Freitag, 1. April 2016

[Rezi] Wie Blut so rot von Marissa Meyer

Buchinfos:

ISBN: 978-3-551-58287-4
Seiten: 432
Format: Hardcover
Verlag: Carlsen
ab 12 Jahren
Preis: 19,90  € (D) Kaufen

Reihe:  Die Luna-Chroniken
Band 1: Wie Monde so silbern
Band 1,5: Das mechanische Mädchen
Band 2: Wie Blut so rot
Band 2,5 : Die Armee der Königin
Band 3: Wie Sterne so golden
Band 4: Wie Schnee so weiß

Klappentext:
Zwei ganze Wochen ist Scarlets Großmutter nun schon verschwunden. Entführt? Tot? Die Leute im Dorf sagen, sie sei sicher abgehauen. Sie sei ja sowieso verrückt. Aber für Scarlet ist Grandmère alles – von ihr hat sie gelernt, wie man ein Raumschiff fliegt, Bio-Tomaten anbaut und seinen Willen durchsetzt.
Dann trifft Scarlet einen mysteriösen Straßenkämpfer – Wolf. Er fasziniert sie; doch kann sie ihm trauen? Immerhin: Die reißerischen Berichte über Cinder und das Attentat auf Prinz Kai hält Wolf ebenso wie sie für Quatsch. Aber irgendein Geheimnis verbirgt der Fremde …
Quelle
 
Nachdem mir Band 1 so gut gefallen hat, wollte ich gleich wissen, wie es weiter geht und habe sogleich mit Band 2 begonnen.

Das Cover ist wieder ein Traum, vom Stil her passt es super zu Band 1. Da es sich hier um eine " Rotkäppchen Adaption" handelt, passt die Farbe rot und der Wolf wie die Faust aufs Auge. Wenn man den Schutzumschlag abnimmt, sieht man ganz schlicht, einen roten Wolf auf dem schwarzen Einband. Aufgeteilt ist das Buch wieder in verschiedene Bücher, vier an der Zahl. Diese beginnen immer mit einem passenden Zitat zum Rotkäppchen Thema.

Neue Charaktere kommen dazu. Der Leser begleitet dieses mal nicht nur Cinder, sondern auch Scarlet. Cinder war mir schon in Band 1 sehr sympathisch und dies hat sich nicht geändert. Ich habe mich gefreut, wieder von ihr zu lesen. Ihre Geschichte wird auch vorangetrieben und steht nicht hinter dem Plot um Scarlet zurück. Was ich zu erst befürchtet habe. Scarlet mochte ich auch so weit, doch im direkten Vergleich zu Cinder hinkt sie für mich hinterher. Besonders schön fand ich es Iko wieder zu sehen, die es mit dem Sarkasmus mittlerweile echt drauf hat ;)

Die Geschichte geht spannend weiter und konnte mich wieder fesseln. Die ganze Idee dahinter gefällt mir sehr, da es für mich etwas völlig neues ist. An sich mag ich Science-Fiction Elemente nicht so, aber hier passen sie so gut in die Geschichte rein, sodass sie mir gar nicht stören. Es gab auch die eine oder andere Überraschung, wobei mir eine Passage nicht so gut gefallen hat. Da sie so typisch war, und zwar nötig für die Handlung war, aber an sich völlig unnötig. Ich spreche in Rätseln um nicht zu spoilern. 
Der Schreibstil von Marissa Meyer gefällt wirklich sehr gut. Wie die Autorin auch hier wieder die Märchen Elemente mit eingeflochten hat, gefiel mir sehr gut. Dystopie, Fantasie, Science Fiction und Märchen Elemente unter einen Hut zu bekommen, ohne das es gestelzt oder holperig wird, ist nicht einfach. So wird das Buch / die Reihe zu etwas Besonderen und hebt sich von den anderen ab.


 
Wieder eine großartige Genre Mischung.
Mit liebenswerten Charakteren und einem schönen Plot, der zu fesseln weiß.
Für mich nur minimal schwächer als sein Vorgänger.








