Samstag, 27. Mai 2017

[Travel] Zu den Göttern und Atlantis?

Hallo ihr Lieben,
mein letzter Ich bin dann mal weg Beitrag ist noch gar nicht so lange her und schon folgt der nächste. Dieses mal geht es für 10 Tage weg. Zuerst nach Athen, 5 Tage und dann noch 5 Tage nach Santorin. 

Morgen früh geht es los, zuerst nach Zürich und von dort mit dem Flugzeug nach Athen. Bis jetzt bin ich noch nie geflogen, weil ich immer zu große Angst davor hatte. Alleine bei dem Gedanken in ein Flugzeug zu steigen hab ich schon Magenschmerzen, Herz rasen und Schweißausbrüche bekommen. Nun geht es einigermaßen, ich versuch einfach nicht dran zu denken und hoffe, dass wenn ich dann erst mal am Flughafen bin, die Vorfreude überwiegt und ich keine Panikattacke bekomme.Und wenn ich dann im Flugzeug sitze, versuche ich einfach nicht an meine Ängste und daran, was alles schief laufen kann zu denken. Mal schauen ob es klappt ;-)

Ich freue mich total auf Athen, ich liebe die griechische Mythologie. Mein Hostel ist in der Innenstadt, so dass ich überall super hinkomme und von der Dachterrasse kann man die Akropolis sehen *.*
Nach 4 vollen Tagen Aufenthalt dort geht es mit der Fähre nach Santorin. Dass ich in den Pfingstferien nach Athen möchte, war schon grob geplant, doch auf Santorin kam ich durch eine Empfehlung in London. Eigentlich dachte ich ja, in Athen könnte man auch schön an den Strand, joar ist halt nicht wirklich so^^ Deswegen kam Santorin da gerade recht, dort gibt es, zwar nicht die schönsten, aber trotzdem tolle schwarze Strände.
So werde ich mir dort die zwei "großen" Städte anschauen, mit ihren wunderschönen Häusern und dann an den Strand liegen. Mein Hostel dort hat sogar einen Pool O.o aber da es nur ein paar Meter vom Strand entfernt liegt, werde ich ihn wohl eher nicht nützen. Den ich wollte auch unbedingt einen Urlaub am Strand, ich liebe ja das Wasser.  Aber nicht nur, sondern auch kulturell was sehen / erleben. So habe ich mit Athen und Santorin hoffentlich eine tolle Mischung gefunden.

Über Instagram wird es immer wieder mal Bilder von mir geben. Ich hoffe das W Lan funktioniert überall :-). Für meinen Blog habe ich ein paar Rezis vorbereitet, aber sonst wird es ruhig sein.


Ich wünsche euch eine schöne Zeit


P.S Falls sich jemand fragt, warum in der Überschrift Atlantis steht. Ein paar Historiker meinen, die Legende von Atlantis entstamme aus dem großen Vulkanausbruch ( vor 3600 J.) von Santorin, der einen Großteil der Insel zerstört hat.

Freitag, 26. Mai 2017

[Rezi] Der Koffer von Robin Roe

Buchinfos:

ISBN: 978-3-551-56029-2
Seiten: 416
Format: Hardcover
Verlag: Königs Kinder
Übersetzer: Sonja Finck
ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum: 24.03.2017
Preis: 19,99  € (D) Kaufen



Klappentext:
»Wie viele Sterne?«, hat Julians Vater immer gefragt, wenn er ihn abends ins Bett brachte. Zehntausend-Sterne-Tage waren die besten überhaupt. Doch Julians Eltern sind tot. Seit er bei seinem Onkel wohnt, ist ihm ist nichts geblieben als Geheimnisse und ein Koffer voller Erinnerungen. Als Julian seinem Pflegebruder Adam wiederbegegnet, ist er zunächst voller Glück. Adam, der so nett ist und so tollpatschig und trotzdem zu den Coolen gehört. Doch es ist schwierig Vertrauen zu fassen. Und je mehr Vertrauen Julian fasst, desto mehr kommt Adam hinter seine Geheimnisse. Das bringt sie beide in große Gefahr.
Quelle

Donnerstag, 25. Mai 2017

[Rezi] Shadows - Stefano von Christine Feehan

Buchinfos:

ISBN: 978-3-453-31844-1
Seiten: 608
Format: Taschenbuch
Verlag: Heyne
Übersetzer: Simone Rath
Erscheinungsdatum: 09.05.2017
Preis: 9,99  € (D) Kaufen

Reihe:  Shadows
Band 1: Stefano
Band 2: Ricco 12.02.2018
Band 3:


