Sonntag, 2. Oktober 2016

[Rezi] Amani - Rebellin des Sandes von Alwyn Hamilton

Buchinfos:

ISBN: 978-3-570-16436-5
Seiten: 352
Format: Hardcover
Verlag: Cbt
Übersetzer: Ursula Höfker
Erscheinungsdatum: 22.08.2016
ab 14 Jahren
Preis: 16,99   € (D) Kaufen




Reihe:   Rebel of the Sands
Band 1: Rebellin des Sandes
Band 2: Traitor to the Throne engl.
Band 3:


Klappentext: * Vorsicht, erzählt schon recht viel*
Die 16-jährige Scharfschützin Amani will nichts mehr, als Dustwalk, einem Kaff mitten in der Wüste, den Rücken zu kehren. Bei einem Schießwettbewerb, der Amani die Freiheit bringen soll, kreuzt Jin ihren Weg: ein faszinierender Fremder, der von den Schergen des Sultans verfolgt wird. Jin soll zu den Rebellen gehören, die den abtrünnigen Prinzen Ahmed unterstützen. Amani und Jin werden Reisegefährten wider Willen und kämpfen bald ums Überleben – gegen magische Djinn, gegen die Soldaten des Sultans und eine mysteriöse, tödliche Waffe. Unversehens steckt Amani mitten in einer Rebellion, die das Schicksal ihres Landes entscheiden könnte und ihre Gefühle für Jin offenbart …
Quelle

 
Bücher mit einem orientalischen Flair sind stark angesagt. Trotzdem sind sie noch eine Seltenheit auf dem Buchmarkt, besonders in Verbindung mit Magie. Deswegen habe ich mich auch sehr auf Amani gefreut und war gespannt auf die Geschichte.

Auf den ersten Blick ist Amani ein Schmuckstück. Der Schriftzug schaut toll aus und das verschlungene A sticht hervor. Die Farben sind gut gewählt. Die Assoziation von Braun zu Sand und Wüste fällt leicht. Doch das Highlight kommt erst, wenn man es anfasst. Es hat nämlich Struktur. Von dem Mädchen auf dem Cover ( Amani) gehen Wellen  aus, die rau sind. So als hätte man Sand darauf geklebt.  Der Schriftzug hat den gleichen Effekt. 

Alwyn Hamilton, die in London lebt und in einem Auktionshaus arbeitet hat einen leicht verständlichen Schreibstil. Einmal angefangen flogen die Seiten nur so dahin. Ich kam sehr leicht in den Lesefluss und konnte schön in der Geschichte abtauchen. Noch dazu sind die Kapitel eher kurz, was mich zusätzlich zum verschlingen animiert hat. Durch ihre Beschreibungen konnte ich mir die Welt sehr gut vorstellen. Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Amani und in der Vergangenheitsform. 

Zum Inhalt, ich habe den Klappentext nicht vor dem Lesen gelesen. Zum Glück, ich finde er reißt doch schon sehr viel an. So konnte ich mich ganz unvoreingenommen auf die Handlung einlassen und wusste nicht wohin mich die Geschichte führen wird. Ich habe das Buch innerhalb von 2 Tagen gelesen. Da ich immer wissen wollte, wie es weiter geht. Der Spannungsbogen schießt immer wieder in die Höhe. Die Idee des Buches hat mit sehr gut gefallen. Ein Land, welches immer mehr ausgebeutet wird. Eine Rebellion, die Hoffnung verspricht. Bekannte Komponenten. Doch hier kommt noch die Magie, mit eher ungewöhnlichen Elementen dazu. Zum Beispiel die Magie des Sandes, die ein Buraqi hervorbringt, ein Pferd aus Sand. Und natürlich noch das Setting in der Wüste. Die Autorin gibt dem Leser auch immer mal wieder Hintergrundinfomaitonen. Sodass die Geschichte mehr Dimension bekommt.

