Donnerstag, 23. April 2015

[Rezi] Die Chronik des Eisernen Druiden - Verhext Kevin Hearne

[Nachtrag][Short]Lesemeinung zu  Die Chronik des Eisernen Druiden - Verhext  von Kevin Hearne

Buchdeckel „978-3-608-93932-3Buchinfos:

ISBN:  9783608939323
Seiten: 354
Format: Taschenbuch, Klappenbroschur
Verlag: Klett-Cotta
Erscheinungsdatum: 23.05.2014
Preis: 16,95 € (D) Kaufen

Reihe: Die Chronik des Eisernen Druiden
Band 1 Die Hetzjagd / Gehetzt
Band 2 Verhext
Band 3 Gehämmert



Klappentext:
»Man braucht nur einen Gott zu erschlagen, schon wollen alle mit dir reden.«
Der Druide Atticus will nur eines: seine Ruhe haben vor all den Göttern, Hexen und Feen. Aber dieser Wunsch bleibt ihm verwehrt – denn in Tempe, Arizona, wütet ein neuer Hexenclan, der den einst so friedlichen Landstrich mit schmutziger Magie überzieht.
Nachdem Atticus in Notwehr eine hohe Gottheit getötet hat, wollen plötzlich alle etwas von ihm. Am ärgsten macht ihm der ortsansässige Hexenorden zu schaffen. Kurz bevor er mit ihnen einen Friedenspakt schließen kann, taucht auch noch eine ganze Heerschar neuer Hexen in Arizona auf. Ihre dunkle Vergangenheit reicht bis zurück in den Zweiten Weltkrieg. Zum Glück hat Atticus ein magisches Schwert und einen Vampir-Anwalt …Quelle

Meine Kurzmeinung:
Atticus hat es endlich geschafft und muss sich nicht mehr verstecken. Zu blöde nur das nun da er eine Gottheit getötet hat alle etwas von ihm wollen und dann taucht auch noch ein alter Hexenzirkel aus Deutschland auf.
Das Buch knöpft an das erste an, man ist sofort wieder in der Handlung drinnen. Und genau so wie auch der erste Teil ist dieser wieder voller Action. Es gibt einige Kämpfe und jede Menge Blut und zum Finale wieder eine große Schlacht. Mein Highlight sind wieder die Gespräche mit dem Wolfshund Oberon, der Hund ist ein großer Pluspunkt für mich. Da es wieder viele geläufige Namen gibt, muss man sich beim Lesen etwas konzentrieren um nicht den Überblick zu verlieren. Was mir wieder gefehlt hat ist ein Glossar am Ende, wo man die Namen nachschlagen kann, wenn man mal kurz nicht recht weiß wer wer ist.

Was mich etwas gestört hat ist dieser Amerikanische Touch. Es werden Menschen ich tippe mal auf Stars erwähnt die mir überhaupt nichts sagen, dass hat etwas den Lesefluss gestört. Im direkten Vergleich zum ersten Teil, hat mir dieser etwas weniger gut gefallen. Vielleicht habe ich dieses mal mehr Tiefgang erwartet und nicht nur Witz und Action.


Von mir wurden zwar viele kritische Punkte aufgezählt, aber trotzdem hat mir das Lesen Spaß gemacht und  ich hab mich gut unterhalten gefühlt.
 Ich vergebe 3,5 Sterne und warte optimistisch auf den 3 Teil.

Kommentare:

  1. Hallo,
    ich wollte nur schnell einmal vorbei schauen und dir einen schönen Welttag des Buches wünschen.
    Liebe Grüße
    Viki

    AntwortenLöschen
  2. Hey Viki,
    Dankeschön, wünsche ich dir auch :-)
    Werde mich dann ans lesen machen, wäre ja sträflich, wenn ich gerade am Tag des Buches nicht zum lesen komme *gg*
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir hat es leider nicht gereicht hahaha :D

      Löschen
    2. :-D Hab 30 Seiten geschafft, bevor mir die Augen zugefallen sind^^

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare :-)
Manchmal braucht meine Antwort etwas , aber sie kommt ^^