Mittwoch, 18. November 2015

[Rezi] Scary Harry- Ab durch die Tonne von Sonja Kaiblinger

<img src="http://i67.tinypic.com/xbgtgp.jpg" />Buchinfos:

ISBN: 978-3-7855-8036-3
illustriert von Fréderic Bertrand
Seiten: 240
Format:  Hardcover mit Prägung und Spotlack
Verlag:  Loewe
Preis:  12,95 € (D) Kaufen
ab 10 Jahren

Reihe: Scary Harry
Band 1:Von allen guten Geistern verlassen
Band 2:Totgesagte leben länger
Band 2,5 : Fledermaus frei Haus
Band 4: Ab durch die Tonne
Band 5:  Scary Harry - Hier scheiden sich die Geiste

Klappentext:
Otto und Emily bekommen einen neuen Vertretungslehrer namens Mr Malone, der sich merkwürdig verhält und Otto Fragen über seinen verschollenen Onkel Archibald stellt. Die Kinder finden ihn mehr als unheimlich. Sensenmann Harold hat ebenfalls Probleme: Das SBI fahndet nach einem Unbekannten, der ein illegales Jenseitsportal geöffnet hat. Einige Jenseitsbewohner sind bereits unerlaubt ins Diesseits gelangt und müssen so schnell wie möglich wieder zurückgebracht werden. Aber wer steckt dahinter? Gerade als die Freunde dem Geheimnis auf der Spur sind, gerät Tante Sharon in große Gefahr ...
Quelle
 
Scary Harry geht in die 4 Runde. Nachdem mir Band 3 sehr gut gefallen hat, wollte ich natürlich wissen, wie es mit Otto, Emily und natürlich Vincent weiter geht. Dies ist zwar Band 4 einer Reihe, man kann ihn aber auch unabhängig lesen. Man sollte sich aber bewusst sein, dass man sich damit spoilert, wenn man die anderen Teile nach lesen möchte.

Die Gestaltung des Buches ist mal wieder ein Highlight. Das Cover finde ich sehr ansprechend, es passt perfekt zum Titel und zu der Geschichte. Immer wieder findet man im Buch Zeichnungen einzelner Szenen oder von Vincent der Fledermaus. Für diese Illustrationen hat Fréderic Bertrand gesorgt. Ich habe mich jedes Mal gefreut, wenn ich eine entdeckt habe. Wenn man das Buch in die Hand nimmt, merkt man gleich. wie hochwertig es ist. Das Hardcover ist massiv und die Seiten dick und robust. Ich denke, dieses Buch kann durch viele Kinderhände wandern, ohne kaputt zu gehen. Noch erwähnenswert, es riecht einfach toll.


Die Geschichte ist wieder liebevoll erzählt. Ich hatte sehr viel Spaß beim Lesen des Buches, obwohl ich nicht zur Zielgruppe gehöre. Es geht witzig aber auch abenteuerlich zur Sache. Gelesen habe ich es innerhalb eines Tages und musste öfters mal schmunzeln. Der Schreibstil ist einfach und schnell zu lesen und perfekt für die junge Zielgruppe. Man merkt auch, dass Herzblut dahinter steckt. Wirklich spannend fand ich es nicht, da die Geschichte recht offensichtlich war und ich, was Geister angeht, ganz anderes gewöhnt bin. Aber das Buch ist in erster Linie auch für Leser ab 10 Jahren. Weswegen dies keine Kritik sein soll.

Die Charaktere sind auch liebevoll gezeichnet. Mein Liebling ist die Fledermaus Vincent, frech und mutig und total verknallt. Auch der Rappende Harold ist wunderbar, auch wenn er seinen Job wohl nicht so drauf hat. Otto und Emily stellen sich den Gefahren und Abenteuern, ob in dieser Welt oder im Jenseits.

 
Witzig und abenteuerlich mit ganz viel Charme.
Für Jung und Alt.
Tolle Illustration.
Liebevolle Charaktere, besonders Vincent ( ich möchte auch eine Fledermaus)








Kommentare:

  1. Ich war vor einem Jahr auf einer Lesung,wo auch Sonja Kaiblinger diese Reihe vorgestellt hat, und schon da war ich total begeistert.Es klingt auch wirklich gut! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lena, kann die Reihe nur Empfehlen, egal wie alt man ist...ich finde man merkt da irgendwie, dass die Autorin mit Herzblut dabei ist^^

      Löschen
  2. Vielen Dank für die tolle Rezi. Das Buch hab ich schon öfter im Laden gesehen, bin aber immer dran vorbei gegangen. Das könnte meiner Großen auch gefallen (und mir auch, ich mag Kinder- und Jugendbücher).

    Lass dir liebe Grüße hier
    Sandra von Sandras kreativer Lesezeit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,
      dann hättet ihr ja beide was davon ;-)
      Ich habe zwar auch nicht mit Band 1 angefangen, würde es aber, gerade wenn die Kinder auch mit lesen doch Empfehlen...
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Hey Tanja,

    vielen Dank für deine Rezi, das erinnert mich nämlich wieder daran, dass ich die Reihe mal fortführen sollte ;-)
    Und ich hätte auch furchtbar gerne eine Fledermaus, denn Vincent ist echt cool. Und über die Cover bzw. die Illustrationen haben wir ja schon ausführlich gequatscht :-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sandra,
      ja er ist echt drollig. Ich war mal auf so einer Tag der offenen Tür Veranstaltung beim Regierungspräsidium. Dort war ein Tierschützer mit ganz viele Infos über Fledermäuse und er hatte auch eine Baby Fledermaus dabei, die er aufgezogen hat. Die war sooooooo süß *.*

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare :-)
Manchmal braucht meine Antwort etwas , aber sie kommt ^^