Samstag, 18. April 2015

[Serien Junkie] Six Feet Under – Gestorben wird immer

Ich bin ein kleiner Serien Junkie, deswegen möchte ich euch nun Samstags hin und wieder eine TV Serie vorstellen. Und würde mich freuen, wenn ihr mir schreibt, ob ihr diese schon gesehen habt, was ihr von ihr haltet usw.


Diese Woche möchte ich euch Six Feet Under – Gestorben wird immer vorstellen
http://www.serienmekka.de/wp-content/uploads/2008/12/de-7321925009897-cover-2.jpg

http://www.dvdsreleasedates.com/covers/six-feet-under-the-complete-fourth-season-dvd-cover-20.jpg 


Erstmal ein paar Infos
Die Serie stammt aus den  Vereinigte Staaten und wurden von  2001–2005 gedreht, es gab  5 Staffeln mit 63 Episoden, diese gingen 55 Minuten. Die Serie wird dem Drama Genre zugeordnet und hat 46 Preise gewonnen nominiert wurde sie für 117.





http://www.dvdsreleasedates.com/covers/six-feet-under-the-complete-second-season-dvd-cover-26.jpgUm was es geht: Die Familie Fisher lebt in LA und führt ein Familien unternehmen, ein Bestattungsinstitut um genauer zu sein. Als Zuschaue begleitet man die Familie durch Höhen und Tiefen. Erlebt wie sie sich verändern und an ihren Aufgaben wachsen oder scheitern. Die Beziehungen der einzelnen Familienmitglieder stehen neben dem Tod stark im Mittelpunkt.Man bekommt auch einen guten Einblick in die Bestattungsindustrie. Themen wie Beziehungen, Untreue, Homosexualität, Drogen und Religion werden behandelt. Jede Episode beginnt mit einem Todesfall, ein sehr eigenes Stilmittel. Die Serie zeichnet sich auch durch ihren schwarzen Humor aus.



Jeremy Sisto.jpgMein Liebling:  Billy Chenowith gespielt von Jeremy Sisto synchronisiert wird seine Rolle von David Nathan (  Stephen King Hörbücher Sprecher) Er ist ein psychisches Frack, manisch-depressiv und total labil.  Aber ich mag ihn trotzdem und finde seine Rolle total überzeugend. Er ist ein düsterer Künstler, der Bad Boy in der Geschichte. Angsteinflößend und verletzlich zugleich. Und außerdem finde ich ihn verdammt süß ( ohne Bart ) :-)




Six Feet Under :: Third Season
Erwähnenswert:
~Wer "Dexter" kennt wird hier ein bekanntes Gesicht vorfinden,  Michael C. Hall  spielt eine Hauptrolle als David Fisher
~Jeremy Sisto spielt auch bei Suburgatory mit
~ Die Finale Episode wird unter Serienjunkies als der Beste Abschluss einer Serie gehandelt und ich kann dem nur zustimmen ( Taschentucharlarm)

Wieso ich die Serie toll finde
Ich habe die Serie nun schon Zwei Mahl komplett gesehen. Der Humor ist ziemlich eigen und vieles wirkt skurril und " strange" . Auch ist es keine fröhliche Serie, die Stimmung ist meist bedrückt, kein Wunder geht es doch viel um den Tod.  Wer so etwas mag, dem kann ich die Serie nur empfehlen. Ich finde trotz dem ganzen Negativen in der Serie, hat man nach dem schauen so ein positives Gefühl, Dankbarkeit, dass man noch am Leben ist, so zusagen^^



Schon gesehen ? Wenn ja wenn mochtet ihr am Liebsten ?
Ist es was für euch, oder mögt ihr liebes was "fröhlicheres" ?


Infos:
Moviepilot
Serienjunkies
Wikipedia

Kommentare:

  1. Kenn ich nicht, kommt aber auf meine Liste.

    LG
    Steffi♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    komischerweise fand ich den Namen schon abschreckend, hab immer gedacht dort geht es ein wenig zu wie bei CSI Miami (was mir nicht zusagt) oder so :P lol, da lag ich ja mal mehr wie falsch. Ich denke ich werde doch mal einen Block wagen.
    Liebe Grüße
    Viki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      CSI Miami hab ich nur ein mal oder so gesehen, war nichts für mich^^
      Der Titel passt recht gut zur Serie, denn Six Feet tief muss ein Grab sein, ja Serien schauen bildet auch *lach*
      Sag Bescheid, ob es dir gefällt :-)
      Liebe Grüße

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare :-)
Manchmal braucht meine Antwort etwas , aber sie kommt ^^