Montag, 11. Juli 2016

[Rezi] Rush of Love - Erlöst von Abbi Gline

Buchinfos:

ISBN: 978-3-492-30437-5
Seiten: 272
Format: Taschenbuch
Verlag: Piper
Übersetzer: Heidi Lichtblau
Erscheinungsdatum: 16.07.2013
Preis: 8,99  € (D) Kaufen

Reihe:  Rosemary Beach
Band 1: Rush of Love - Verführt
Band 2: Rush of Love - Erlöst
Band 3: Rush too Far - Erhofft
Band 4: Rush of Love - Vereint
Band 5: Twisted Perfection - Ersehnt
Band 6: Simple Perfection - Erfüllt
Band 7: Take a Chance - Begehrt
Band 8: One more Chance - Befreit
Band 9: You were Mine - Unvergessen
Band 10: Kiro's Emily - Für immer: Eine Rosemary Beach Novella
Band 11: When I'm Gone - Verloren
Band 12: When You're Back - Gefunden
Band 13: The Best Goodbye - Ganz nah

Klappentext:
Kannst du ihm vertrauen, auch wenn er dein Herz gebrochen hat?
Blaires Welt bricht mit einem Schlag zusammen. Alles, was sie für wahr hielt, ist plötzlich nichts als Lüge. Sie weiß, dass sie niemals aufhören wird, Rush zu lieben – sie weiß aber auch, dass sie ihm niemals verzeihen kann. Sie muss lernen weiterzuleben. Ohne ihn. Sie versucht, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen ... bis ihre Welt erneut erschüttert wird. Was tust du, wenn der Mensch, der dich am tiefsten verletzt hat, der einzige ist, dem du noch vertrauen kannst?
Quelle

Kurz 
Ich wollte etwas leichtes lesen. Etwas mit Herz, aber auch Drama. Da sind die Bücher von Abbi Gline genau richtig.

Im Zweiten Band der Rosemary Beach Reihe geht es wieder um Rush und Blaire. Anders als in seinem Vorgänger wird hier abwechselt aus der Sicht von Blaire und Rush erzählt. So bekommt man einen besseren Einblick in Rush. Ich fand in Band 1 blieb er recht blass. Doch ich wurde trotzdem nicht richtig mit ihm warm. Sein innere Konflikt kam nicht richtig bei mir an Dieses " Ich werde mich bessern, baue aber bei der nächsten Gelegenheit trotzdem wieder Mist, verzeih mir, denn ich Liebe dich über alles"  ist in diesem Genre leider ein häufiger Bestandteil und nervte mich etwas.
Blaire mag ich nach wie vor, wobei sie mir manchmal einfach zu nett ist. Zu perfekt und toll. Da bildet Nan, die halb Schwester von Rush das genaue Gegenteil. Selten habe ich einen so nervigen Charakter erlebt. Sie ging mir total auf die Nerven. Und ihre Beweggründe finde ich überhaupt nicht nach vollziehbar. Das " Ich hatte eine schlimme Kindheit und darf deswegen alle Menschen wie Dreck behandeln" Thema ist leider auch sehr häufig bei dieser Art von Büchern anzutreffen.
Trotzdem habe ich das Buch gerne gelesen, den ich wollte ja Drama ;)  Es ist ein Auf und Ab der Gefühle.

 
Schön für Zwischendurch.
Es gibt jede Menge Drama und Erotische Szenen.
Die Charaktere sind oft zu extrem dargestellt in ihrer Nische, wissen aber zu Unterhalten.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare :-)
Manchmal braucht meine Antwort etwas , aber sie kommt ^^