Donnerstag, 8. Oktober 2015

Nachtrag[Rezi] BookLess - Wörter durchfluten die Zeit BookLess - Wörter durchfluten die Zeit Marah Woolf

[Nachtrag: gelesen Februar 2015]

BookLess - Wörter durchfluten die ZeitBuchinfos:

ISBN: 9783000426148
Seiten: 312
Format: Taschenbuch
Verlag: Ina Körner
Preis: 9,95  € (D) Kaufen




Reihe: BookLess-Saga
Band 1:Wörter durchfluten die Zeit
Band 2:Gesponnen aus Gefühlen
Band 3:Ewiglich unvergessen


Klappentext:
Für Lucy besaßen Bücher eine eigene Persönlichkeit. Mal waren sie liebenswürdig und friedlich, mal störrisch und eitel. Einem Buch musste man auf behutsame Weise begegnen, damit es seine Geheimnisse preisgab. Nur dann ließ es den Leser in seine Welt." Rätselhafte Dinge ereignen sich in den unterirdischen Gewölben der Londoner Nationalbibliothek: Lucy entdeckt leere Bücher, deren Schrift verschwunden ist und deren Einbände zu Staub zerfallen. Viel schwerer wiegt jedoch, dass die Menschen diese Geschichten vergessen haben. Niemand erinnert sich mehr an sie – außer Lucy. Als die Bücher sie um Hilfe bitten und das Mal an ihrem Handgelenk ein seltsames Eigenleben entwickelt, steht Lucys Welt endgültig Kopf. Und dann schleicht sich Nathan in ihr Herz, und sie hofft, dass er sie mit dieser Aufgabe nicht allein lässt …
Quelle


 

Ein Buch über Bücher von einer Autorin, die sich schon mit der MondLichtSaga einen Namen gemacht hat.
Im ersten Band der BookLess Reihe lernen wir Lucy kenne, die eine besondere Beziehung zu Büchern hat. Kein wunder also das sie in der Londoner Bibliothek arbeitet. Doch es passieren mysteriöse Dinge im Kellergewölbe der Bibliothek, die Bücher flüstern ihr zu und manche verschwinden sogar, sie lösen sich einfach auf.Vielleicht kann ihr ja der gut aussehende Nathan dabei helfen, dieses Geheimnis zu lüften.

Jedes Kapitel wird mit einen Zitat begonnen, welches über Bücher bzw.
das Lesen handelt. Fand ich eine schöne Idee und sehr passend zum Thema.
Dafür finde ich das Cover nicht so ansprechend, als Buch in einem Bücherladen würde es mir nicht ins Auge springen.

Zu Beginn hatte ich Probleme in die Geschichte hinzukommen. Lucy war mir ziemlich unsympathisch durch ihr aufdrehten, dies besserte sich aber im Verlauf des Buches. Den Prolog fand ich auch nicht so geschickt, eher etwas verwirrend, da er in der Zukunft handelt und dem Leser somit schon offenbart, was noch passieren wird.

Nach den Anfänglichen Schwierigkeiten hat mir das Buch aber gut gefallen.  Der Schreibstil von Frau Woolf ist locker und leicht zu lesen und die Seiten fliegen nur so dahin. Ich hab das Buch an einem Tag beendet, zum einem weil es so leicht zu lesen war und zum anderen, weil ich einfach nicht mehr aufhören wollte. Einmal angefangen, war das aufhören wirklich schwer. Die Story war nicht wirklich spannend, aber trotzdem hat sie mich gefesselt. Es gibt viele Geheimnisse und Mysteriöse Dinge, die einen dazu verführen immer weiter zu lesen, um zu Erfahren was dahinter steckt. Mir hat auch die Grundidee des Buches gut gefallen und die Vorstellen das Bücher reden können.

Nun in ich gespannt wie es weiter geht und hadere mit mir, ob ich mir nicht gleich Teil 2 kaufen soll, um sofort weiter zu lesen.




Kommentare:

  1. Huhu,
    das Büchlein liegt bei mir auch schon lange auf der Wunschliste, aber ich bin mir immer so unsicher gewesen… aber ich denke ich werde mich nun doch noch trauen. :D
    Liebe Grüße
    Viki

    AntwortenLöschen
  2. Hey Viki,
    :-) Bin gespannt, wie es dir dann gefällt.
    Es ist nun nicht das " muss man in seinem Leben gelesen haben Buch" aber trotzdem unterhaltsam, einfache und leichte Lektüre :-D
    Lg

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare :-)
Manchmal braucht meine Antwort etwas , aber sie kommt ^^