Donnerstag, 25. Januar 2018

[Rezi] Call of Crows - Enthüllt von G. A. Aiken

Buchinfos:

ISBN: 9783492281379
Seiten: 464
Format: Taschenbuch
Verlag: Piper
Übersetzer: Michaela Link
Erscheinungsdatum:  12.01.2018
Preis: 9,99  € (D) Kaufen (Werbung gem. TMG)


Reihe:  Call of Crows
Band 1: Entfesselt
Band 2: Entfacht
Band 3: Enthüllt



Klappentext:
Stieg Engstrom ist der grimmigste Wikinger, den die Welt je gesehen hat, und er hat ein Problem: Sein Klan steht kurz vor der Vernichtung – genauso wie der Rest der Menschheit – und die einzige Hilfe, auf die er bauen kann, ist ausgerechnet eine supernervige Crow. Zugegebenermaßen findet Stieg alle Leute irgendwie nervig, aber diese Frau kann er kaum aushalten. Wenn die Lage nicht so ernst wäre, würde er ihr glatt das unverschämte Grinsen aus dem Gesicht küssen … Erin Amsel liebt ihr Leben als Crow. Warum auch nicht, wo doch die anderen Klans (vor allem die Wikinger) so lächerlich arrogant und humorlos sind? Für dieses Leben wird sie kämpfen! Allerdings hätte sie nicht damit gerechnet, dass ihr dabei Stieg zur Seite steht. Immerhin ist der wunderbar einfach auf die Palme zu bringen – und zudem irgendwie süß....Quelle  (Werbung gem. TMG)
 
Endlich wieder Crow Time. Ihr kennt die Crows noch nicht? Dann wird es Zeit, die Mädels sind ein verrückter Haufen.  Call of Crows - Enthüllt ist Band 3 der Reihe. Da die Geschichten einen roten Faden haben, den Weltuntergang zu verhindern, sollte man sie in der richtigen Reihenfolge lesen. Meine Besprechung enthält keine Spoiler zu den vorherigen Bänden.

Erin Amsel ist verrückt, das weiß jeder. Die Frau schafft es jeden auf die Palme zu bringen, egal ob Mensch oder Gott. Sie scheint keinerlei Respekt zu haben, aber auch keine Angst. Deswegen und auch wegen ihren Feuer-Effekten, wird sie für eine selbstmörderische Mission ausgesucht, um den Weltuntergang zu verhindern.
Stieg Engstrom ist ein Bild von einem Wikinger, grimmig und missgelaunt. Und irgendwie stolpert er in Erins Mission hinein und ist plötzlich teil davon, aber nicht nur um die Welt zu retten, sondern auch um Erin zu beschützen. Die aber ihrer Meinung nach überhaupt niemanden braucht um auf sie aufzupassen.....

Ich liebe die Call of Crows Reihe. Wieso? Die Charaktere, sie sind alle so herrlich skurril und individuelle, komisch und abgedreht. Die Frauen sind richtige Kämpferinnen und brauchen keinen Mann an ihrer Seite, der sie beschützt. Sie können sich vortrefflich selbst retten und sind auch vom Charakter her sehr starke Persönlichkeiten. Aber auch die männlichen Charaktere sind schön gewählt.

Erin Amsel konnte ich in Band 1 nicht so wirklich leiden, ich mochte Kera und Erin ging ihr einfach immer auf die Nerven. Aber so ist Erin, sie geht den Menschen, Göttern, Drachen und was auch immer auf die Nerven und genießt es. Über das Buch hinweg habe ich mich mit ihr angefreundet, wobei sie mit ihrer Art definitiv nicht mein Liebling wird. Dafür mochte ich Stieg aber sehr gerne. Er ist ein lieber Kerl. Und mein Highlight war Hilda, die Ziege. Man stelle sich einen grimmigen 2 Meter großen Wikinger vor, der eine Ziege adoptiert und sie, weil sie sich sonst einsam fühlt, in seinem Bett schlafen lässt. Und sich sogar ein Haus besorgen möchte, damit Hilda eine Herde haben kann. Ich habe so gelacht.

Der Humor war wieder einmalig und genau mein Geschmack. Oft böse und sarkastisch, aber auch so herrlich skurril. Ich habe keine Ahnung, wie die Autorin auf solche Ideen kommt. Beim Lesen musste ich öfters laut auflachen und die Reihe gehört eindeutig für mich zu den witzigsten Büchern, die ich je gelesen habe. Aber es geht auch heiß her zwischen der Crow und dem Raven, wobei ich die erste Szene zwischen den beiden alles andere als schön fand, aber typisch für Erin und irgendwie auch verdammt cool.

Ich wäre so gerne auch eine Crow um mit diesen ganzen verrückten Leuten abzuhängen.
Wieder ein ganz tolles Buch.
Die Story stimmt, es gibt Action und Spannung.
Die Charaktere sind wie gewohnt skurril, abgedreht und liebenswert.
Die Liebesgeschichte dominiert nicht ist aber vorhanden und es gibt ein paar heiße Szenen.
Noch dazu ist das nordische Mythologie Thema sehr interessant und wird toll eingebracht.



Andere Reihen der Autorin:
* Dragon - Rezi zu Band 1 Dragon Kiss


http://weinlachgummis.blogspot.de/p/danke.html

Kommentare:

  1. Hey Tanja,

    über das Buch und die anderen Reihen hast du mir ja nun schon einiges berichtet und ich bin wirklich seeeehr neugierig geworden. Gerade die Löwen faszinieren mich irgendwie total.
    Obwohl die Ziege in diesem Buch auch cool klingt ;-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sandra,
      ich bin ja sehr gespannt, ob ein Buch der Autorin bei dir einziehen wird und welche Reihe es dann werden wird :)
      Ja die Ziege :-D In Band 1 war es ein Klemmbrett, was für einige lacher gesorgt hat, die Autorin baut da immer so was ein :D

      Liebe Grüße

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare, eine Antwort kann manchmal etwas länger dauern, aber sie kommt.
Zum Thema Datenschutz:
Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.
Anonymes Kommentieren ist möglich, hierbei wird die IP-Adresse erfasst.
Weitere Informationen findest Du hier.
Datenschutzerklärung :
von Google
von Weinlachgummis Naschtüte