Mittwoch, 8. Juli 2015

[Rezi] Wunschlos verliebt von Natalie Luca

Buchinfos:
Titel:  Wunschlos verliebt
ISBN: 978-3-646-60137-4
Seiten: 394
Format: E-Book
Verlag: Im.press
Erscheinungsdatum:
Preis: 3,99 € (D) Kaufen
Alter: ab14

Reihe: Die Dschinn-Reihe
Band 1: Gefährliche Wünsche
Band 2: Wunschlos verliebt



Klappentext:
Wer hätte gedacht, dass wenn ein Flaschengeist seine blaue Pluderhose gegen ein paar Motorradklamotten austauscht, ein vollkommen anderer … tja, Dschinn herauskommen würde! Lori ist jedenfalls nicht wenig verblüfft, als ihr gerade erst befreiter Flaschengeist plötzlich als »Austauschschüler« an ihre Schule kommt und sämtliche Mädchenherzen zum Schmelzen bringt. Leider auch Loris, obwohl sie doch eigentlich in festen Händen ist und seit Neuestem sogar Avancen vom Schulschwarm bekommt. Dass dies jedoch ihr kleinstes Problem ist, merkt sie erst, als eine weitere verstaubte Lampe auftaucht und ein neuer Dschinn ins Spiel kommt…Quelle


Band 2 der Dschinn Reihe schließt naht los an Band 1 an. Nur eine Woche ist seit den Ereignisse auf dem Ball vergangen.

Ich kam wieder gut in die Geschichte rein und hatte keine Probleme mich zurecht zu finden. Wie auch Band 1 geht es sehr lustig zur Sache.Es gibt allerlei skurrile Vorkommnisse und die Situationskomik ist einfach klasse.
Ich musste öfters mal laut lachen, besonders Dank Becky. Sie ist zwar nur ein Nebencharakter,  mir aber am liebsten. Sie hat so eine herrliche Art, direkt und unverblümt, dadurch ist sie oft unfreiwillig witzig. Andere bezeichnen sie als seltsam, ich würde sie authentisch nennen. Ein Highlight sind auch die 40 Räuber, die haben mich super unterhalten und nicht nur ein mal zum lachen gebracht.

Die Liebesgeschichte zwischen Lori und dem Dschinn, Omar, Alex nimmt zu beginn viel Raum ein, da hat mir etwas die Handlung gefehlt. Auch fand ich Lori manchmal arg naiv bzw. unbeholfen für ihr alter. Ihr Liebeschaos, in 3 Jungs gleichseitig verliebt zu sein war mir dann auch etwas zu viel. Dies mag aber auch daran liegen, dass ich vielleicht einfach zu alt für so etwas bin. Mit meinen 26 Jahren gehöre ich eher nicht zur Zielgruppe des Buches.



Super witzig, doch die Lovestory, war mir dann doch an manchen Stellen zu viel.
Loris als Hauptcharakter konnte mich nicht ganz überzeugen, dafür aber die Nebencharaktere, besonders Becky und Heinz-Peter Heinzpeter.
Für mich als Erwachsenen war es manchmal etwas zu "teenagerhaftig" deswegen würde ich es eher einer jüngeren Leserschaft empfehlen. Oder welche, die so etwas nicht stört.











1 Kommentar:

  1. Huhu,
    ich habe das Buch heute fertig gelesen und ich fand den zweiten Band schon viel besser wie der erste. Die Dreier-Beziehung fand ich auch ein wenig viel,doch hat mir Lori in dem Band besser gefallen da sie nicht ständig auf sich herum hacken lässt. Mit Becky stimm ich zu 100% mit dir ein, sie ist mir auch ans Herz gewachsen :D da sie einfach so liebenswert "anders" ist lol.
    Liebe Grüße
    Viki

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare :-)
Manchmal braucht meine Antwort etwas , aber sie kommt ^^