Samstag, 19. März 2016

[Filmreview] The Crow- Die Krähe ♥Lieblingsfilm♥

Hallo,
heute möchte ich euch einen weiteren All Time Lieblingsfilm von mir Vorstellen. Nämlich The Crow.

In meiner Jugend habe ich ihn extrem oft gesehen.
Nun habe ich ihn nach ca. 8 Jahren mal wieder gesehen und ich war überrascht, ich konnte meine Lieblings Szenen immer noch Zitieren :-D



Um was es geht:

The Crow ist eine Comic Verfilmung, der Comic heißt auch The Crow und stammt von James O’Barr. Erschienen ist der Film 1994. Es gibt mehrere Fortsetzungen, die aber meiner Meinung nach nicht an das Original ran kommen

Drehbuch: David J. Schow und John Shirley
Regie: Alex Proyas
Hauptrolle:  Brandon Lee
Sonstige bekannte Schauspieler: Ernie Hudson, Michael Wincott, Michael Massee, Tony Todd
FSK 18
Länge: 102min

Kurzbeschreibung:
Halloween, die Nacht des Teufels. Der junge Rockgitarrist Eric Draven und seine Verlobte werden in ihrer Wohnung von einer Street-Gang überfallen und brutal ermordet. Ein Jahr danach. Eine magische Krähe erweckt den toten Eric zum Leben. Unverwundbar und ausgestattet mit übernatürlichen Kräften, nimmt er unnachsichtig Rache an den Bandenmitgliedern und ihrem Auftraggeber.Quelle

Weitere Infos *Wiki* *Moviepilot*



Meine Meinung:

Mutter ist der Name für Gott auf den Lippen und in den Herzen aller Kinder dieser Welt. (James O'Barr)Früher wusste ich noch nicht, dass der Film auf einem Comic basiert . Doch die Atmosphäre, war schon damals etwas besonders für mich, sie ist so düster und bedrückend. Mittlerweile weiß ich, dass ich solche dunklen Städte wie sie in Comicheften vorkommen sehr mag. Der ganze Film ist in dunklen Farben gehalten. Somit entsteht diese beklemmende Atmosphäre, es passieren viele schlimme Dinge, die Stadt wird als Sündenpol dargestellt und doch gibt es auch Hoffnung.

Auf der einen Seite ist der Film für mich düster und bedrückend, aber auch Hoffnungsvoll und romantisch.

Bradon Lee spielt seine Rolle richtig gut, er konnte mich völlig überzeugen, seinen inneren Schmerz habe ich ihm voll abgekauft. Aber auch Michael Wincott hat mir gefallen, er spielt einfach so gut den Bösen ( Bekannt aus "Die drei Musketiere" Der mit der Augenklappe) Allgemein fand ich die Schauspieler sehr gut gewählt und mir ist keiner negativ aufgefallen. Auch die Musik im Film hat mir gut gefallen, ich fand sie sehr passend.

Der Film ist zurecht FSK 18, denn es geht blutig zur Sache. Eric nimmt Rache und das brutal und blutig. Ich mag ja dieses Rache Motiv sehr gerne als Motivation für Charaktere, sei es im Film oder Buch. Das funktioniert bei mir meistens auch sehr gut. Ich konnte so richtig mit Eric mitleiden und bangen. Sein Aussehen ist ja auch schon Kult und zu Halloween sehr beliebt. Für mich einer der Filme, die man immer wieder sehen kann, ohne das er langweilig wird. Die Kulisse ist klasse, die Schauspieler machen ihren Job super, die Story ist ganz nach meinem Geschmack und die Atmosphäre einmalig, die Mischung aus Hoffnung und Düster, macht den Film zu was ganz besonderen.


Erwähnenswert:

Die Tatsache, dass Brandon Lee (Sohn von Bruce Lee) auf tragische weise während den Dreharbeiten verstarb macht den Film noch mal düsterer. Er wurde während der Mordszene getötet, die Ermittlungen ergaben, dass es ein Unfall war. Fragment einer Pistolenkugelattrappe haben sich im Lauf verklemmt Quelle.  Das muss man sich mal Vorstellen, da wird eine Mordszene gespielt, jemand soll erschossen werden und dann stirbt er auf einmal wirklich, schrecklich und das auch noch kurz vor seiner Hochzeit. Der Regisseur Alex Proyas  hat sich danach erst mal aus dem Geschäft zurück gezogen.



Lieblingszitate:

Intro: Die Menschen haben früher geglaubt wenn jemand stirbt bringt eine Krähe ihre Seele in das Land der Toten. Aber manchmal passiert etwas ganz besonders Schlimmes, das so furchtbar traurig ist, das die Seele keine Ruhe findet. Und manchmal, aber sehr selten, kann die Krähe diese Seele wieder zurückbringen, damit sie den Fehler korrigier

"Wenn uns die Menschen, die wir lieben, genommen werden, können wir sie trotzdem behalten, indem wir nie aufhören, sie zu lieben."

Outro: Menschen sterben, Häuser brennen, aber die wahre Liebe hält ewig


Kennt ihr den Film, wenn ja, wie hat er euch gefallen ?
Kennt vielleicht sogar jemand den Comic ?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare :-)
Manchmal braucht meine Antwort etwas , aber sie kommt ^^