Freitag, 13. Mai 2016

[Rezi] Rush of Love - Verführt von Abbi Glines

Buchinfos:

ISBN: 978-3-492-30438-2
Seiten: 240
Format: Taschenbuch
Verlag: Piper
Übersetzer: Heidi Lichtblau
Erscheinungsdatum: 14.05.2013
Preis: 8,99  € (D) Kaufen

Reihe:  Rosemary Beach
Band 1: Rush of Love - Verführt
Band 2: Rush of Love - Erlöst
Band 3: Rush too Far - Erhofft
Band 4: Rush of Love - Vereint
Band 5: Twisted Perfection - Ersehnt
Band 6: Simple Perfection - Erfüllt
Band 7: Take a Chance - Begehrt
Band 8: One more Chance - Befreit
Band 9: You were Mine - Unvergessen
Band 10: Kiro's Emily - Für immer: Eine Rosemary Beach Novella
Band 11: When I'm Gone - Verloren
Band 12: When You're Back - Gefunden
Band 13: The Best Goodbye - Ganz nah

Klappentext:
Wenn du willst, was du nicht haben kannst …
Wenn du willst, was du nicht haben kannst … Nach dem Tod ihrer Mutter verlässt Blaire ihr Zuhause, um bei ihrem Vater und dessen neuer Familie in einem luxuriösen Strandhaus zu leben. Vor allem ihr attraktiver Stiefbruder Rush lässt sie jedoch immer wieder spüren, dass sie nicht willkommen ist. Er ist so abweisend wie anziehend, so verletzend wie faszinierend, er ist verwirrend und unwiderstehlich – und er kennt ein Geheimnis, das Blaires Herz mit einem Schlag für immer brechen könnte.
Quelle

Kurz 
Nachdem ich Band 11 der Rosemary Beach Reihe gelesen hatte, wollte ich nun mit dem ersten Band der Reihe beginnen. Ich finde es immer etwas schwierig, wenn man bei einem Autor mit den neusten Werke beginnt und dann seine Anfänge liest. Da sich der Stil oft mit der Zeit verbessert, so auch hier. Abbi Glines schreibt sehr locker und einfach. Hat man erstmal angefangen zu lesen, kann man kaum noch aufhören. 

Hier startet die Liebesgeschichte zwischen Blaire und Rush. Band 1 ist ausschließlich aus der Sicht von Blaire erzählt. Was ich schade fand. So blieb Rush für mich sehr blass und undurchsichtig. Oft habe ich ihn bzw. seine Reaktionen überhaupt nicht verstanden. Blaire mochte ich da schon lieber. Den Besitz von Waffen finde ich zwar nicht erstrebenswert, aber wie Blaire da "abgeht" hat schon etwas.

Die Handlung konnte mich nicht so ganz packen. Es gab wie üblich auch ein Geheimnis, welches im Verlauf der Handlung aufgedeckt wurde. Mit diesem Geheimnis wurde das Verhalten einer Person erklärt. Nur leider fand ich es so gar nicht verständlich. Viele Menschen erleben schlimme Dinge, dies ist keine Rechtfertigung dafür andere Menschen wie Dreck zu Behandeln. Leider ist dies wohl ein beliebtes Thema in diesem Genre.

 
Band 1 der Reihe konnte mich nicht so überzeugen, im direkten Vergleich zum 11 Teil der Reihe hinkt der hinterher. Da die Autorin sich aber steigert, werde ich auch die früheren Bände weiter lesen. Und hoffe darauf, dass man Rush in diesen auch besser kennen lernen wird.
Der Erotik Anteil war noch eher gering, was ich nicht störend fand.



Kommentare:

  1. Hey Tanja,

    von der Reihe tummeln sich auch noch ein paar Bücher auf meinem SuB. Aber irgendwie habe ich gerade keine Lust auf das Genre.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sandra,
      so geht es mir auch manchmal,dass ich keine Lust auf ein bestimmtes Genre habe, dann lasse ich auch lieber erst mal die Finger davon^^
      Liebe Grüße

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare :-)
Manchmal braucht meine Antwort etwas , aber sie kommt ^^