Samstag, 6. August 2016

[Rezi] Until Friday Night – Maggie und West von Abbi Glines

Until Friday Night – Maggie und WestBuchinfos:

ISBN: 9783492309196
Seiten: 304
Format: Taschenbuch
Verlag: Piper
Übersetzer: Heidi Lichtblau
Erscheinungsdatum: 01.06.2016
Preis: 8,99  € (D) Kaufen


Reihe:  Field Party
Band 1: Until Friday Night – Maggie und West
Band 2: Under the Lights – Gunner und Willa


Klappentext:
Nach außen hin ist West Ashby der gut aussehende Football-Held, der die Lawton Highschool zur Meisterschaft führen wird. Innerlich wird er jedoch von Ängsten um seinen krebskranken Dad zerfressen, und er kann mit niemandem darüber sprechen, da niemand davon erfahren soll. Als West eines Abends aber nicht mehr weiterweiß, vertraut er sich bei einer Party dem Mädchen an, das ihn bestimmt nicht verraten wird: Maggie, die seit einem schrecklichen Ereignis in ihrer Familie nicht mehr spricht. Umso mehr überrascht es West, als sie ihm plötzlich doch antwortet und dass er fortan an nichts anderes mehr denken kann, als an ihre sanfte Stimme und ihre weichen Lippen. Quelle

 
Dies ist Band Eins der Neuen Reihe von Abbi Glines. Die Reihe heißt Field Party und in Band Eins geht es um West und Maggie. West ist nach außen hin der glückliche und beliebte Football Star. Er zeigt keinem, wie es ihm wirklich geht. Wie es ihn innerlich verreist mit an zu sehen, wie sein Vater langsam an Krebs stirbt. Bis er auf Maggie trieft, sie hat aufgehört zu sprechen nach dem sie etwas sehr traumatisierendes mit an erleben musste. Die beiden sind ein augenscheinlich ein ungleiches Paar, doch Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an.....

Abbi Glines schreibt wie aus ihren Büchern gewohnt, locker und leicht. Auch wenn die Themen nicht immer so leicht zu verdauen sind.  Hier hatte ich von Zeit zu Zeit richtig Mitleid mit den beiden Protagonisten. Es wird abwechselnd aus der Perspektive von Maggie und West erzählt. Diese Art zu erzählen mag ich sehr, so lernt man beide Charaktere gut kennen. Man erlebt ihre Gefühle und Gedanken. Besonders bei Maggie ist dies wichtig, da sie ja nicht spricht. Für mich ist es durch den lockeren Schreibstil ein schönes Buch für den Urlaub. Da man sich nicht groß konzentrieren muss.

Maggie und West spielen die Hauptrolle in diesem New Adult Roman. Beide waren mir sympathisch und ich hatte auch immer wieder Mitleid mit ihnen. Die Geschichte der beiden fand ich sehr berührend und ergreifend. Ihr Handel konnte ich zwar nicht immer ganz verstehen, aber dies schreibe ich einfach mal auf den Altersunterschied. Ich habe es genossen zu lesen, wie die beiden sich gegenseitig näher kommen und sich helfen mit den Schicksalsschlägen fertig zu werden. Außerdem gibt es noch einige interessante Nebencharaktere, die viel Potenzial für die weiteren Bände haben. Ich bin schon sehr gespannt, wenn wir da noch näher kenne lernen werden.

Die Geschichte ist zwar kitschig und vorhersehbar, da sie, wie alle Geschichten dieser Art verläuft. Trotzdem aber sehr unterhaltsam und schön mit zu erleben. Und manchmal braucht man einfach ein bissl Kitsch, oder auch etwas mehr.  Wer Romantik und Drama mag ist hier richtig. Leider ist manches etwas vorhersehbar, aber dies ist wohl kaum zu vermeiden.


 
Manchmal braucht man einfach etwas Kitsch.
Ein romantisches und lockeres Sommerbuch.
Der Start einer neuen Reihe von Abbi Glines der Neugierig auf die weiteren Bücher macht.








Kommentare:

  1. Hey ;)
    Das Buch will ich auch noch unbedingt lesen, der Klappentext spricht mich total an.
    Eine wirklich tolle Rezension.
    Liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Lena. Dann hoffe ich es zieht bald bei dir ein.
      Liebe Grüße

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare :-)
Manchmal braucht meine Antwort etwas , aber sie kommt ^^