Dienstag, 5. Januar 2016

Nachtrag[Rezi] Das Mädchen aus den Wäldern von Fina Sturm

http://ecx.images-amazon.com/images/I/51q0XV3nV3L._SX326_BO1,204,203,200_.jpgBuchinfos:

ASIN: B00CTUWJXU
Seiten: 271
Format: e Book
Verlag:  Indie Autor
Erscheinungsdatum:  15.05.2013
Preis: 3,45  € (D) Kaufen

Klappentext:
Reeva hat das zweite Gesicht - eine gefährliche Eigenschaft in der Zeit der Hexenverbrennung. Als die junge Heilerin dem Thronfolger das Leben rettet, ernennt er sie aus einer Laune heraus zu seiner Gesellschafterin. Zwischen den beiden entwickelt sich eine besondere Freundschaft, und zunächst gelingt es Reeva, ihre Gabe geheim zu halten. Doch dann wird sie durch eine Unheil verkündende Vision von ihrer Vergangenheit eingeholt. Ihr bleibt nichts anderes übrig, als sich dem Prinzen anzuvertrauen und ihre neu gewonnene Sicherheit zu riskieren ...

"Das Mädchen aus den Wäldern" ist ein phantastischer Roman vor dem geschichtlichen Hintergrund der Hexenverfolgung; ein Märchen über Ausgrenzung, eine unmögliche Liebe und eine besondere Gabe, die durch den Aberglauben der Menschen lebensbedrohlich wird.
Quelle


 
 [Nachtrag: Februar 2015]

Meiner Meinung nach ist der Roman eine Mischung aus, Fantasy, Märchen, historischer Erzählung und dadurch schwer einzuordnen. Nachdem Klappentext habe ich eine eher Märchenhafte Erzählung erwartet, war dann aber auch nicht enttäuscht, weil dies nicht der Fall war. Ich fand es interessant zu lesen, wie schwer es damals war, wenn man etwas besonderes war und will schnell es gehen konnte, dass man sich auf einem Scheiterhaufen wiederfindet. Das Buch beschäftigt sich auch damit, anzunehmen wer man ist und das beste daraus zu machen. Besonders schön fand ich die Szenen im Wald, dort Reeva eine Weile ganz alleine. Hierzu passt der Titel dann auch gut. Und man hat als Leser gleich das Verlangen nach draußen, in den Wald zu gehen und die Natur zu genießen. Das Ende habe ich mir zu Beginn anders Vorgestellt, war dann aber doch damit zufrieden, es lässt lut für einen Zweiten Teil.

Mein Fazit, eine gelungen Mischung aus verschiedenen Elementen, die  zu verzaubern vermag. Es liefert aber auch gute Eindrücke, von der damaligen Zeit und weckt den Wunsch, die Natur zu besuchen. Noch dazu vermittelt es die Lehre, dass man nie aufgeben soll und sich so akzeptieren soll, wie man ist. Und sich durch einen Unterschied zu anderen nicht schlechter, sondern als etwas besonderes ansehen sollte.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare :-)
Manchmal braucht meine Antwort etwas , aber sie kommt ^^