Samstag, 30. Mai 2015

Serienkiller True Blood /Sookie Stackhouse

Heute ziehe ich wieder einmal mein Resümee.
 Nachlesen könnt ihr dieses Abschussfazit unter der Rubrik Serienkiller, dort findet ihr auch meine Serienkiller Monatsstatistik



Sookie Stackhouse


Autor: Charlaine Harris
Teile: 13
Band 1 - Vorübergehend tot
Band 2  -Untot in Dallas
Band 3  - Club Dead
Band 4 - Der Vampir, der mich liebte
Band 5  -Vampire bevorzugt
Band 6 - Ball der Vampire
Band 7 - Vampire schlafen fest
Band 8  -Ein Vampir für alle Fälle
Band 9  - Vampirgeflüster
Band 10 - Vor Vampiren wird gewarnt
Band 11  -Vampir mit Vergangenheit
Band 12 -Cocktail für einen Vampir
Band 13  -Vampirmelodie

 Genre:  - Fantasy
Inhalt: ( ohne Spoiler )
Sookie Stackhouse lebt in einer kleinen Südstaatenstadt, dort arbeitet sie als Kellnern. Eigentlich führt sich ein ganz normales leben, wäre da nicht ihre Behinderung, wie sie es selbst nennt. Den sie kann die Gedanken der anderen Menschen hören. Eines abend kommt der Vampir Bill ins Merlots und Sookie ist sogleich fasziniert von ihm. Seit True Blood, ein synthetisches Blut entwickelt wurde, trauen sich die Vampire sich zu outen. Doch gibt es nicht nur Vampire da draußen, wie Sookie bald erfahren wird....





Aufmerksam auf die Reihe wurde ich durch die TV Serie, *hier* mein Bericht dazu.

Band 1,2 und 3 fand ich ziemlich schwach. Band 4 dann aber richtig super. Habe mich dann auch gewundert, woran dies so plötzlich lag und habe festgestellt, dass die Übersetzerin ausgetauscht wurde. Davor war mir noch nie so wirklich bewusst, wie wichtig eine Übersetzerin /  ein Übersetzer für ein Buch ist. 
Letzten Sommer habe ich dann fast alle Teile am Stück gelesen. 
Für mich sind sie eine locker leichte Sommerlektüre. .

Charaktere:  
Ich mochte Sookie. Sie ist stark und bodenständig. 
 Toll fand ich auch, dass Sookie Kellnerin ist, da ich selber 7 Jahre lang bedient habe, gab es da von mir noch Sympathie Bonuspunkte.
Eric fand ich auch klasse, an ihm habe ich einen Narren gefressen^^

Grundidee:
Vampire sind ja nun nicht unbedingt was neues. Aber mit gefiel das mit dem outen und dem synthetisches Blut. Außerdem gab es alle möglichen Wesen.
Es geht auch viel um Diskriminierung *top*

Schreibstil:
 Ist für mich nun ein bissl schwer zu beurteilen. Band 1-3 fand ich ziemlich schlecht, die anderen Top. Aber lag dies an Ms. Harris oder an der Übersetzerin ?
Auf jeden Fall locker und leicht zu lesen,
super für den Sommerurlaub.
 

Aufmachung:
Hätte man mehr machen können. Aber die Covers sind einheitlich( wieder bis auf die ersten 3^^ ). Eher schlicht, dadurch sticht das Rot heraus. Macht sich gut im Regal.
 

  Setting:
 Bon Temps liegt im Süden der USA. 
Ich habe eine schwäche für dieses Südstaatenfeeling, deswegen super.
 

Spannung:
Es gab viele Spannende Szenen. Immer wieder wird gekämpft und es gibt auch Verluste.
Außerdem war für mich die Spannendste Frage, wer wird am Ende an Sookies Seite stehen.

Emotionen:
Ich habe mit Sookie mit gelitten und am Ende war ich echt traurig, dass es vorbei ist.
Es gab auch durchaus Gänsehaut Momente bei mir.

 



 Endwertung:  
Locker leichtes sommerliches Lesevergnügen.
Vampir, Werwolf Geschichte auch oder eher besonders für Erwachsene ( Sookie ist Mitte zwanzig)




Kennt ihr die Reihe?
Habt ich auch schon mit ihr angefangen, sie vielleicht sogar auch schon beendet?



Kommentare:

  1. Huhu,

    ich habe mich an die Reihe auch rangetraut und fand den ersten Band wirklich grottenschlecht.
    Dann habe ich dem zweiten noch eine Chance gegeben und musst diesen aber auch nach der Hälfte abbrechen.
    Ich bin u.a. mit Sookie nicht warm geworden... milde gesagt XD

    LG
    Steffi♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Steffi,
      verstehe ich total. Band 1 bis 3 fand ich auch ziemlich schlecht und Sookie hat mich dort auch öfters genervt^^
      Aber mit dem Übersetzer Wechsel wurde es dann echt besser :)
      LG

      Löschen
  2. Ich fand Band 1-3 auch super, aber die englische Version. Auf Deutsch war die Umsetzung damals nicht besonders und es wurde zumindest in meiner Version auch noch die alte Rechtschreibung verwendet. Daher kann ich nur raten, lieber das Original zu lesen, falls ihr Englisch könnt. Ich will die Bücher unbedingt rereaden, weil mir die letzten 3 Bände noch fehlen. Bisher habe ich aus Zeitgründen aber nur Band 1 geschafft. Ich weiß zwar von einer Freundin leider schon ungefähr, wie es ausgeht (sie hat mich unbewusst gespoilert, weil ihr ein kleines Detail rausgerutscht ist), werde die Reihe aber natürlich trotzdem zu Ende lesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)
      Kann mir gut vorstellen das Band 1-3 auf englisch viel besser sind als auf deutsch. Habe auch einen reread vor auf englisch, aber erst nächsten Sommer, da ich sie erst letzten Sommer gelesen habe und ich einfach noch zu viele ungelesene Bücher habe. Und bis dahin hab ich dann auch nicht mehr alles so gut im Gedächtnis, da macht es dann gleich noch mal mehr Spaß^^
      Schade, dass du schon ein bissl Bescheid weißt. Aber wie heißt es so schön, der Weg ist das Ziel :) Hoffe du kommst bald zum lesen, dann können wir uns über das Ende austauschen, kenne sonst niemanden der die Reihe zu ende gelesen hat und würde gerne mal über das Ende und die Entwicklungen reden :)
      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Können wir dann gerne machen :) Ich habe vor, spätestens im Juli weiterzulesen. Da habe ich nämlich etwas mehr Zeit und kann die Bücher alle rereaden und endlich auch die letzten drei Bände lesen :)

      Löschen
  3. Hey,
    Eric ist super! Ich habe auch einige der Bücher gelesen, weiß aber leidernicht mehr bei welchem Band ich aufgehört habe...
    True Blood mag ich auch sehr, muss da allerdings noch die letzte Staffelgucken, ich will nicht das es endet :D
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)
      Oja Eric ist echt toll. Ich hab die Bücher fast alle am Stück gelesen, deswegen fällt mir das Unterscheiden auch etwas schwer^^
      Das mit dem nicht Enden wohlen, so ging es mir bei der Buchreihe, bei der Serie war ich eher froh, dass sie vorbei war, weil es dann na ja nicht mehr so schön für mich zum schauen war, da die Handlung ziemlich...ähmm. seltsam war bzw. würde. Bin gespannt wie du das TV Serien Ende findest :)
      Liebe Grüße

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare :-)
Manchmal braucht meine Antwort etwas , aber sie kommt ^^