Freitag, 3. Juli 2015

Nachtrag[Rezi]Smaragdgrün Kerstin Gier

Lesemeinung zu Smaragdgrün von Kerstin Gier
[Nachtrag, gelesen Dezember 2014]

Buchinfos:

ISBN: 978-3-401-06348-5
Seiten:496
Format:  Gebundenes Buch
Verlag: Arena
Erscheinungsdatum:  08.12.2010
Preis:  18,99 € (D) Kaufen




Reihe:  Edelstein Trilogie
Band 1: Rubinrot
Band 2: Saphirblau
Band 3: Smaragdgrün 





Klappentext:
Gwendolyn ist am Boden zerstört. War Gideons Liebesgeständnis nur eine Farce, um ihrem großen Gegenspieler, dem düsteren Graf von Saint Germain, in die Hände zu spielen? Fast sieht es für die junge Zeitreisende so aus. Doch dann geschieht etwas Unfassbares, das Gwennys Weltbild einmal mehr auf den Kopf stellt. Für sie und Gideon beginnt eine atemberaubende Flucht in die Vergangenheit. Rauschende Ballnächte und wilde Verfolgungsjagden erwarten die Heldin wider Willen und über allem steht die Frage, ob man ein gebrochenes Herz wirklich heilen kann ...
Quelle


Wie schon in den vorherigen Büchern, gefällt mir die Schreibweise von Frau Gier sehr gut. Im direkten Vergleich finde ich aber diesen Teil der Reihe nicht so humorvoll wie den vorherigen.  Auch konnte mich die Geschichte insbesondere das Enden nicht ganz überzeugen, da hat für mich etwas gefehlt. Für mich wirkte es so, als würde noch etwas kommen, irgendwie ein bissl unfertig.

Manche Charaktere fand ich in ihrer Handlung nicht so nachvollziehbar und nein ich meine nicht Tante Glenda und  ihre Brut, die waren wie gewohnt schrecklich nervig, aber auf eine angenehme und gewollte weiße.  Hingegen gingen mir Gwen und Golum ähm Gideon im Verlauf auch etwas auf die Nerven, was wohl eher nicht gewollt war. Insgesamt ist es wohl doch gut, dass es ein Dreiteile geworden ist. Den gegen Ende hatte ich doch, und dies zum ersten mal bei den Gier Jugendbüchern, das Gefühl, etwas zu Alt dafür zu sein.


Ich bin froh, dass die Reihe vorbei ist.












Kommentare:

  1. Hallo Tanja,
    ich bin auf die Reihe durch eine Freundin aufmerksam geworden. Das war mein erster Kontakt mit der Autorin. Mir gefielen die Bücher sehr gut. Natürlich bin ich dann auch in die Silberreihe eingestiegen. Dort gefiel mir allerdings der zweite Band nicht so. Irgendwie hatte ich da das Gefühl zu alt zu sein, um den Handlungsstrang spannend zu finden. Hast du die Silberreihe gelesen? Wie findest du sie?
    Liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,
      ja hab die beiden Silber Bücher auch schon gelesen und fand sie beide super, wenn ich es noch recht weiß, ohne Abstriche bei Band 2. Ist nun aber auch schon wieder fast ein Jahr her^^

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare :-)
Manchmal braucht meine Antwort etwas , aber sie kommt ^^