Montag, 7. Dezember 2015

[Filmreview] Donnie Darko ♥Lieblingsfilm♥


Hallo ihr,
heute möchte ich etwas über einen meiner absoluten Lieblingsfilme schreiben. Den Kultfilm Donnie Darko. Ich habe ihn in meiner Jugend bestimmt 10 mal gesehen ( immer die geschnittene Version) und nun habe ich endlich auch mal die  „Director’s Cut“ Version gesehen und muss sagen, es erklärt einiges ;-) Donnie Darko war und ist bis heute auch der einzige Film, den ich mir je komplett in Englisch mit Regisseur Kommentaren angesehen habe. Ich kann so einige Textstellen zitieren und den Titelsong kann ich auswendig, kurz um * I Love it*
 Alles Spoiler Frei !

Um was es geht:

Erschienen ist er 2001 und war eher ein Kinoflop umso überraschter war es dann, dass die Dvd sich immer größere Beliebtheit erfreut hat, somit war dann auch eine  „Director’s Cut“ Version 2004 möglich.

Regisseur : Richard Kelly
Bekannte Schauspieler:   Drew Barrymore , Patrick Swayze, Jake Gyllenhaal
Musik: Michael Andrews                   * Hier gehts zum Song auf YouTube*
Dauer: 108 /  128 Minuten
FSK 16

Kurzbeschreibung: 
Auf den ersten Blick könnte Donnie Darkos Leben das eines ganz normalen Kleinstadtteenagers sein. Doch Donnie plagen furchterregende Visionen: nachts erscheint ihm Frank, der ihm im Hasenkostüm zerstörerische Aufträge erteilt. Als Frank prophezeit, dass in genau 28 Tagen, 6 Stunden, 42 Minuten und 12 Sekunden die Welt untergehen wird, weiss auch Donnies Psychologin keinen Rat mehr. Sind das nur die schizophrenen Wahnvorstellungen eines pubertierenden Highschool-Schülers, oder ist Donnie Teil eines kosmischen Plans, bei dem das Zeitreisehandbuch einer verwirrten Greisin die Lösung bietet?Quelle
Weitere Infos gibt es hier * Wiki* Moviepilot*

Meine Meinung:

donnie darko zitat quoteIch hab damals immer nur die geschnittene Version gesehen und in dieser wird sehr viel weniger erklärt. Somit habe ich nach dem sehen Stunden damit verbracht über den Film nachzudenken, mit Freunden zu diskutieren und im Internet zu recherchieren. Wenn ein Film dies schafft, ist das schon mal einiges Wert finde ich.
Es ist kein Blockbuster mit viel *Bumm* und * Bang* auch halb Nackte Frauen sucht man vergebens. Es ist ein Film zum Nachdenken, ein Film der zum selber Denken anregt. Kein Film an, Gehirn aus. Es geht um Zeitreisen, Selbstbestimmung, das Leben......und darum anders zu sein.
Jake Gyllenhaal hat ein sehr starkes Debüt hingelegt, für mich hat er hier seine beste Rolle gespielt. Er bringt die ganzen Gefühle durch seine Mimik großartig rüber, ich habe ihm seine Verzweiflung und den Wahn definitiv abgenommen. Nur Jack Nicholson schaut mit einer Axt in der Hand noch bedrohlicher aus ;)
Der Mann im Hasenkostüm ist Kult und auch wenn ihr den Film nicht kennt, habt ihr ihn bestimmt schon mal gesehen oder ? Den lieben Frank. Er verleiht dem ganzen auch noch etwas gruseliges. Der Film hat auch so eine tolle Atmosphäre, bedrückend, angespannt und auch düster. Es ist wirklich schwer zu beschreiben.
Es ist definitiv kein einfacher Film, aber wer gerne mal etwas abseits der Masse sieht und sich darauf einlassen kann, der wird hier seinen Spaß haben. Ich persönlich würde zuerst die geschnittene Version Empfehlen und danach dann die Director’s Cut Version. Warum, man muss ihn eh öfters sehen um alles zu begreifen und so macht es mehr Spaß ;) Ist aber nur meine Meinung.....

 Lieblingszitate:

( Donnie und Frank sitzen im Kino) * Hier das entsprechende Bild dazu*
Donnie: "Warum trägst du dieses dumme Hasenkostüm?"
Frank: "Warum trägst du dieses dumme Menschenkostüm?"

Donnie:  "Wie fühlt man sich so, wenn man einen Irren als Sohn hat?"
Seine Mutter:  "Einfach wundervoll"

Gretchen: "Donnie Darko.Was soll das eigentlich für ein Name sein? Klingt wie ein Superheld oder so was."
Donnie: "Wer sagt, dass ich keiner bin?"



So, kennt jemand von euch den Film oder möchte ihn gerne mal sehen? 

Ich verabschiede mich mit den Worten "Cella Door" * Insider*


Kommentare:

  1. Hallo Tanja,

    Donnie Darko kenne ich nicht. Du hast mich aber definitiv neugierig gemacht. Ich mag ja Filme abseits des Mainstream. Allerdings frage ich mich auch ein wenig, ob das nicht so in Richtung Horrorschocker geht (?)
    Ganz liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,
      mhh, der Film hat zwar eine düstere Grundstimmung aber in Richtung Horror geht er nicht, würde ich sagen :-)

      Löschen
  2. Huhu Tanja,

    Donnie Darko war der Lieblingsfilm einer Freundin von mir. Ich hab ihn noch nie gesehen.
    Aber das liegt wohl daran, dass ich generell wenig Fernsehen geguckt hab vor 15 Jahren!!!!. Mein Gott ist das lang her.

    LG
    Steffi♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Zeit vergeht, was meinst wie geschockt ich war, als ich gemerkt habe, dass es schon 10 Jahre her ist, das ich den Film das letzte mal gesehen habe...ohh ich fühl mich so alt, wenn ich so was schreibe :-D :-D :-D

      Löschen
  3. Oh Donnie Darko, min absoluter Lieblingsgeheimtipp! Was für ein toller Film! Den Director's Cut muss ich mir aber unbedingt mal anschauen, das scheint sich ja wrklich zu lohnen.

    Lieben Gruß
    loralee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Loralee,
      ohhh noch jemand, der den Film gesehen hat und toll findet :-)
      Ja, der lohnt sich echt, es sind ganze 20min mehr ! Ich habe damals viel im Internet nach gelesen, um alles zu verstehen, der Director's Cut nimmt dem Schauer da etwas die Fragen, aber nicht so, dass nun alles klar wäre^^
      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Das ist gut zu wissen. Ich fand es bei dem Film gerade spannend, auf den unklaren Fragen herum zu denken. :-)
      Loralee

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare :-)
Manchmal braucht meine Antwort etwas , aber sie kommt ^^