Mittwoch, 7. Oktober 2015

[Rezi] Dark Elements: Steinerne Schwingen von Jennifer L. Armentrout


Buchinfos:

ISBN: 978-3959670036
Seiten: 448
Format: Gebunden
Verlag: HarperCollins
Erscheinungsdatum:  10. September 2015
Preis: 16,90 € (D) Kaufen



Reihe: Dark Elements
Band 0,5: Bittersüße Tränen
Band 1:Steinerne Schwingen
Band 2:Eiskalte Sehnsucht (10. Februar 2016)


Klappentext:
Ich kann Dämonen aufspüren, denn ich bin eine von ihnen. Ich kann den Menschen bis in die Seele schauen. Und ich kann sie ihnen rauben - mit einem Kuss. Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut - und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer Wächter-Ersatzfamilie. Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem höllisch gut aussehenden Dämon Roth gerettet ? und er offenbart ihr das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft!
Quelle

 
Durch die Lux Reihe,die mir sehr gut gefallen hat,  ist mir Jennifer L. Armentrout natürlich schon bekannt. Da nun die Dark Elements Reihe unter neuen Gewand erscheint, wollte ich die Gelegenheit nützen und mich auch an diese Reihe von ihr trauen.

....Im Bösen steckt auch immer etwas Schönes...
....Und vergiss nicht, dass der Schein oft trügt....
Seite 198

Zu Beginn hatte ich Probleme in die Geschichte zu kommen. Ich lese nicht oft über Dämonen und so war ich erst etwas orientierungslos und erschlagen von den ganzen verschiedenen Dämonenarten. Ein kleines Glossar wäre hier vielleicht hilfreich gewesen. Doch nach kurzer Zeit hatte ich die verschiedenen Dämonenarten abgespeichert und ich konnte so richtig in die Geschichte abtauchen.

Denn witzigen und frechen Stil von Jennifer L. Armentrout mag ich sehr gerne. Sie hat so eine lockere und erfrischende Art zu schreiben.Gegen Ende würde es dann immer Spannender und endete in einem Showdown. Einiges war für mich aber zu offensichtlich, z.b wer Laylas Vater ist. Wer eine völlig neue Geschichte erwartet wird enttäuscht. Es ist diese Typische Geschichte, vom Guten Mädchen und dem Bösen Jungen, vom Retten und gerettet werden, nur dieses mal mit Dämonen und Gargoyles. Trotzdem war es schön zu lesen und hat mich gut Unterhalten. Besonders die letzten 100 Seiten hatten es in sich und haben sogar mich dann noch überrascht. Durch die gewählten Wesen war es doch noch was anderes und hebt sich von den anderen Büchern, mit diesem Schema ab. 

Ich habe mich in dem Moment verloren, als ich dich gefunden habe.
Seite 409

Layla ist halb Dämon und halb Wächter. Was natürlich zu einem gewissen Zwiespalt führt. Sie war mir als Hauptcharakter sehr sympathisch. Besonders gut hat mir gefallen, wie sie es schafft, aus ihrer Haut zu steigen. Da sie sonst immer dieses liebe und nette Mädchen war. Dann wäre da noch Zayne, ein Wächter für den Layla Schwärmt und auch ihr bester Freund. Manchmal hat er mich durch seine Übervorsicht genervt, doch letztendlich ist er ein guter Kerl, und ich mochte ihn. Roth ist der böse Dämon, der Laylas Gefühlswelt gehörig durcheinander bringt. Doch wenn er der Böse ist, warum rettet er sich dann immer wieder ? Mein Liebling ist nicht wie zu erwarten der attraktive Roth, nein wobei es sehr knapp war. Es ist Bambi, die Riesenschlange, die aus einem Tattoo heraus entsteht. Klingt komisch, ist es auch und dazu noch eine ganz zauberhaft und neuartige Idee. Auch die anderen Nebencharaktere sind gut heraus gearbeitet und ich bin sicher, manche wird man in Band 2 noch besser kennen lernen, ob man will oder nicht.

Als Leckerbissen zum Schluss, gibt es noch ein Bonus Kapitel aus der Sicht von Roth. Welches mir sehr gut gefallen hat.  Ich mag diesen Perspektivwechsel immer sehr gerne, er bietet zwar nichts wirkliches neues, trotzdem ist es interessant auch die andere Sicht auf eine Situation kenne zu lernen.


 
Dämonen und Gargoyles in einem Buch, gepaart mit einer Liebesgeschichte, die nicht sein darf.
Eine zauberhafte Idee, die Tätowierungen in einem ganz anderen Licht erscheinen lassen.
Ein wirklich böser Cliffhanger, bei dem man am liebsten gleich zu Band 2 greifen würde
Habe mich gut unterhalten gefühlt.


Kommentare:

  1. Das Buch hört sich super interessant an. Ich habe Obsidian vor längerer Zeit gelesen und das steht nach der Rezi auch auf meiner WuLi :)
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Emme,
      schön zu hören :-) Ich finde es kommt nicht so ganz an die Lux Reihe ran, ist aber trotzdem toll zu lesen, mag ihren Schreibstil einfach^^
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Schön, dass dir das Buch ebenfalls gefallen hat! Ich warte ebenfalls sehnsüchtig auf Band 3... <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, dann hast du die alten Ausgaben gelesen. Da befinde ich mich nun in einer Zwickmühle, würde so gerne weiter lesen, aber mag die Ausgaben nun auch nicht mischen , deswegen werde ich wohl warten....

      Löschen
  3. Hey ;)
    Da bin ich ja mal gespannt, denn das Buch will ich demnächst auch mal lesen! ;)

    LG
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lena, dann viel Spaß, ist eine schöne Geschichte :-)

      Löschen
  4. Huhu Tanja,
    erkennt man da Parallelen zu der Obsidian-Reihe?
    Sind die Dialoge auch so bissig?
    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,
      ein großes JA, Roth erinnerte mich stark an Daemon, was bei mir ja nicht unbedingt negativ ist ;-D Aber Layla, kann was die Dialoge angeht im Hinblick auf Katy nicht mithalten.
      Für mich war einiges zu vorhersehbar und auch so " Alt bekannt" Aber ihr Schreibstil und die Sache mit Bambi fand ich dann so toll, dass es das wieder gut gemacht hat.

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare :-)
Manchmal braucht meine Antwort etwas , aber sie kommt ^^