Montag, 26. Februar 2018

[Rezi] City of City of Heavenly Fire von Cassandra Clare

Buchinfos:
ISBN: 978-3-401-06674-5
Seiten: 896
Format: Hardcover
Verlag: Arena Verlag
Übersetzer: Franca Fritz
Erscheinungsdatum:  Januar 2015
Preis: 24,99  € (D) Kaufen (Werbung gem. TMG)

Reihe:  Chroniken der Unterwelt
Band 1: City of Bones
Band 2: City of Ashes
Band 3: City of Glass
Band 4: City of Fallen Angels
Band 5: City of Lost Souls
Band 6: City of Heavenly  Fire


Klappentext:
Jace trägt das Himmlische Feuer in sich und Sebastian verkündet den finalen Schlag gegen die irdische Welt. Um zu verhindern, dass Dämonen über die Städte herfallen, müssen Clary und Jace mit ihren Freunden in die Schattenwelt eindringen. Wird es ihnen gelingen, Sebastians finstere Pläne zu stoppen, ohne selbst Schaden zu nehmen? Als sie auf Clarys dunklen Bruder treffen, stellt er Clary vor eine schier unlösbare Aufgabe: Entweder sie kommt an seine Seite oder er vernichtet ihre Familie und Freunde, die Welt und alle Schattenjäger …
 Für die Liebe müssen Opfer gebracht werden. Der sechste Band der Chroniken der Unterwelt wartet mit einem spektakulären und unerwarteten Finale für dieses gewaltige Epos auf.
Quelle  (Werbung gem. TMG)

 
*Kurzmeinung*  
*Ohne Spoiler*

Die Tatsache, dass ich mir das eBook gekauft habe, nur um nicht 3 Tage warten zu müssen (Feiertag) sagt  wohl schon sehr viel darüber aus, wie dringend ich dieses Buch lesen wollte. Und es gab auch eine gewisse Erwartungshaltung, die Frage ob das Ende mich genauso berührend kann, wie Clockwork Princess stand im Raum. Und ich kann sagen, es war nicht genauso schlimm, aber auf eine andere Art schlimm. Schlimm und schön, irgendjemand sollte Cassandra Clare Bitte mal sagen, wie man ein richtiges Happy End schreibt. Aber diese bitteren Enden machen für mich auch einen gewissen Reiz aus.

Man weiß nie, was sie für einen geliebten Charakter geplant hat. Und da es so viele wunderbare Charaktere gibt, muss man mit vielem rechnen. Habe ich geweint beim Lesen. Ja. Wollte ich das Buch gegen die Wand werfen und habe verzweifelt in meinen Pullikragen gebissen vor Spannung. Ja. Habe ich es genossen. Ja. 

Ich kann immer noch nicht sagen, dass ich den Schreibstil von Cassandra Clare richtig toll finde. Wenn ich das ganze Drama und die Gefühle wegnehme, dann bleibt von der Story hier nicht viel übrig. Sie lebt durch die Charaktere und wie sie agieren, ihren Wünschen, Träumen, ihrer Liebe und ihrem Mut. Aber trotzdem war es schön. Weil die Charaktere so toll waren. 

Am Anfang war ich leicht irritiert, weil die Szene nach Los Angels schwenkt. Kurz dachte ich, ich hätte aus Versehen Lady Midnight gekauft^^ Und war auch ein bisschen enttäuscht, weil ich gerne über die alt bekannten Charaktere lesen wollte, aber auch die neuen, die in der Die Dunklen Mächte Reihe ihre eigene Geschichte bekommen, habe ich sofort in mein Herz geschlossen.

 
Cassandra Clare weiß, wie man einen großen dramatischen Abschluss schreibt.
Wobei ist es ein Abschluss?
Ich hoffe nicht, möchte ich doch die ganzen lieb gewonnenen Charaktere nicht wieder loslassen.
Denn wenn diese nicht gewesen wäre, hätte ich wohl ein paar mehr Kritikpunkte an der Geschichte, aber sie haben diese kleinen Macken gekonnt überlagert.
Ich freue mich schon sehr auf ihrer weiteren Bücher.



Andere Bücher der Autorin

* Die Chroniken der Schattenjäger Trilogie
* Die Chroniken des Magnus Bane
* Die Legenden der Schattenjäger Akademie  
* Die Dunklen Mächte





Kommentare:

  1. Hey Tanja,

    ich kann dir nur zustimmen. Die Geschichte ist nicht gerade der Knaller. Es wird aber durch die wundervollen Charaktere (Jace und Clary mal außen vor :-DD) wieder wett gemacht. Und genau dieser rote Faden zieht sich auch durch Lady Midnight.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,
      haha , ja Jace und Clary setzen wir mal in () :-D
      Das habe ich schon befürchtet, sie bleibt sich treu^^
      Aber ich hoffe Emma ist eine schöne alternative zu Clary :)

      Liebe Grüße

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare, eine Antwort kann manchmal etwas länger dauern, aber sie kommt.
Zum Thema Datenschutz:
Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.
Anonymes Kommentieren ist möglich, hierbei wird die IP-Adresse erfasst.
Weitere Informationen findest Du hier.
Datenschutzerklärung :
von Google
von Weinlachgummis Naschtüte