Samstag, 10. März 2018

[Rezi] Die Legenden der Schattenjäger Akademie von Cassandra Clare

Buchinfos:
ISBN: 9783401601472
Seiten: 840
Format: Hardcover
Verlag: Arena Verlag
Übersetzer: Franca Fritz
Erscheinungsdatum: 08.11.2016
Preis: 24,99  € (D) Kaufen (Werbung gem. TMG)


Klappentext: 
* Klappentext spoilert für die Chroniken der Unterwelt Reihe*
Ohne Erinnerungen muss Simon erneut herausfinden, wer er eigentlich ist. Hat er das Zeug zum Dämonen bekämpfenden Helden - wie ihm seine früheren Freunde Clary und Jace erzählen? Oder ist er doch der bleiche Comicfan, der nicht einmal die Kraft hat, eine Waffe der Nephilim richtig in der Hand zu führen? Und dann gibt es noch Isabelle, an deren Liebe er sich nicht erinnern kann, obwohl es in seinem Bauch kribbelt, immer wenn er an sie denkt. War er wirklich mit diesem tollen Mädchen zusammen, und wenn ja, wie hat er das nur angestellt?
Quelle  (Werbung gem. TMG)

 

* Enthält Spoiler für die Chroniken der Unterwelt Reihe *

Eigentlich wollte ich diese Kurzgeschichten Sammlung nicht lesen, weil ich dachte, es wären Geschichten ohne einen roten Faden, die von Menschen handeln, die ich nicht kenne. Joar, sehr falsch gedacht. Es gibt sehr wohl einen roten Faden, nämlich die Ausbildung von Simon an der Akademie. Die Handlung spielt also nach den Ereignissen aus Band 6 der Chroniken der Unterwelt. Und es kommen viele bekannte Charaktere darin vor. So tauchen Magnus und Alec auf und auch Tessa. Mark und Helen und auch von neuen Charakteren wird berichtet z.B. von Tobias und James Herondale.

Manche Geschichten fand ich sehr spannend, berührend und auch mit wichtigen Informationen gespickt. Andere fand ich etwas zäh und nicht unbedingt so nötig.

(1): Willkommen in der Schattenjäger-Akademie: hat mir gefallen, tolle Momente und war witzig.
(2): Der verschollene Herondale: informativ und verdeutliche einiges.
(3): Der Teufel von Whitechape: zwar nicht so spannend, aber es spielt in London 1888
(4): Nichts als Schatten: Ganz toll, ich bin schon so gespannt auf  TLH, spielt 1899
(5): Das Böse, das wir lieben: fand ich leider nicht so spannend, spielt zu Zeiten des Kreises
(6): Könige, Fürsten, so bleich: hat mich wütend und sehr sehr traurig gemacht ( Helen)
(7): Bittere Wahrheit: Hat mich auch traurig gemacht und wütend (Mark)
(8):Die Feuerprobe: Fand ich etwas zäh
(9): Zu endloser Nacht geboren: Ganz ganz tolle Geschichte, ich liebe sie
(10): Die Wiederkehr der Engel: Ohne Worte, ich möchte nicht darüber reden

Dies nur als kleines Statement zu den einzelnen Geschichten. Der rote Faden mit Simon hat mir sehr gut gefallen und ich mochte ihn und George in der Akademie sehr gerne, da es oft sehr witzig war. Wenn sie zum Beispiel  über den Schleim an den Wänden geredet haben oder die Ratten.

 
Ich bin sehr froh, dass ich die Geschichten gelesen habe.
Einige davon sind nicht unbedingt nötig und manche fand ich etwas langweilig, aber ich mochte Simon und George sehr gerne und auch 8 von den 10 Geschichten.
Die anderen haben mich oft berührt und wohl noch öfters wütend gemacht. 
Deswegen fand ich Simons kritische Sicht auf die Dinge auch toll.



Andere Bücher der Autorin

* Die Chroniken der Schattenjäger Trilogie
* Die Chroniken des Magnus Bane
* Die Legenden der Schattenjäger Akademie  
* Die Dunklen Mächte





Kommentare:

  1. Huhu!

    Ich hab heute ein Stöckchen für dich, dass ich weitergeben möchte, vielleicht hast du ja Lust den Filme TAG zu machen - mal nicht über Bücher, aber Filme gucken wir ja auch ab und an mal gerne :D

    Liebste Grüße und noch ein schönes Wochenende!
    Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,
      danke für den TAG, Filme schaue ich zwar nicht mehr so viele, aber dafür früher genug^^ Ich schaue gleich mal vorbei :)

      Liebe Grüße

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare, eine Antwort kann manchmal etwas länger dauern, aber sie kommt.
Zum Thema Datenschutz:
Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.
Anonymes Kommentieren ist möglich, hierbei wird die IP-Adresse erfasst.
Weitere Informationen findest Du hier.
Datenschutzerklärung :
von Google
von Weinlachgummis Naschtüte