Freitag, 29. Januar 2016

[Rezi]Black Blade - Das eisige Feuer der Magie von Jennifer Estep

Buchinfos:

ISBN: 978-3-492-70328-4
Seiten: 368
Format:  Klappenbroschur
Verlag: IVI ( Piper)
Übersetzer: Vanessa Lamatsch
Erscheinungsdatum:  05.10.2015
Preis:  14,99 € (D) Kaufen

Reihe:  Black Blade
Band 1: Das eisige Feuer der Magie
Band 2: Das dunkle Herz der Magie ( 2.5.2016)
Band 3: Die helle Flamme der Magie (04.10.2016)


Klappentext:
Die 17-jährige Lila Merriweather verfügt über außergewöhnliche Talente. Sobald sie einem Menschen in die Augen blickt, kann sie in dessen Seele lesen. Zudem beherrscht die Waise sogenannte Übertragungsmagie - jede auf sie gerichtete Magie macht sie stärker. Doch Lila hält ihre magischen Fähigkeiten geheim, denn sie hat einen nicht ganz ungefährlichen Nebenjob: Sie ist eine begnadete Auftragsdiebin. Das Leben der freiheitsliebenden jungen Frau gerät allerdings aus den Fugen, als sie eines Tages den Sohn eines mächtigen magischen Familienclans vor einem Anschlag rettet und prompt als dessen neue Leibwächterin engagiert wird. Plötzlich muss sich Lila in der magischen Schickeria der Stadt zurechtfinden, wo Geheimnisse und Gefahren an jeder Ecke auf sie warten – ebenso wie ihre große Liebe.
Quelle

 
 Nachdem ich die Elemental Assassin Reihe von Jennifer Estep gelesen hatte, bin ich ein großer Fan ihres Schreibstil und ihre Charakteren geworden. So habe ich mich sehr gefreut, als ich gesehen habe, dass es eine neue Fantasy Jugendbuch Reihe von ihr gibt.

Die Aufmachung des Buches passt zu den anderen von ihr verlegten Büchern. Das Cover zeigt wieder ein Gesicht und ist ansonsten schlicht. Die Blätter sind ein wiederkehrender Faktor, so befinden sie sich in der Klappenbroschur und bei jedem neuen Kapitel.
Lila Merriweather muss sich alleine durchschlagen. Sie hat zwar Mo,einen eher zwielichtigen Gebrauchtwarenverkäufer, aber seit dem Tod ihrer Mutter versucht sie alleine klar zukommen. So hat sie sich zu einer wahren Meisterdiebin gemausert.  Sie ist ein sehr starker Charakter, stolz auf das, was sie erreicht hat und sich ihrer Fähigkeiten völlig bewusst. Sie weiß, dass das Leben nicht immer leicht ist, verliert aber trotzdem nicht den Mut. Ich empfand sie als angenehmen und sympathischen Charakter.  Auch die Nebencharaktere haben mir gefallen, sie sind schön herausgearbeitet. Besonders Oscar und Felix mochte ich. Aber auch Devon ist ein guter Kerl. Ich bin gespannt, wie es zwischen ihm und Lila weitergehen wird. Und ob es wohl in Band 2, mehr als nur eine extrem dezente Romanze geben wird.

 Die Handlung bzw. ihre Elemente dürften Jennifer Estep Fans bekannt vorkommen. Da die mystische Welt von Cloudburst Falls, im gleichen Universum angesiedelt ist,wie auch Ashland aus der Elemental Assassin Reihe. Die Magie funktioniert auf eine ähnliche Art. Und es gibt auch allerlei skurrile Wesen. Nur wird Cloudburst Falls von verschiedenen Familien beherrscht, im Mafia Stil. Die Welt ist nicht so düster wie Ashland, sie erscheint hell und freundlich, zumindest für die Touristen ; ) Die Idee, die Magie auf so eine Art funktionieren zu lassen, fand ich schon im düsteren Ashland großartig und so gefällt es mir auch hier sehr. Außerdem habe ich eine schwäche für Monster.


 Ich liebe den Schreibstil von Jennifer Estep. Sie hat so eine flüssige Art zu erzählen. Sie schafft es immer wieder bei mir ein Kopfkino auszulösen. Die Verbindung zwischen Charakterzeichnung und Entwicklung, aber trotzdem genug Handlungen und Emotionen unterzubringen gelingt ihr außerordentlich gut. So wird es nie langweilig. der Spannungsbogen geht immer wieder hoch Und es macht richtig Spaß ihre Bücher zu lesen.

 
 Eine klare Empfehlung für Estep Fans.
 Wer die Spinnen Bücher gelesen hat, wird ihr wohl einige Elemente wieder erkennen, aber trotzdem hatte ich meinen Spaß beim Lesen.
Einen Abklatsch, wie manch andere sehe ich hier nicht. Eher eine freundlichere und hellere Variante zu der düsteren und brutalen Elemental Assassin Reihe.
Mit Lila hat die Autorin eine starke und authentische Hauptprotagonistin geschaffen.
 Die Liebesgeschichte, die wirklich extrem dezent war, kam mir etwas zu kurz, hier hoffe ich aber auch Band 2.


Kommentare:

  1. Hey Tanja,

    schöne Rezi. Ich bin schon sehr gespannt wie mir das Buch gefallen wird und ob ich auch ein bisschen mehr Liebe gut finden würde ;-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sandra,
      mit der Lovestory ist es ja immer so eine Sache,mal ist es zuviel mal zu wenig. .......
      Da ich die beiden gern mochte, hätte ich etwas mehr schön gefunden.
      Ich bin gespannt, wie du Lila findest ;-)
      Lg

      Löschen
  2. Hallo,
    ich hab das Buch auch fertig und mi gefällt es ganz gut. :D Es ist aber auch mein erstes Buch der Autorin… Bin schon gespannt auf Band 2. Schöne Rezi.
    Liebe Grüße
    Viki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Viki, dann halte ich die Augen nach deiner Rezi offen :-)

      Löschen
  3. Hey Tanja :)
    Coole Rezi!
    Ich mag das Buch auch total, liebe ihre anderen Bücher ja auch ;)

    LG <3
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Anna,
      ja da sind wir mal wieder einer Meinung :-)
      Lg

      Löschen
  4. Ich habe Black Blade ebenfalls gerne gemocht und freue mich schon sehr auf Band 2 und die kleine Liebesgeschichte ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lena, zum Glück müssen wir nicht so lange warten,nur noch ein paar Monate^^ Lg

      Löschen
  5. Hi Weinlachgummi coole Rezi von dir;)
    Muss bevor man das Buch liest die Buchreihe von der Elemental Assassin lesen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Nein, es sind zwei unabhängige Reihen, die aber im gleichen Universum spielen. Zum Beispiel funktioniert die Magie ähnlich und es gibt gleiche Orte.
      Lg

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare :-)
Manchmal braucht meine Antwort etwas , aber sie kommt ^^