Samstag, 9. September 2017

[Rezi] Love is War - Sehnsucht von R. K. Lilley

Buchinfos:

ISBN:  9783453580565
Seiten: 448
Format: Broschur
Verlag: Heyne
Übersetzer: Sonja Häußler
Erscheinungsdatum:  14.08.2017
Preis: 12,99  € (D) Kaufen


Reihe:  Love is War
Band 1: Verlangen
Band 2: Sehnsucht



Klappentext:

ZERSTÖRUNG. VERRAT. RUIN. WAHRE LIEBE.

Wir fühlten uns vereint ... nun hat er es wieder getan. Mich verwüstet. Mich verbrannt. Mich gebrochen. Mir Luft gegeben, nur um mich atemlos zurückzulassen. Aber etwas hat sich verändert. Etwas, das mich sowohl erschüttert als auch in Erregung versetzt. Etwas, das mich vollkommen zerstört. Etwas, das mich wieder heilt.
Quelle

 
Nachdem mir Band 1 bis auf kleine Kritikpunkte richtig gut gefallen hat, musste ich gleich Band 2 lesen. Besonders nach dem Ende von Band 1. Leider hat mir sein Nachfolger und somit auch schon der Abschluss der Reihe nicht mehr ganz so gut gefallen.

Die Geschichte von Scarlett und Dante ist nicht einfach zu erzählen. Sie arm und verwahrlost, er reich und mächtig, trotzdem Freunden sie sich als Kinder an, denn ihre Wut und ihr Stolz verbinden sie. Wie auch in Band 1, wird die Geschichte in Zwei Zeitebenen erzählt. Es wird immer wieder in die Vergangenheit geschwenkt. Nach Band 1 wussten wir, wie die zwei sich kennengelernt haben und wie sie sich immer näher kamen. Aber wieso aus Liebe Krieg wurde, dies wussten wir nicht. Doch hier erfahren wir es und zwar in allen grausigen Einzelheiten.

Er ist der Beste, den ich je hatte.
Und das Schlimmste, was mir je passiert ist.
Wahre Liebe ist scheiße.
Seite 17

Die Geschichte konnte mich wieder total fesselnd, der Schreibstil der Autorin ist toll. Einfach gehalten und sehr flüssig, aber trotzdem aussagekräftig. Ich war so gespannt, was damals passiert ist und auch,wie es in der Gegenwart weiter geht. Wird es ein Happy End geben? Kann Frieden herrschen?

Die Charaktere werden noch mal genauer beleuchtet und man lernt sie noch besser kennen. Gefallen hat mir, dass wir wieder aus der Perspektive von deinen lesen dürfen.  Scarlett ist wirklich kein einfacher Charakter, aber ich mochte sie auf eine Art. Nur diese Fixierung auf Schönheit im Allgemeinen störte mich etwas. Ok, es ist LA und alle sind Schauspieler, aber müssen den alle so wunderschön aussehen. Besonders eine Szene am Strand fand ich da etwas übertrieben. Trotzdem haben mir die Szenen aus der Vergangenheit manchmal eine Gänsehaut beschert und auch von der Gegenwart war ich gefesselt. Allgemein hatte ich immer den Wunsch weiter zu lesen, weil es so spannend geschrieben war.

Du bist herzlos.
......
Natürlich bin ich das. 
Was dachtest du?
Du warst mein Herz, und dann hast du mich verlassen.
Seite 367

Es werden so einige Geheimnisse gelüftet. Doch irgendwann wurde es mir zu viel. Ich möchte natürlich nichts verraten, aber die Autorin hat da einfach zu viel rein gepackt für meinen Geschmack. Mit der Zeit dachte ich nur, was das auch noch? Es wurde dann für mich unrealistisch, weil es einfach zu viel war. Ein paar dieser Elemente für sich, hätten gut funktioniert, aber alle zusammen, too much.


 
Der Sog von Band 1 schwappte auch auf Band 2 über.
Ich habe das Buch regelrecht verschlugen, weil ich unbedingt wissen wollte, was passiert bzw. passiert war.
Doch als dann alle Geheimnisse gelüftet waren, erschien es mir als zu viel, zu übertreiben und somit unrealistisch.
Trotzdem fand ich die Geschichte von Scarlett und Dante toll zu lesen.
Und ich freue mich auf weitere Bücher der Autorin. 


http://weinlachgummis.blogspot.de/p/danke.html







1 Kommentar:

  1. Hey Tanja,
    schön, dass dir das Buch gefallen hat. Band 1 konnte mich allerdings nicht wirklich begeistern Schreibstil und Protagonisten waren nicht wirklich etwas für mich.

    Liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare :-)
Manchmal braucht meine Antwort etwas , aber sie kommt ^^