Die Charaktere. Amani ist unsere Protagonistin. Sie ist stark und selbstbewusst. Definitiv nicht auf den Mund gefallen und bringt sich oft in Schwierigkeiten, weil sie einfach nicht still sein kann. Mit einer Pistole in der Hand fühlt sie sich wohl und ist treffsicherer wie sonst wer. Starke Protagonistinnen, die nicht darauf warten von einem Mann gerettet zu werden, sondern ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen. Haben bei mir schon mal gute Karten, Amani zähle ich zu so einer. Sie war mir die meiste Zeit sympathisch. Nur manche, ich nenne es mal, unkollegiale Entscheidungen von ihr, fand ich nicht so berauschend.  Aber hier hat sie im Verlauf der Handlung auch eine Wandlung durch gemacht.  Jin nimmt einen weiteren wichtigen Charakter ein. Er ist der männliche Part der Geschichte. Er wirkt geheimnisvoll und gerade zu Beginn undurchsichtig. Durch sein Aussehen, welches sich von den anderen Menschen in der Gegend von Deadshot unterscheidet, sticht er hervor.


 
Ein berauschender Start.
Die Handlung ist durchweg spannend und konnte mich fesseln.
Amani ist eine starke Protagonistin, die sich immer weiter Entwickelt.
Das Setting ist klasse gewählt und beschrieben. Diese Einöde der Wüste kam richtig gut beim Lesen rüber.
Ich bin sehr gespannt, wie es mit der Rebellin des Sandes weiter geht.



Ähnliche Bücher

*Zorn und Morgenröte von Renée Ahdieh

Kommentare:

  1. Argh, Tanja ...! Ich habe dieses Buch schon im Blick gehabt. Bislang habe ich drei Bücher mit orientalischem Setting gelesen und alle drei habe ich verschlungen. Amani hat mich allein vom Cover aber auch vom Setting und vom Klappentext her sehr interessiert. Ich dachte, es kann noch ein wenig auf der Wunschliste vor sich hinvegitieren. Nach deiner Rezension will ich es aber unbedingt und möglichst sofort lesen.
    Wundervolle Rezension, die Lust auf mehr macht!

    Ganz liebe Grüße Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,
      Dankeschön :-) Oh, ich glaube es wird dir sehr gut gefallen. Ich finde dieses Wüsten Seeting ja toll und hoffe es gibt bald noch mehr Bücher in diese Richtung.

      Da ich gelesen habe, dass nicht wie ich vermutet habe Tausend Nächte aus Sand und Feuer eins deiner gelesen Bücher ist. Würde ich gerne wissen welches Buch mit orientalischem Feeling du noch gelesen hast ?
      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Huhu Tanja,

      nein, ich habe beide Bücher noch nicht gelesen. Die kommen jetzt aber erstmal auf die Wunschliste für Weihnachten! :o)

      Gelesen habe ich 1001 Kuss. Djinnfeuer, Zorn und Morgenröte und Mitternachtsrot- Eine Erzählung aus Dschanor. Alle drei Bücher haben mich zu 100 % von sich überzeugt und in der Kombi dafür gesorgt, dass ich dieses Setting einfach total gerne mag.
      Ganz liebe Grüße Tanja

      Löschen
  2. Huhu

    Das Buch muss ich auch noch auf jeden Fall haben und lesen..


    Wünsche dir einen tollen Sonntag
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja,
      kann es Dir nur empfehlen :-)

      Löschen
  3. Hey ;)
    Von Zorn und Morgenröte war ich total begeistert.
    Da muss ich ja quasi das Buch lesen. Vorallem, wenn der Start einen richtig in den Bann zieht. Ich habe schon viel positives gehört.
    Liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lena,
      oja, dann ist Amani bestimmt auch dein Beuteschema, ich hoffe nur wir müssen nicht so lange auf den Nachfolger warten, der noch nicht mal im Original erschienen ist :/
      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Hey;)

    ich habe gerade deinen Blog entdeckt und finde ihn mega schön. Bleibe auch direkt mal als Leserin da ♡

    Alles Liebe, Milena

    http://myreadingpalace.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Milena und Dankeschön, da freue ich mich :-)
      Werde gleich mal bei dir vorbei schauen.

