Mittwoch, 15. April 2015

Dystopie Challenge Auswahl

Heute startet die Dystopie Challenge  bei Lielan, deswegen habe ich mir mein Bücherregal vorgenommen und schon mal eine Auswahl getroffen.

Ich habe mich für Variante 2 entschieden, heißt 20 Dystopie in einem Jahr lesen.






http://lielan-reads.blogspot.de/2015/03/lielans-dystopien-challenge-30_30.html
Alle Infos auf Lielan reads


So diese sind schon mal vorgemerkt,
habt ihr noch Empfehlungen?
Oder welches davon sollte ich unbedingt lesen? 
Evtl. hat sich auch eins unter geschlichen, dass gar keine Dysopie ist ?

Zu ende gelesen habe ich schon
*Panem
*Bestimmung 
* Cassia & Ky 
* Ashes

Kommentare:

  1. Da sind wirklich viele tolle Bücher dabei! Die Stadt der verschwunden Kinder fand ich wirklich gut :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, von der Reihe hab ich auch sehr viel gutes gelesen

      Löschen
  2. Jetzt hast du es mit deinem Post geschafft, dass ich mich auch noch angemeldet habe. :-D Habe mich wie du für Variante 2 entschieden, mal schauen, ob ich das schaffen kann. "Die Stadt der verschwundenen Kinder" habe ich übrigens auch am SuB und der letzte Teil der Slated-Trilogie wartet ebenfalls hier.

    Wünsche dir viel Erfolg!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *gg* freut mich, dass du nun auch mit machst und wünsche dir auch viel Erfolg.
      Band 1 der Slated-Trilogie hat mit sehr gut gefallen, keine Ahnung wieso ich es noch nicht geschafft habe weiter zu lesen^^

      Bin gespannt wie viele ich davon wirklich schaffe....

      Liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  3. Eine tolle Challenge! Ich habe mich auch für die 2. Variante entschieden.

    Schöne Bücher hast du da!
    "Daughter of Smoke and Bone", "Grischa" und "Seelen" fand ich toll :)
    Allerdings würde ich nicht sagen, dass es sich bei den ersten beiden Büchern um Dystopien handelt. "Grischa" ist meiner Einschätzung nach High Fantasy und "Daughter of Smoke and Bone" Urban Fantasy mit High Fantasy Elementen.

    Wenn du einmal eine locker, leichte Dystopie mit einfachem Sprachstil lesen willst, könnte ich dir noch die "Selection" Reihe von Kiera Cass empfehlen. Meine Lieblingsbücher werden das zwar nicht werden, sie lassen sich aber selbst auf Englisch sehr schnell lesen und sind meiner Meinung nach guter Durchschnitt. Ich habe bisher den ersten Band und zwei Kurzgeschichten gelesen und bin gerade bei Band 2.

    Außerdem möchte ich dich bei dieser Gelegenheit gleich noch zu unserer Human-Vampire-Magic Challenge einladen:
    http://hoerbuchecke.blogspot.co.at/2014/12/bist-du-ein-mensch-ein-vampir-oder-ein.html
    Vielleicht hast du ja noch Platz für eine weitere Challenge? Ich würde mich auf jeden Fall sehr freuen, wenn du uns im Team Vampire unterstützen würdest. Es gibt auch ein paar schöne Vampirdystopien :) Du kannst aber natürlich auch gerne eines der anderen beiden Teams wählen. Bis zum 31.5. kann man sich noch anmelden.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dein Feedback, ich hab bei LB nach Büchern mit dem Tag Dystopie gesucht und diese dabei gefunden nun weiß ich Bescheid^^

      Weiß du, dass ich seit Tagen überlege mir die Selection Reihe auf englisch zu kaufen ( gibt da nen schönen Schuber ) und nun empfiehlst du sie mir noch^^ Will nämlich mal was auf englisch lesen und wie du sagst, sollen sie sehr gut verständlich sein. Ich glaub lange kann ich nicht mehr widerstehen, wahrscheinlich werde ich spätestens nächsten Monat schwach^^

      Die Challenge ist mir natürlich schon aufgefallen^^ Dachte nur, dass der Einstieg so spät nicht mehr geht....werde es mir mal überlegen und mich dann melden und falls ich mit mache, bin ich natürlich im Team Vampir :-)

      Löschen
  4. Super, falls du teilnehmen willst, würde ich mich natürlich riesig freuen, vor allem wenn du ins Team Vampire kommst :-)

    Genau den Selection-Schuber habe ich auch :D Falls das der mit den ersten drei Bänden und dem Kurzgeschichtenbuch ist. Der ist wirklich günstig. Das E-Book "The Queen" habe ich mir dann noch extra gekauft. Das hat glaube ich aber keinen Euro gekostet.
    Ich würde die Bücher auf Englisch wirklich empfehlen. Sehr einfach zu lesen, die Seiten fliegen nur so dahin :)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare :-)
Manchmal braucht meine Antwort etwas , aber sie kommt ^^