Dienstag, 5. Mai 2015

[Rezi] Die Erleuchtete Das Dunkel der Seele - Aimee Agresti

Lesemeinung zu Die Erleuchtete  Das Dunkel der Seele von Aimee Agresti

Buchinfos:

ISBN: 978-3-442-47754-8
Seiten: 576
Format: Paperback, Klappenbroschur
Erscheinungsdatum: 20. Mai 2013
Preis: 12,99 € (D) Kaufen

Reihe: Die Erleuchtete
Band 1 - Das Dunkel der Seele
Band 2 - Der Ruf des Bösen
Band 3 -Im Zeichen der Finsternis


Klappentext
Ein altes Luxushotel, ein dunkler Pakt und eine fast unlösbare Aufgabe für die junge Haven Terra Sie weiß nicht, woher sie kommt oder wer ihre Eltern sind, denn sie wurde einst ohne Erinnerungen am Straßenrand gefunden. Doch nun führt Haven ein behütetes Teenager-Leben, bis sie ein Praktikum im besten Hotel Chicagos antritt. Haven ist tief beeindruckt von der glamourösen Chefin Aurelia und deren atemberaubendem Assistent Lucian. Sie genießt die luxuriöse Atmosphäre ebenso wie Lucians zunehmende Aufmerksamkeiten. Bis sie merkt, dass sich hinter Aurelias schönem Äußeren eine finstere Seele verbirgt und dass ihre Chefin einen grausamen Plan verfolgt. Doch zum Glück steckt auch in Haven mehr, als ihre Widersacherin ahnt ...Quelle

Kurz in eigenen Worten:
Haven hat so ein Glück, gerade sie würde ausgewählt für ein neues Programm des Kultusministeriums. Sie darf in das Geschäft leben eines großen Hotel schnuppern und nicht nur das, auch ihr bester Freund wurde für dieses Programm ausgewählt. Als Haven ihr Praktikum antritt ist sie bezaubert von der Atmosphäre des Hotels. Alles scheinen so schön und toll zu sein dort, auch ihre Chefin obwohl diese sehr einschüchtern wirkt. Und dann begegnet sie Lucian, zu schön um wahr zu sein, diese Aussagen trifft leider auch auf so einiges Andere zu, wie Haven schon bald erfahren wird....

Cover & Titel und Gestaltung:
Ich finde das Cover und Schrift richtig schön. Diese leuchtende Schrift passt super zum Titel der Reihe, und dieser passt gut zum Inhalt. Auch der Titel des Buches passt sehr gut, ich finde es immer schön, wenn Titel und Inhalt übereinstimmen. Das Mädchen mit dem roten Kleid hat auch einen direkten Bezug zum Buch und die Schatten der Flügen verraten zwar schon einiges, sind aber ein schönes Detail.
Die Klappenbroschur ist auch wie gewohnt vom Goldmann Verlag sehr schön gestaltet. Dort sind Gerahmte Bilder zu sehen, mit den Meinungen großer Medien. Jede Seitenzahl hat kleine Flügel, so wie auch die Kapitelzahlen, ein sehr süßes Detail.


Charaktere:
Haven Terra ( nettes Wortspiel) ist die Hauptperson des Buches, zu Beginn ist sie die typische graue Maus. In der Schule ist sie eher ein Streber, und fühlt sich nicht wohl in ihrer Haut. Im nobel Hotel werden ihr ganz neue Wege offenbart und sie entwickelt sich rasch weiter. Dante ist ihr bester schwuler Freund,  er kocht gerne und kennt sich mit Mode besser aus, als so manche Frau. Der dritte im Bund ist Lance, er gehört auch zu der unscheinbaren Sorte, ist aber sehr intelligent und hilfsbereit, auch er entwickelt sich stark weiter im laufe der Geschichte. Lucian verkörpert hier den mysteriösen und geheimnisvollen Freudenhelden, er sieht umwerfend aus und ist äußerst charmant, aber strahlt auch etwas bedrohliches aus.


Wegen dem Cover würde ich auf das Buch aufmerksam, der Klappentext klang dann sehr vielversprechend und so zog das Buch bei mir ein. Um welche Art von Fantasywesen es sich handelt, lässt sich durch das Cover und den Namen der Protagonistin schon erahnen. Haven war mir zu Beginn noch sympathisch. Doch je mehr ich gelesen habe, desto mehr nervte mich ihre Passivität und auch, wie sie immer darauf bedacht war, wie dies und jenes wirkte, was sie tat oder sprach. Ihre Entwicklung war schön mitzuerleben, aber diese wurde für mich zu oft erwähnt. Ihr schwuler Freund, war das reinste Klischee, finde ich immer etwas schade. Den meisten Charakteren fehlte der Tiefgang. Lucian hingegen mochte ich sehr, er ist dieser typische Bad Boy, evtl. mit einem guten Kern, wer weiß ;) Ihn fand ich auch recht authentisch und ich habe einfach eine schwäche für die Bösen.