Kommentare:

  1. Huhu! ^.^
    Eine tolle Rezension!
    Ich bin ja ein großer Luna Chroniken-Fan und wurde von Band zu Band immer verrückter nach der Reihe! ;) Du kannst dich schon auf "Wie Sterne so golden" freuen. :)

    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jasi,
      das mache ich :-) Hab vor es diesen Monat zu lesen, damit ich die Reihe zügig beenden kann, nicht wie bei so vielen anderen Reihen, die ich noch nicht beendet habe^^
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Huhu Tanja,

    jetzt würde ich natürlich zu gerne wissen, von welcher Passage du sprichst. =D Deine Fotos sind wieder der Hammer! Vor allem den kleinen Wolf finde ich ja mal so was von knuffig. *-* Wie lange brauchst du immer in etwa für so ein Foto? Hast du vielleicht auch ein Foto von all deinen kleinen Figuren? Die finde ich ja so was von klasse. =))
    Bei diesem Buch sind wir Zwei uns bei einer Sache anderer Meinung. Ich fand diesen Band nämlich sogar einen Tick besser als Band 1, allein schon wegen der Meisterleistung der Autorin, zwei Geschichten in einer zu vereinen. So was finde ich einfach total klasse und zeigt, was für ein Talent die Autorin hat. =)) Auch mochte ich Scarlet als Protagonistin bisher am liebsten von dieser Reihe, aber Cinder ist natürlich auch klasse. Die Beste ist und bleibt natürlich Iko, sie ist einfach der Hammer! =D Es freut mich total, dass dir dieser Band auch wieder so gut gefallen hat, auch wenn du ihn minimal Schwächer fandest als Band 1. Da kann ich dir nur viel Spaß mit Band 3 wünschen und da kann ich jetzt nur gespannt auf deine Meinung dazu abwarten. =))

    Ganz liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Leni,
      ich schreibe dir gerne welche ich meine, deswegen *Vorsicht spoiler* Nun nicht weiter lesen, wenn ihr das Buch noch nicht gelesen habt. Die Rettungsaktion für die Oma. Ich weiß, dieses Elemente kommt oft in Büchern vor. Aber es war so unnötig irgendwie. Scarlet begibt sich in große Gefahr um ihre Oma zu retten, bringt aber letztendlich überhaupt nichts. Ich finde hier ging es noch, oft sterben dann sogar noch ein paar Lückenfüller Charaktere um jemanden zu retten, nur damit der dann am Ende der Rettungsaktion trotzdem drauf geht. Kennst du auch solche Szenen/ Passagen?

      :-D Dankeschön. Meistens mache ich am Samstag oder Sonntag, je nach Wetter / Licht so eine Fotosession. Da werden dann alle gelesenen Bücher dekoriert und fotografiert. Deswegen kann ich es gar nicht so genau sagen, schätze aber mal so 10 min mit alles zusammen suchen und wieder aufräumen dauert es schon. Ich weiß, viele Blogger finden so Bilder unnötig, aber ich dekoriere sooo gerne und es macht mir richtig Spaß :-)
      Ich Moment habe ich kein Bild, auf dem alle drauf sind, es ist aber eins geplant, ich warte noch auf eine Bestellung ( USA) und dann wird es eins geben :-)

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. huhu :)
    Ich finde die Autorin hat die perfekte Mischung zwischen Märchen und Science Fiction gefunden! Ich war anfangs mehr als skeptisch, aber es ist ihr wirklich gut gelungen!
    Im Gegensatz zu dir mochte ich Scarlet mehr als Cinder, mir hat auch ihre Geschichte besser gefallen ;)

    Liebe Grüße
    Tamara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tamara,
      witzig da bist du schon die zweite hier,die Scarlet lieber mochte. Ich kann gar nicht so genau sagen wieso ich Cinder lieber mag :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Hey liebe Tanja,

    mir ging es ähnlich wie dir. Ich hatte auch erst Angst, dass die Geschichte von Cinder nicht weiter vorangetrieben wird. Und Scarlet war mir auch nicht ganz so sympathisch wie Cinder.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sandra,
      ich bin gespannt, wie es mir nun mit Cress ( ?) hab den Namen grad nicht mehr so genau im Kopf gehen wird. Dir hat der dritte am besten gefallen, oder ? Wenn ich mit After 3 fertig bin * Mammut Projekt^^* werde ich mit ihm anfangen :-)
      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Genau Cress heißt sie. Und noch mal ja, ich mochte den dritten Band am liebsten. Ich liebe Thorne einfach ;-)
      Ui After 3, bin gespannt was du dazu sagen wirst.

      Löschen
    3. Hab After 3 nun endlich geschafft^^ Bin nun auf so Seite 100 und finde Cress in Verbindung mit Throne echt goldig :-)

      Löschen
    4. Nicht war, die beiden sind so süß zusammen. Und Thorne ist ihr gegenüber auch anders als sonst. Hach, ich könnte die Reihe glatt noch mal lesen :-D

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare :-)
Manchmal braucht meine Antwort etwas , aber sie kommt ^^