Dienstag, 27. Oktober 2015

[Rezi]Magical Girl of the End 1 von Kentaro Sato


Buchinfos:

ISBN: 978-3-8420-1045-1
Seiten: 224
Verlag: Tokyopop
Genre: Mystery
ab 16 Jahren
Preis: 6,95  € (D) Kaufen
Band: 1,2,3,4,5,6,7,8

Klappentext:
MAGICAL! MAGICAL!

Ein ganz normaler Tag, ein ganz normaler Schüler: Statt sich auf seinen Test zu konzentrieren, starrt Kii Kogami aus dem Fenster - und beobachtet, wie eine kleine Gothic Lolita einem Lehrer den Schädel einschlägt ...

Bevor Kii weiß, wie ihm geschieht, nimmt sich die Kleine auch seine Mitschüler vor. Nichts scheint sie aufhalten zu können. Und die toten Schüler kommen als Zombies wieder ...
Quelle


 
Magical Girl of the End von Kentaro Sato war mein erster Manga. Deswegen hatte ich auch erst einmal Probleme das Buch richtig zu lesen. Nachdem ich es immer wieder gedreht hatte, hab ich es letztendlich dann doch geschafft. Nach so ca. 30 Seiten hab ich dann gemerkt, dass ich die verschieden Bilder in der falschen Reihenfolge gelesen habe. Deswegen mein Tipp, für alle Manga Anfänger, am Ende des Buches gibt es ein super anschauliches Bild mit Zahlen drauf, wo erklärt wird wie man einen Manga liest, wirklich sehr hilfreich.

Die Geschichte beginnt ganz ruhig, ein ganz normaler Tag. Doch dann kommen die Magical Girls und die haben es in sich. Auf dem Cover sieht man schon eins davon. Sie schlachten alle ab, aber dem noch nicht genug, denn wer stirbt, kommt als Zombie zurück. Also halten wir fest, Gothic Lolitas schlachten Menschen ab, die dann zu Zombies werden, wenige Überlebende versuchen zu entkommen und das Grauen nimmt kein Ende. Hört sich ziemlich gut an, und das war es auch. Die Story hat mir sehr gut gefallen. Ich bin ja eh ein Zombie Fan.

Auch die Zeichnungen haben meinen Geschmack getroffen. Die Emotionen kamen durch sie gut rüber. Und auch so haben sie die Gefühle schön an den Leser weiter geben. Es war alles sehr düster und bedrückend. Besonders die Grafische Darstellung der Magical Girls war super. Und sie in Action zu erleben. Da sind wirklich ein paar grausige Bilder mit dabei, deswegen ist die Alters Empfehlung ab 16 nicht verkehrt.

 
Tolle Bilder und auch die Story hat mir gefallen.
Düster und bedrückend.
Auch wenn man sonst keine Mangas liest ( wie ich) aber Zombies und ein bissl Horror mag,
ist man mit diesem Büchlein hier gut aufgehoben.
Bin gespannt wie es weiter geht und Band 2 ist schon anfangen


Frage, liest jemand von euch auch Mangas ?Habt ihr Empfehlungen in dieser düsteren Schiene ?


Kommentare:

  1. Hey! Ich habe auch noch nie einen Manga gelesen, habe aber voll Lust darauf. Ich bin neugierig, wie mir es gefällt. Ich werde dann berichten...
    Im Moment habe ich ein Auge auf die Alisik Reihe aus dem Carlsrn Verlag geworfen. Zwar kein Manga, aber wohl so Comic mäßig. Die Zeichnngen gefallen mir echt gut.
    Achso, ich bin auch total der Zombie Fan, deshalb liebe ich auch The Walking Dead!

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sarah,
      gerne würde mich freuen, wenn du dann berichtest.
      Alisik ist echt toll, habe Band 1 gelesen, schön düster und wunderschöne Zeichnungen :-) Sollte mir bald mal die anderen Bände kaufen^^
      The Walking Dead finde ich auch super, bin sehr gespannt wie es weiter geht :-)
      Liebe Grüße und Happy Halloween

      Löschen
  2. Hi :D
    Wir lesen gerne Mangas, besonders düstere und unheimliche. Wir lieben "Death Note" oder "Judge". Gerade lesen wir "Another", auch sehr creepy! :D Dieses hier kannten wir noch gar nicht, klingt aber gut! :D

    Liebe Grüße
    Jessi und René

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      von Death Note hab ich auch schon gehört und es mir vorgemerkt, allein schon wegen dem Titel, dachte ich " hört sich düster an, könnte passen" :-D
      "Judge" und"Another" muss ich gleich mal nachschauen, danke für den Tipp :-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Huhu Tanja,

    ich habe bislang auch noch nie einen Manga gelesen. Das Cover sieht ja richtig krass aus. Gefällt mir aber total.
    Dass in einem Manga sogar eine Anleitung ist, wie man ihn lesen muss, finde ich ja witzig. Ich wäre gar nicht auf die Idee gekommen, dass das anders, als bei einem Comic läuft ;o)

    Ganz liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,
      mich haben die Covers auch gleich angezogen^^
      Die Anleitung ist auch nötig^^ Wusste ich auch nicht, deswegen war ich auch erst mal so verplant :-D Du kannst ja mal den Selbsttest machen und das nächste mal in der Buchhandlung versuchen in einen Manga rein zu lesen^^
      Liebe Grüße

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare :-)
Manchmal braucht meine Antwort etwas , aber sie kommt ^^