Montag, 3. August 2015

[Aktion]Montagsfrage #4



Alle Infos gibt es bei Buchfresserchen

Montagsfrage: Wie schafft es eine Hauptfigur, sich bei dir unbeliebt zu machen?


mhh. Oft nervt es mich, wenn sie unbedacht handelt und naiv agiert. Auch Reaktionen, die überhaupt nicht nachvollziehbar sind, finde ich nervig. Totale Verliebtheit nervt mich meistens auch, wenn es dann in ihrem Denken nur noch um eine Person geht und die Handlung z.b das die Welt untergeht total aus ihrem Kopf verbannt ist.


Wie ist es bei euch ?

Kommentare:

  1. Hey Tanja :)

    wie du ja schon erkannt hast, nerven uns die gleichen Dinge ;) Nicht nachvollziehbare Handlungen finde ich auch nicht gut.

    Liebste Grüße Sine

    AntwortenLöschen
  2. Hi Tanja,

    Naivität finde ich auch immer schwer zu ertragen, vor allem wenn es gar nicht mehr aufhört :-) Schlimm finde ich es auch, wenn Personen total offensichtlich gegen ihre Überzeugung handeln und man ihnen am Liebsten in den Hintern treten will :-)

    LG Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Desiree,
      Ja ich weiß was du meinst ;) Ich glaube Naivität führt dieses Ranking definitiv an^^

      Löschen
  3. Huhu Weinchen,

    ja da kann ich mich anschließen und werfe mal noch übermächtige Charakter in die Runde. Diese nerven mich tierisch, wenn sie so mit Macht überhäuft werden und sich als retter der Welt aufspielen.

    Tintengrüße von der Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Ruby :)
      stimmt die nerven auch, wenn sie soo perfekt sind, solche Übermenschen, ich mag da lieber Ecken und Kanten^^

      Löschen
  4. Hallo Weinlachgummi!

    Deiner Meinung schließe ich mich an. Es ist wirklich unpassend, wenn ich Büchern sich eine Hauptfigur total verknallt und am Ende nichts außer Regenbogen, Glitzerherzchen und goldenen Einhörnern sieht, während vielleicht die Buchhandlung vorschreibt, dass ein großes Chaos ausbricht.
    Ich mag Protagonisten, die nicht perfekt sind. Zwar gut und in Ordnung, aber mit Makel und seltsamen Neigungen. Das ist immer das beste an Büchern, finde ich!

    lg Julia von Lizoyfanes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia,
      genau dieses Verhalten meinte ich, total nervig ^^
      Solche Charaktere mag ich auch am liebste, mit Ecken und Kanten
      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Huhu!

    Total verliebt ist für mich bis zu einem gewissen Punkt ok, aber sobald dann alles andere für den heißen Typ aufgegeben wird, hört es bei mir auf... ;-)

    HIER ist mein Beitrag für heute.

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mikka,
      ein bissl verliebt sein stört mich auch nicht, nur wenn die Handlung dafür auf der strecke bleibt. Ich sollte wohl dazu sagen, dass ich damit Fantasy und Dystopien meine^^ Bei Liebesromanen ist es ja meist zu erwarten...
      Danke für den Link, werde gleich vorbei schauen :)

      Löschen
  6. Huhu :)

    Ich habe eine ganze Weile über die heutige Montagsfrage nachgedacht und kam zu dem Schluss, dass ich eigentlich keine pauschale Antwort geben kann. Es sind weniger bestimmte Eigenschaften, die mich an einer Hauptfigur so sehr stören, dass ich ein Buch aus dem Fenster werfen möchte. Es ist die gesamte Konstruktion eines Charakters. Über unangenehme Eigenschaften kann ich schon mal hinwegsehen oder sie akzeptieren, wenn die Rolle der Figur in der Geschichte es verlangt, aber einen unzureichend durchdachten Charakter finde ich unerträglich.

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elli,
      stimmt, wenn ein Charakter nicht richtig durchdacht ist und dann z.B widersprüchlich handelt stört mich das auch. Z.B wenn jemand als extrem schlau beschrieben wird, dann aber ein Geheimnis nicht lüften kann, welches der Leser schon seit 50 Seiten selbst raus bekommen hat...
      Liebe Grüße

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare :-)
Manchmal braucht meine Antwort etwas , aber sie kommt ^^