Klappentext:
Stefano Ferraro ist verdammt attraktiv, verdammt reich und verdammt mächtig – und er hat ein magisches Geheimnis: Er kann mit den Schatten verschmelzen und Licht und Dunkelheit seinem Willen unterwerfen. Ziemlich praktisch, wenn man der Boss eines der einflussreichsten Familienclans Chicagos ist! Als Stefano eines Tages der ebenso schönen wie temperamentvollen Francesca Capello begegnet, ist ihm sofort klar, dass er diese Frau zu der Seinen machen muss. Francesca jedoch hat ihren eigenen Kopf und ist nicht gewillt, Stefanos Verführungskünsten so einfach zu erliegen ...Quelle

Mittwoch, 24. Mai 2017

[Rezi] Der Prinz der Elfen von Holly Black

Buchinfos:

ISBN:  9783570164099
Seiten: 400
Format: Hardcover
Verlag: Cbt
Übersetzer: Anne Brauner
Erscheinungsdatum:  03.04.2017
Preis: 16,99  € (D) Kaufen


Klappentext:
Die Geschwister Hazel und Ben leben in dem Ort Fairfold, der an das magische Elfenreich grenzt. Seit Jahrzehnten steht dort, mitten im Wald von Fairfold, ein gläserner Sarg, in dem ein Elfenprinz schläft – von Touristen begafft und von der Bevölkerung argwöhnisch beäugt, auch wenn Hazel und Ben die alten Geschichten nicht glauben. Seit Kindertagen fühlen sie sich zu dem schlafenden Jungen magisch hingezogen, ihm vertrauen sie alle ihre Geheimnisse an. Inzwischen ist Hazel 16 und küsst immer neue Jungs, um die Leere in ihrem Herzen zu füllen. Doch als eines Tages der Sarg leer ist und der Prinz erwacht, werden die Geschwister in einen Machtkampf der Elfen gezogen. Hazel muss die Rolle annehmen, in die sie sich als Kind immer geträumt hat: als Ritter gegen ein dunkles Monster kämpfen …
Quelle

Montag, 22. Mai 2017

[Rezi] Stormheart - Die Rebellin von Cora Carmack

Buchinfos:

ISBN: 9783789104053
Seiten: 464
Format: Hardcover
Verlag: Oetinger
Übersetzer: Birgit Salzmann
Erscheinungsdatum: 22.05.2017
ab 14 Jahren
Preis: 19,99  € (D) Kaufen



Reihe:  Stormheart
Band 1: Die Rebellin
Band 2: Die Kämpferin
Band 3: Die Königin


Klappentext:
Blicke dem Sturm in die Seele und finde dein Herz! Von der jungen Königstochter Aurora wird erwartet, dass sie ihre besonderen Fähigkeiten nutzt, um ihr Volk vor den zerstörerischen Stürmen zu schützen. Was keiner weiß: Noch hat Aurora diese Fähigkeiten nicht. Um ihr Geheimnis zu wahren, scheint eine arrangierte Heirat der einzige Ausweg. Doch bevor es dazu kommt, flieht sie aus dem Palast und schließt sich einer Gruppe von Sturmjägern an. Während sie eine ganz besondere Verbindung zu Stürmen findet, läuft sie Gefahr, ihr Herz zu verlieren. Quelle

Sonntag, 21. Mai 2017

[Rezi] Spring in eine Pfütze von Viktoria Sarina

Buchinfos:

ISBN: 9783960960058
Seiten: 224
Format: Taschenbuch
Verlag:  Community Editions
Erscheinungsdatum: 24.04.2017
Preis:  15,00 € (D) Kaufen



Klappentext:
- Ein buntes Mitmachbuch mit verrückten Ideen, die motivieren und an die Jahreszeiten angepasst sind
- Ein immerwährender Kalender, damit der Einstieg jederzeit im Jahr möglich ist.
- Hochwertiges Paperback mit Glanzfolie und Farbschnitt
- Die besten Freundinnen füllen das Buch selbst auf ihrem YouTube-Kanal aus und teilen ihre Ergebnisse mit der Community

365 bunte Ideen von den beliebten Freundinnen auf YouTube: Viktoria und Sarina
Die beiden besten Freundinnen Viktoria und Sarina lieben Do It Yourselfs, Trends und Beauty. Ihre Videos sind so bunt und verrückt, wie die Freundinnen aus Österreich selbst. Auf ihrem YouTube-Channel testen sie neue Produkte und machen regelmäßig ein Umstyling inklusive neuer Haarfarbe! Für ihre Fans haben sich Viktoria und Sarina etwas besonderes ausgedacht: Ein Mitmachbuch mit einer lustigen und spannenden Idee für jeden Tag. Die Aufgaben sind kreativ, inspirierend und bunt. Das Buch ist liebevoll gestaltet und mit vielen Illustrationen versehen. Es wird durch die Kombination mit Social Media interaktiv. Jede Jahreszeit ist anders gestaltet und enthält spezielle Aufgaben, sodass man damit beginnen kann, wann man möchte. Quelle