      Löschen
  5. Hey :)

    Also da ich ja hier eh schon kommentieren wollte...

    Bei diesem Buch hat mich ja das deutsche und englische Cover sofort angesprochen, weswegen ich hier sehr auf Rezis gespannt war. Generell gehen die Meinungen ja ein bisschen auseinander, ich hab schon ein paar gute und ein paar durchschnittliche Rezis gesehen.

    So wie du jedoch schreibst, denke ich, dass mir das Buch ebenfalls gefallen könnte. Zum einen klingt das Setting sehr interessant, zum anderen denke ich, könnte ich die Charaktere ebenfalls sehr mögen.

    Liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lena :-)
      ja, das Cover erweckt gleich schon Interesse. Ich habe bis jetzt nur positive Meinungen gehört. Das einzig negative war, dass sich manche über die Frau auf dem Cover beschwert haben^^ Muss ich bei Gelegenheit mal stöbern gehen.

      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Hallöchen Tanja :)

    Vielen Dank für deine tolle Rezension. Ich war mir bisher unsicher, ob das Buch was für mich sein könnte, doch nun kommt es definitiv auf die Wunschliste ♥

    Liebe Grüße,
    Corina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Corina,
      kann man als Blogger ein schöneres Kompliment bekommen^^

      Löschen
  7. Hey Tanja,

    das Buch steht bei mir schon ziemlich weit oben auf der Wuli. Es erinnert mich so stark an Zorn und Morgenröte und Elias & Laia :-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sandra,
      den Platz da oben hat es auch verdient^^ Vom Inhalt geht es zwar in eine andere Richtung, aber was diesen Orientalischen Flair angeht, mit dem tollen Wüsten Setting da sind die Parallelen groß :-)

      Löschen
  8. Keine Ahnung, warum ich bisher nie auf deinem Blog unterwegs war! :O Hier gefällt es mir so gut, dass ich ab jetzt öfter vorbeischauen werde. Und dein Weingummi-Thema ist echt toll und zuckersüß! ♥ Deine Review hat mich jetzt noch gespannter auf das Buch gemacht - ich möchte es auch so gerne haben! :O Zorn und Morgenröte kenne ich bereits und An Ember in the Ashes sowie A Thousand Nights (die engl Versionen) leigen auch schon bereit. :)

    Liebe Grüße
    Lena ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lena,
      Erstmal vielen Dank für deine vielen Kommentare, ich habe mich sehr gefreut und sry, ich bin im Moment ein "Wochenend- Blogger" und deswegen dauert es oft etwas länger bis ich Antworte. Unter der Woche stöbere ich oft nur ein bissl und am Wochenende wird dann in die Tasten gehauen :-D

      Löschen
  9. HI Tanja,

    ist denn die Handlung vorläufig abgeschlossen? Danach entscheide ich immer, ob ich ein Buch sofort lesen will ;-)

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Desiree,
      nun musste ich erst mal kurz überlegen, bevor ich was falsches schreibe. Und ich würde ja sagen, die Handlung ist soweit abgeschlossen, dass man mit guten gewissen auf den Nachfolger warten kann ohne total durch zu drehen, einen bösen Cliffhanger gibt es nicht. Aber es ist noch vieles offen, sodass man natürlich wissen will wie es weiter geht.
      Liebe Grüße

      Löschen
  10. Hi Tanja,


    ich habe das Buch am Donnerstag beendet und kann dir nur zustimmen. Mir hat die Geschichte ebenfalls gefallen und freue mich auf den 2. Band.

    Die Idee, das Setting und die magisch/fantasischen Wesen sowie Amani und Jin konnten mich begeistern.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Uwe,
      schön zu hören, das Buch ist mit seinen orientalischen Aspekten schon was besonderes.
      Leider heißt es nun erst mal warten :/
      Liebe Grüße

      Löschen
  11. Das wird mein nächstes Buch. Ich hab es schon hier liegen. Alleine das Cover! Ein Traum!

    Liebe Grüße, Gisela

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare :-)
Manchmal braucht meine Antwort etwas , aber sie kommt ^^