Dienstag, 24. Mai 2016

[Rezi] Pip Bartlett und die magischen Tiere von Maggie Stiefvater, Jackson Pearce

Buchinfos:

ISBN:  978-3-453-27044-2
Seiten: 240
Format: Hardcover
Verlag: Heyne fliegt
Übersetzer Stefanie Frida Lemke
Erscheinungsdatum: 28.03.2016
Ab: 8 Jahre
Preis: 12,99  € (D) Kaufen

Reihe:  Pip Bartlett und die magischen Tiere
Band 1: Die brandgefährlichen Fussels
Band 2:
Band 3:


Klappentext:
Die neunjährige Pip Bartlett hat eine besondere Gabe: Sie kann mit magischen Tieren sprechen – mit Einhörnern, Seidengreifen und Hopp-Grackeln. Mit Eltern und Lehrern klappt die Verständigung allerdings manchmal nicht so gut. Weshalb Pip in den Sommerferien wegen des Einhorn-Vorfalls (wer denkt denn auch, dass die so doof sind!) zu ihrer Tante Emma verbannt wird. Emma leitet eine Praxis für magische Tiere, und begeistert plaudert Pip den ganzen Tag mit den verrücktesten Geschöpfen, die man je gesehen hat. Doch dann taucht ein abenteuerliches Problem auf, nämlich Unmengen von Fussels. Das Schlimme an diesen kleinen pelzigen Wesen: Wenn sie sich aufregen, gehen sie in Flammen auf … Hier können nur Pip und ihr neuer Freund Thomas helfen.Quelle

 
Maggie Stiefvater wird von vielen hochgelobt, ich stand ihr aufgrund ein paar negativer Rezensionen eher kritisch gegenüber. Umso überraschter war ich, wie wundervoll dieses Büchlein ist. 

Die Gestaltung des Buches macht so einiges her. Nicht nur das Cover, welches, wenn man genauer hinschaut so einige magische Tiere zeigt. Sondern auch von innen. Dort findet man immer wieder Zeichnungen ( von Maggie Stiefvater), die die magischen Wesen zeigen. Hin und wieder entdeckt man einen Fussel auf den Seiten und ein besonders Highlight. Die Seiten sind leicht blau. Aber nicht konstant, das Blau ist am Rand stärker und verläuft sich so zu sagen zur Mitte der Seite hin. Die Schrift ist groß, sodass Kinder es gut lesen können.
Das Buch ist ab 8 Jahre, diese Empfehlung kann ich unterstützen. Ich lese gerne Kinderbücher, aber oft denke ich mir, dies oder jenes ist vielleicht doch etwas zu brutal. Nicht so hier. Pip Bartlett würde ich ohne Bedenken meinem 8 jährigen Neffen in die Hand drücken. Aber auch einer 27 jährigen Freundin. Die Geschichte ist so süß geschrieben, dass sie universal für jedes Alter ein Lesespaß ist. Gelesen habe ich sie am Stück, da ich mich einfach nicht mehr losreißen konnte.

Pips größer Traum ist es die magischen Tiere zu erforschen. Doch leider hat sie dabei nicht so viel Glück. Ein bedauerlicher Vorfall mit ein paar selbstverliebten Einhörnern, bei dem so einige Notenständer und Geoden zu Bruch gehen. Sorgt dafür, dass sie den Sommer bei ihrer Tante verbringen wird. Dort lernt sie Thomas kennen, der um es freundlich auszudrücken etwas ganz Besonderes ist. Denn seine Ängste werden nur von der Anzahl an Allergien übertroffen. So geben die beiden ein ungleiches, aber sehr liebenswertes Paar ab, auf das ein großes Abenteuer mit Fusseln wartet.
Gut gefallen hat mir, wie das Autorenteam auch eine kleine Moral in die Geschichte einbringt. Es geht nicht nur um die eher ungewöhnliche Freundschaft zwischen Pip und Thomas. Sondern auch um Vorurteile und Aufgeschlossenheit. Und das Ganze wird witzig und mit viel Herz erzählt.

 
Ein sehr empfehlenswertes Kinderbuch für Alt und Jung.
Mit viel Herz und einfach extrem süß.
Ich mag Bücher wie dieses, die auch eine Moral haben und somit nicht nur köstlich Unterhalten, sondern den Kindern / Lesern auch etwas vor Augen führen.
Ach und es kommen Einhörner darin vor :-D





Kommentare:

  1. Hallo!
    Meine Tochter hat das Buch auch gerade beendet. Sie hat es geliebt, vor allem die vielen magischen Tiere, allen voran natürlich die Einhörner. Sie hofft auf eine baldige Fortsetzung.
    LG Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christine,
      das hoffe ich auch ;)
      Die Darstellung der Einhörner war schon besonders ^^
      Liebe grüße

      Löschen
  2. Huhu Tanja,

    ja da kann ich dir nur zustimmen. Das Buch ist wirklich super süß und nicht nur für junge Leser etwas. Die Aufmachung ist natürlich der Hit!

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sandra,
      Oja das Design ist echt toll. Ich mag sodass bei Büchern total gerne :)
      Liebe Grüße

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare :-)
Manchmal braucht meine Antwort etwas , aber sie kommt ^^