Dienstag, 8. September 2015

[Rezi ]Königsjäger von Joe Abercrombie



Buchinfos:

ISBN: 978-3-453-31600-3
Seiten: 488
Format:  Paperback, Klappenbroschur
Verlag: Heyne
Erscheinungsdatum:  10. August 2015
Preis:  14,99 € (D) Kaufen




Reihe: Shattered Sea
Band 1: Königsschwur
Band 2: Königsjäger

Klappentext:
Eine junge Kriegerin, ein verratener Prinz und ein blutiger Pfad der Rache
In den kalten Nordländern rund um das Splittermeer werden Krieger entweder aus Legenden geboren oder aus Verzweiflung. Das gilt erst recht für eine Kriegerin wie die junge Thorn, deren einziger Wunsch es ist, Rache für den heimtückischen Mord an ihrem Vater zu nehmen. Als ihr Weg sich mit dem von Prinz Yarvi kreuzt, wird Thorn in eine Welt der Kämpfe und Intrigen gegen den grausamen Hochkönig hineingezogen. Eine Welt, für die sie geboren zu sein scheint …
Quelle


 

Dies ist Band 2 der Shattered Sea Reihe und kann somit Spoiler zu Band 1 Königsschwur enthalten. 

Band 1 konnte mich nicht so ganz überzeugen. Man hätte diesen für mich gut als Einzelband stehen lassen können, doch fand ich den Weltenentwurf sehr interessant und so wollte ich auch Band 2 der Reihe lesen.

Am Anfang des Buches und am Ende findet man wieder eine Karte, doch wurde diese nun erweitert. Sie ist wieder sehr schön anzuschauen und informativ. In High-Fantasy Büchern ist eine Karte immer sehr praktisch, so auch hier. Sie hat mir öfters geholfen die Orientierung zu behalten.

Die Handlung wird nicht direkt weiter geführt, sondern knöpft 3 Jahre später an. Es ist zwar von Vorteil, wenn man Band 1 gelesen hat, man kann  Königsjäger aber auch unabhängig davon lesen. Es wird nicht mehr aus der Perspektive von Yarvi erzählt, was mir gefallen hat. Da ich ihn nicht besonders mochte, und doch ist er ein wichtiger Nebencharakter und der Lese begleitet ihn somit weiter. Man merkt, dass er sich weiter entwickelt hat, aber mir war er mit seiner Art immer noch unsympathisch.  Erzählt wird nun aus der Sicht von Brand, er ist ein ruhiger Kerl, mit guten Herzen, besonnen, aber nicht zu unterschätzen. Und dann wäre da noch Dorn, sie ist eine sehr untypische Frau. Kriegerisch und so gar nicht mädchenhaft ist sie. Sie liebt das Kämpfen und redet auch mal unbedacht. Die Charaktere sind sehr Facettenreich, man merkt, dass Joe Abercrombie wert auf ihre Darstellung legt. Ich mag es immer sehr, wenn die Protagonisten nicht schwarz oder weiß sind, sondern es verschiedene Grauabstufungen gibt. Dies ist hier der Fall. Auch die Nebencharaktere sind interessant und vielschichtig. Und doch konnte ich leider niemanden finden, mit dem ich mich identifizieren konnte. Brand und Dorn waren mir zwar als Hauptprotagonisten sympathischer als Yarvi, aber trotzdem hatte ich keinen richtigen Zugang zu ihnen. So konnte ich auch nicht mit ihnen mitleiden, fiebern und hoffen.

Der Weltenentwurf ist wieder sehr interessant. Herr Abercrombie hat da wirklich ein Talent für.  Das Thema Rache ist wieder sehr wichtig. Und leider ging es mir hier wie bei Band 1, dieses starke Rachegefühl kam nicht bei mir an. Diese Rachegelüste, der Drang nach Vergeltung, es stand zwar auf dem Papier, aber die Gefühle drangen nicht bis zu mir durch. Beim lesen fehlte mir leider auch oft die Spannung. Es gab zwar immer wieder Kämpfe und gegen Ende wurde es auch noch mal Spannend. Und doch war es ein auf und ab.

 
Wer Band 1 mochte macht hier nichts verkehrt.
Kann auch unabhängig zu Band 1 gelesen werden.
Der Weltenentwurf ist interessant 
und die Charaktere sind Facettenreich.
Die Gefühle kamen nicht bei mir an 
und stellenweise fand ich es langweilig.





Kommentare:

  1. Antworten
    1. Ne, nur diese Reihe. Seine Klingen Reihe soll wohl besser sein....
      wie findest du ( so allgemein) seine Bücher ?

      Löschen
    2. Ich finde ihn einfach toll! Genau wie du bin ich nur wegen der Empfehlung von George darauf gekommen :) und wegen den wunderschönen englischen covern ;) ich habe auch gehört, dass alle von Shattered Sea so unglaublich enttäuscht waren, und dass sein Stil normalerweise viel besser ist, doch ich fand das nach dem Lesen von seinen Beiden Reihen gar nicht soo unterschiedlich ... Ich weiss nicht, wie viel bei der übersetzung verloren gegangen ist, aber ich fand seinen Stil ziemlich kurzweilig und ansprechend. Aber mit einem bin ich genau wie du überhaupt nicht einverstanden: yarvi war ja im ersten Buch noch ganz ok, im zweiten seehr unsymphatisch und im 3. ... Ich will dich jetzt nicht spoilern also sieh selbst ;) ich hab zu Shattered Sea (first law bzw Klingen Reihe hoffenzlich bald) Rezensionen auf meinem Blog, wenn du mal vorbeischauen willst: http://dementedementoren.blogspot.de/2015/08/shattered-sea-konigsschwur-review.html#more

      Dir noch einen schönen Abend!

      Löschen
    3. Ich schaue gerne am Wochenende vorbei, muss eh mal ausgiebig bei dir stöbern^^
      Ich habe nicht vor Band 3 noch zu lesen, deswegen darfst du mich gerne spoilern^^
      Da probiere ich lieber mal seine Klingen Reihe :-)

      Löschen
    4. Mach das :) es werden noch mehrere neue Charaktere eingeführt und das ende war eher traurig... hatte was von dem ende eines buches mit forsetzung, nur dass es halt das ende der reihe war! Trotzdem hat sich die Reihe für mich total gelohnt!

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare :-)
Manchmal braucht meine Antwort etwas , aber sie kommt ^^