Die Idee des Buches fand ich super, ein Hotel für dieses Szenarium auszusuchen war ein interessanter Schachzug und die Atmosphäre war genial. Die Autorin hat alles sehr gut beschrieben, so konnte ich mir das Hotel und die einzelnen Räume sehr gut vorstellen. Leider uferten diese Beschreibungen auch aus. Nun zum größtem Kritikpunkt, die Länge, das Buch ist einfach zu lang. Ich lese ja gerne auch längere Bücher, wenn die zusätzlichen Seiten etwas sinnvolles wiedergeben, dem war hier nicht so. Für mich, hätte man hier ruhig 100 Seiten weg lassen können und die Story wäre immer noch vorhanden gewesen, nur spannender und dynamischer. Es gab zwar auch spannende Momente, gerade gegen Ende, wo sich die Lage zu spitz. Aber gerade die ersten 250 Seiten waren eher zäh und ich habe die ganze Zeit darauf gewartet, dass endlich etwas passiert.

Hat seine Längen und wird dadurch an manchen Stellen langweilig. 
Die Idee fand ich super und auch das Setting, 100 Seiten weniger und das Buch wäre um einiges besser.
 Empfehlung besonders an alle Engel Fantasy Bücher Fans




Kommentare:

  1. Hallöchen.
    Schöne Rezension. :3 Das Buch habe ich auch schon im Blick, bin mir aber nicht so sicher, ob ich es tatsächlich auch mal lesen werde - Langgezogene Bücher sind an sich nämlich nichts für mich ;)
    Ganz liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Denise,
      ja für mich auch nichts, will dir das Buch nun aber auch nicht vermiesen ^^ Da es auch seine guten Seiten hatte, ich glaube es gehört in die Kategorie, der Eine mags der Andere nicht, deswegen selbst ausprobieren ;)

      Löschen
  2. Hallihallo :)
    Danke für die Nachricht, da musste ich doch glatt vorbeischauen. Sonst hätte ich das vor dem Wochenende bestimmt nicht mehr geschafft >.<

    Wie du ja schon weißt, hoffe ich, das Buch aus dem Bloggerportal zu kriegen (immer noch keine Info dazu) und daher dürfte klar sein, dass ich die Story auch interessant finde. Dazu kommt, dass ich Engel-Fantasy-Geschichten liebe ;) und auch selbst ein halbes Jahr in einem 4****-Sterne-Hotel an der Rezeption gearbeitet habe (Eigentlich ein Praktikum, aber ich habe mehr geschafft, als meine festangestellten Kollegen). Ich glaube, wenn man sich in einem Bereich auskennt, kann man sich da leichter für begeistern.

    Ich wusste nicht, wie verdammt fett das Buch ist und bin ehrlich ein bisschen verunsichert, ob es mir nicht zu langweilig wird, wenn ich es lese, aber wir werden sehen. Solange schön viel Lucian vorkommt (Ich steh so ein bisschen auf die Bad Boys) wird das wohl nicht passieren ;)

    Danke für die schöne Review.

    Liebste Grüße
    Anni-chan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Anni,
      ohja der Bad Boy Lucian kommt schön oft vor und lässt die Luft knistern :)
      Drück dir die Daumen

      Löschen
  3. Hallo Tanja,

    wie Du fand ich das Cover echt schön und es steht daher auch noch auf meiner SuB Liste ... allerdings gerade ich nun etwas ins Wanken - ich mag zwar durchaus Engel Bücher aber wenn sie a bisserl zäh werden .... hm ;-) Es gibt noch so viel mehr zu lesen und dafür ist auch schon zu wenig Zeit!

    Daher ganz lieben Dank für Deine ehrliche Rezi!

    LG; Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Kati,
      finde es echt schade, weil nach den etwas zähen 200 Seiten, wird die Geschichte richtig gut. Aber wenn du es eh schon hast, kannst du ja einen versuch wagen ;)
      Liebe Grüße
      P.S Leider kam dein Buch noch nicht bei mir an, ist manchmal echt komisch, wie lang die Post für manche Sendungen braucht

      Löschen
  4. Hi :-)
    Ich finde deine Rezension sehr schön. Ich habe sie zufällig an der rechten Seite deines Blogs entdeckt und habe drauf geklicht, weil ich das Cover so schön fand. Ich kannte bis jetzt das Buch noch nicht, das wird sich aber ändern. Ich werde das Buch nämlich auf meine Wunschliste setzen.
    Noch einen schönen, erholsamen Sonntag,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Sarah,
      freue mich über deinen Wunschlisten Zuwachs :)

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare :-)
Manchmal braucht meine Antwort etwas , aber sie kommt ^^