Samstag, 20. Mai 2017

[Rezi] Der letzte erste Blick von Bianca Iosivoni

Buchinfos:

ISBN: 978-3-7363-0412-3
Seiten: 436
Format: Taschenbuch
Verlag: Lyx
Erscheinungsdatum: 24.04.2017
ab 16 Jahren
Preis:   € (D) Kaufen

Reihe:  Firsts
Band 1:Der letzte erste Blick
Band 2: Der letzte erste Kuss

Klappentext:
Manchmal genügt ein einziger Blick ...
Das Einzige, was Emery Lance sich wünscht, als sie ihr Studium in West Virginia beginnt, ist ein Neuanfang. Sie möchte studieren, und zwar ohne das Gerede, das Getuschel und die verurteilenden Blicke der Leute zu Hause. Dafür nimmt sie sogar in Kauf, dass sie mit dem nervigsten Kerl aller Zeiten in einer WG landet. Doch es kommt schlimmer: Dessen bester Freund Dylan Westbrook bringt ihr Herz mit einem einzigen Blick zum Rasen. Dabei gehört er zu der Sorte Mann, von der Emery sich unbedingt fernhalten wollte: zu gut aussehend, zu nett, zu lustig. Und eine große Gefahr für ihr ohnehin schon zerbrechliches Herz … Quelle

Donnerstag, 18. Mai 2017

[Rezi] Cavaliersreise. Die Bekenntnisse eines Gentlemans von Mackenzi Lee

Buchinfos:

ISBN: 978-3-551-56038-4
Seiten: 496
Format: Hardcover
Verlag:  Königskinder
Übersetzer: Gesine Schröder
Erscheinungsdatum: 24.03.2017
ab 16 Jahren
Preis: 19,99  € (D) Kaufen




Klappentext:
Gab es je ein abschreckenderes Beispiel für junge Bildungsreisende als Sir Henry Montague? Nach Montys Cavaliersreise wird der englische Adel seine Sprösslinge bestimmt nie wieder auf den Kontinent schicken! Irgendwie ist Monty immer in eine Tändelei verwickelt oder betrunken oder zur falschen Zeit am falschen Ort nackt (in Versailles! Am Hof des Königs!). Zwischen Paris und Marseille verlieren Monty, Percy und Felicity auch noch ihren Hofmeister, kämpfen gegen Wegelagerer und Piraten, gegeneinander (Monty und Felicity) oder gegen ihre Gefühle füreinander (Monty und Percy). Aber am Ende dieser abenteuerlichen Reise finden sie alle drei nicht nur zueinander, sondern auch zu sich selbst. Quelle

Montag, 15. Mai 2017

[Rezi] Der Schwarze Thron - Die Schwestern von Kendare Blake

Buchinfos:

ISBN: 978-3-7645-3144-7
Seiten: 448
Format: Paperback, Klappenbroschur
Verlag:  Penhaligon
Übersetzer: Charlotte Lungstrass-Kapfer
Erscheinungsdatum: 09.05.2017
Preis: 14,99  € (D) Kaufen


Reihe:  Der Schwarze Thron
Band 1: Die Schwestern
Band 2: Die Königin 25.09.2017


Klappentext:

Düster und unglaublich fantasievoll: Die Fantasy-Entdeckung aus den USA!


Sie sind Schwestern. Sie sind Drillinge, die Töchter der Königin. Jede von ihnen hat das Recht auf den Thron des Inselreichs Fennbirn, aber nur eine wird ihn besteigen können. Mirabella, Katharine und Arsinoe wurden mit verschiedenen magischen Talenten geboren — doch nur, wer diese auch beherrscht, kann die anderen Schwestern besiegen und die Herrschaft antreten. Vorher aber müssen sie ein grausames Ritual bestehen. Es ist ein Kampf um Leben und Tod — er beginnt in der Nacht ihres sechzehnten Geburtstages …Quelle

Sonntag, 14. Mai 2017

[Neuzugang] April und Anfang Mai

Hallo ihr Lieben,
heute zeige ich euch meine Neuzugänge aus dem April und den ersten beiden Mai Wochen.
 Insgesamt sind 18 Bücher bei mir eingezogen. 
Wovon ich sieben schon gelesen habe und an dreien lese ich gerade.

Samstag, 13. Mai 2017

[Rezi] Königreich der Wälder - Auf immer gejagt von Erin Summerill

Buchinfos:

ISBN: 978-3-551-58353-6
Seiten: 400
Format: Hardcover
Verlag: Carlsen
Übersetzer: Nadine Püschel
Erscheinungsdatum: 28.04.2017
ab 14 Jahren
Preis: 19,99  € (D) Kaufen


Reihe:  Auf immer gejagt
Band 1: Königreich der Wälder
Band 2: Ever the Brave engl.



