Dienstag, 24. März 2015

[Rezi]Ball der Vampire von Charlaine Harris

Ball der Vampire von Charlaine HarrisBuchinfos:

ISBN:978-3-423-20987-8
Seiten: 384
Format:Taschenbuch
Verlag: dtv
Erscheinungsdatum:  1. Mai 2007
Preis: 9,95  € (D) Kaufen


Reihe: Sookie Stackhouse
Band 1 - Vorübergehend tot 
Band 2  -Untot in Dallas 
Band 3  - Club Dead 
Band 4 - Der Vampir, der mich liebte 
Band 5  -Vampire bevorzugt 
Band 6 - Ball der Vampire  
Band 7 - Vampire schlafen fest 
Band 8  -Ein Vampir für alle Fälle 
Band 9  - Vampirgeflüster 
Band 10 - Vor Vampiren wird gewarnt 
Band 11  -Vampir mit Vergangenheit 
Band 12 -Cocktail für einen Vampir 
Band 13  -Vampirmelodie
Klappentext:
 Sookie Stackhouse, die gedankenlesende Kellnerin aus Bon Temps, Louisiana, hat nicht gerade viele Verwandte. Dass unter den wenigen ausgerechnet eine Erbtante (bzw. Cousine) ist, hätte sie nie vermutet. Aber es ist eine Tatsache: Ihre kürzlich verstorbene Cousine Hadley hat sie zur Alleinerbin eingesetzt. Allerdings war Hadley nicht irgendwer, sondern die Gefährtin der Vampirkönigin von New Orleans. Und das macht das Erbe einigermaßen gefährlich. Jemand will ganz offensichtlich verhindern, dass Sookie zu viel über Hadleys Vergangenheit und Besitztümer herausfindet. Außerdem hat Eric, Sookies alte Flamme, ihre Begleitung zu einem großen Vampirtreffen in New Orleans erbeten und hier begegnet sie einigen sehr merkwürdigen Gestalten, von denen ein paar ihr gleich ans Leben wollen ...
Quelle


 

Sook steckt mal wieder ungewollt in Schwierigkeiten. Ihre Behinderung oder eher Talent, wie sie es mittlerweile nennt, hat sie zu einem interessanten Spielzeug der König Louisiana gemacht.

Den Schreibstil empfand ich wieder als sehr angenehm und flüssig zu lesen, wie schon in den vorherigen Büchern. Ich vermute, das liegt daran dass die Übersetzerin nach dem 3 Band ausgetauscht wurde und seitdem gefallen mir die Bücher um einiges besser. Natürlich könnte sich auch die Autorin verbessert haben, dies kann ich dank mangelnder englisch Kenntnisse leider nicht beurteilen.

Die Geschichte erinnert gegen Mitte und Ende hin etwas an einen kleinen Krimi. Sookie ermittelt hier, im Verhältnis zu den anderen Büchern sehr viel. Es gibt auch überraschende Wendung auf die ich so beim Lesen nicht gekommen wäre.  Leider hatte das Buch aber auch ein paar länger meiner Meinung nach. Den Besuch bei der König empfand ich als etwas zäh auch wenn mir die Berts sehr sympathisch waren.

Im Vergleich zu den vorherigen Bücher gibt es von mir deswegen 4 solide Weingummis.
 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare :-)
Manchmal braucht meine Antwort etwas , aber sie kommt ^^