Dienstag, 16. Januar 2018

[Rezi] Darker - Fifty Shades of Grey von E. L. James

Buchinfos:

ISBN: 978-3-442-48793-6
Seiten: 640
Format:  Klappenbroschur
Verlag: Goldmann
Übersetzer Andrea Brandl, Karin Dufner, Sonja Hauser, Christine Heinzius, Ulrike Laszlo
Erscheinungsdatum: 
Preis: 14,99  € (D) Kaufen (Werbung gem. TMG)

Reihe:  Fifty Shades of Grey von Christian selbst erzählt
Band 1: Grey
Band 2: Darker
Band 3:


Klappentext:
E L James kehrt in die Welt von »Fifty Shades« zurück – mit einer intensiveren und dunkleren Version der Liebesgeschichte, die Millionen von Menschen auf der ganzen Welt in ihren Bann gezogen hat.

Ihre leidenschaftliche, sinnliche Affäre endete in Schuldzuweisungen und gebrochenen Herzen, aber Christian Grey kann Anastasia Steele nicht vergessen. Fest entschlossen sie zurückzugewinnen, versucht er, seine dunkelsten Begierden und sein Bedürfnis nach absoluter Kontrolle zu unterdrücken und Ana die Liebe zu geben, nach der sie sich sehnt. Aber die Schrecken seiner Kindheit verfolgen ihn noch immer, und Anas intriganter Boss, Jack Hyde, will sie ganz für sich. Kann Christians Vertrauter und Therapeut Dr. Flynn ihm helfen, sich seinen inneren Dämonen zu stellen? Oder wird die krankhafte Obsession seiner beiden ehemaligen Geliebten, Elena und Leila, Christian zum Verhängnis? Und wenn Christian es wirklich schaffen sollte, Ana zurückzuerobern, hätte ihre Liebe angesichts seiner dunklen Vergangenheit überhaupt eine Chance?
Quelle  (Werbung gem. TMG)

 
Darker ist Band 2 der Fifty Shades of Grey Serie erzählt aus der Sicht von Christian. Da ich den Regulären, heißt den Band aus Anas Sicht nicht gelesen habe, kann ich nicht beurteilen, ob das Buch viele neue Inhalte liefert. Hier findet ihr die Meinungen zu Darker von jemanden, der nach Band 1 genervt von Ana war, aber trotzdem ein paar Jahre später wissen wollte, wie die Geschichte weiter geht. Deswegen habe ich dann Band 2 aus seiner Sicht gelesen um den Ana Faktor zu reduzieren. Was gut gelungen ist. Noch zur Info, da es sich hier um einen 2. Band handelt, wird es Spoiler zu Band 1 geben.

Nachdem großen Streit und der Trennung am Ende von Band 1 war ich sehr gespannt, wie sich das ganze wieder einrenken wird. Christian merkt schnell, er will Ana unter allen Umständen zurück Gewinnen. Doch kann die Beziehung zwischen den beiden funktionieren. Kann sie ihm wieder Vertrauen und sich auf ihn einlassen und kann er seine Bedürfnisse zurückhalten. Können die beiden sich das geben, was sie brauchen und wird es genug sein. Als wäre dies alles noch nicht schwer genug, tauchen auch noch Frauen aus der Vergangenheit von Christian auf, die ihm das Leben schwer machen......

Durch den lockeren Schreibstil bin ich durch die Seiten geflogen. Die über 600 Seiten habe ich nicht so wahrgenommen, würde aber sagen, man hätte da etwas kürzen können. Christians Gedanken drehen sich oft im Kreis, was natürlich auch Ausdruck seiner Besessenheit von Ana ist und seinen Ängsten. Aber Stellenweise war es mir doch etwas zu viel.  Die Erotik Szenen sind auch zahlreich und gehören ja schon zur Geschichte, doch auch hier war es mir etwas zu viel. Manche davon fand ich durchaus passend, da sie die beiden weiter gebracht haben und auch die Entwickelung widergespiegelt haben. Bei anderen hingegen dachte ich, echt, schon wieder.

Ich mag Ana leider nicht so sehr. Mit ihrer Art kann ich einfach nicht viel Anfangen und wieso sie nicht einfach mal normal isst, ist mir ein Rätsel. Aber darauf war ich vorbereitet und so war dies für mich ok. Und dadurch, dass man sie nur durch die Augen von Christian wahrnimmt, der permanent von ihr schwärmt und regelrecht besessen ist. Empfand ich sie als nicht so nervig, wie in Band 1 aus ihrer Sicht. Also wenn es euch mit Ana ähnlich ging und ihr trotzdem neugierig seid, wie es weiter geht, kann ich euch die Geschichte aus seiner Sicht empfehlen.

Durch Elena und Leila kam zusätzliche Spannung in die Geschichte. Dies empfand ich als sehr gut, da Christian und Ana alleine, für mich die Geschichte nicht hätten tragen können. Aber von der Leila Storyline hätte ich mir etwas mehr erhofft, vielleicht kommt da ja auch noch was in Band 3. Sehr interessant fand ich die Gedanken von Christian und was wir über seine Vergangenheit erfahren und was er so über sich selbst denkt. Außerdem war es schön zu lesen, wie sich die Beziehung der beiden weiterentwickelt, einige Szenen waren da schon rührend und emotional.


 
Darker, erzählt aus der Sicht von Christian Grey.
Ich habe davor nicht den normalen Band gelesen, somit war die Geschichte für mich neu und ich kann keinen Vergleich ziehen, wie viele neue Inhalte es gibt.  Aber ich fand es sehr interessant die Geschichte aus seiner Sicht zu lesen, mehr über seine Vergangenheit zu erfahren und welches Selbstbild er hat.


http://weinlachgummis.blogspot.de/p/danke.html










Kommentare:

  1. Hey Tanja,

    vielen Dank für deine Rezension :)
    ich habe die anderen Bücher geliebt und diesen Band habe ich noch auf meinem SuB liegen. Nun freu ich mich noch mehr ♥

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Charleen,
      Gerne doch :-)
      Dann bin ich mir sicher, er wird dir auch gefallen. Viel Spaß dann beim Lesen
      Liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  2. Hallo Tanja

    Ich habe vor Jahren die drei Bände aus der Sicht von Anastasia gelesen. Ich fand sie nicht schlecht. Meiner Meinung nach aber etwas zu sehr in die Länge gezogen. Trotzdem habe ich mir die zwei Bände von Christian zugelegt. Ich habe schon oft gehört, die sollen um Längen besser sein. Deine Rezension macht Mut.

    Liebe Grüße,Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gisela,
      schön zu hören, dann hoffe ich, dass dir die Bände aus seiner Sicht besser gefallen.
      Für mich hatte Band 1 aus ihrer Sicht auch ein paar Längen. Aber ich glaube allgemein, hätte man etwas bei allen Büchern kürzen können^^
      Liebe Grüße

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare :-)
Manchmal braucht meine Antwort etwas , aber sie kommt ^^