Klappentext:
Im Wald kennt Tessa sich aus, er ist ihr Zuhause. Im Dorf jedoch wird sie nur geduldet, obwohl ihr Vater Saul der Kopfgeldjäger des Königs ist. Denn ihre Mutter beherrschte Magie, und die ist in Malam verboten. Als Saul getötet wird, hat die junge Fährtenleserin nur eine Chance auf ein sicheres Leben: Sie muss im Auftrag des Königs den angeblichen Mörder jagen – Cohen, der Gehilfe ihres Vaters. Der Junge, den sie heimlich liebt! Tessas besondere Gabe sagt ihr, dass Cohen schuldig ist. Aber ihr Herz spricht eine andere Sprache.Quelle

Dienstag, 9. Mai 2017

[Rezi] Ich, Eleanor Oliphant von Gail Honeyman

Buchinfos:

ISBN: 978-3-431-03978-8
Seiten: 528
Format: Hardcover
Verlag:  Bastei Lübbe
Übersetzer: Alexandra Kranefeld
Erscheinungsdatum: 24.04.2017
ab 16 Jahren
Preis: 20 € (D) Kaufen


Klappentext:
Wie Eleanor Oliphant die Liebe suchte und sich selbst dabei fand
Eleanor Oliphant ist anders als andere Menschen. Eine Pizza bestellen, mit Freunden einen schönen Tag verbringen, einfach so in den Pub gehen? Für Eleanor undenkbar! Und das macht ihr Leben auf Dauer unerträglich einsam. Erst als sie sich verliebt, wagt sie sich zaghaft aus ihrem Schneckenhaus – und lernt dabei nicht nur die Welt, sondern auch sich selbst noch einmal neu kennen.
Mit ihrem Debüt "Ich, Eleanor Oliphant" ist Gail Honeyman ein anrührender Roman mit einer unvergesslichen Hauptfigur gelungen. Ihre erfrischend schräge Sicht auf die Dinge zeigt uns, was im Leben wirklich zählt. Liebe. Hoffnung. Ehrlichkeit. Und vor allen Dingen die Freundschaft.
„Absolut mitreißend.“ Jojo Moyes Quelle

Sonntag, 7. Mai 2017

[Travel] London, Reisebericht mit Bildern

Hallo ihr,
heute möchte ich euch etwas über meine Reise nach London berichtet. Ich muss ehrlich sagen, ich wollte eigentlich nie nach London, zu voll und zu laut. Aber ich weiß viele von euch schwärmen von der Stadt. Wie ich dann trotzdem auf London kam? Der Gedanke war einfach da, ich habe überlegt, wo ich an Ostern hin möchte und da war einfach London, groß und fett in meinen Gedanken. Also habe ich die Busfahrt und das Hostel gebucht.Und nun kommt mein Bericht, es wird zwangsläufig etwas Länger.

Ich unterteile ihn aber in Abschnitte, so ist es hoffentlich angenehmer für euch :-)



Freitag, 5. Mai 2017

[Rezi] Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt von Nicola Yoon

Buchinfos:

ISBN: 978-3-570-31099-1

Seiten: 336
Format: Taschenbuch
Verlag: Cbt
Übersetzer: Simone Wiemken
Erscheinungsdatum: 17.04.2017
ab 14 Jahren
Preis:  9,99 € (D) Kaufen



Klappentext:

»Am Anfang war nichts. Und dann war alles.«

Die 17-jährige Madeline hat noch nie das Haus verlassen, denn sie leidet an einer seltenen Immunkrankheit. Bisher war das kein Problem, weil sie es nicht anders kennt. Doch als im Nachbarhaus der geheimnisvolle Olly einzieht, kommen sich die beiden so nah, wie es für Madeline möglich ist. Plötzlich möchte sie die Welt außerhalb ihres sterilen Zimmers entdecken, die sie sonst nur aus Büchern kennt. Selbst wenn es bedeutet, dafür ihr Leben zu riskieren…Quelle

Montag, 1. Mai 2017

[Lesemonat] April

Hallo ihr Lieben,
heute gibt es meinen Lesemonat April. Der März lief ja richtig gut bei mir und ich habe schon damit gerechnet, dass ich im April nicht so viel lesen werde. Dem war dann auch so. In London kam ich so gut wie gar nicht zum Lesen und auch davor hatte ich nicht den Kopf dafür. Dazu kam auch noch, dass viele nur durchschnittliche Bücher dabei waren und mich keines wirklich umhauen konnte. Da es im März so viele tolle Bücher gab, die ich gelesen habe, sogt dies auch ein bissl für eine Leseunlust bei mir. Ich hoffe der Mai wird da besser und es gibt wieder ein richtiges Highlight.
Was witzig ist, auch letztes Jahr war der April ein schwacher Lesemonat nach dem Bombastischen März.