Freitag, 6. Juli 2018

[Rezi] Tagwind- Der Bewahrer der Jahreszeiten von Jennifer Wolf

Buchinfos:

ISBN: 9783551316165
Seiten: 288
Format: Taschenbuch
Verlag: Im.press
Erscheinungsdatum: 30.11.2017
Preis: 7,99  € (D) Kaufen (Werbung gem. TMG)


Reihe:   Geschichten der Jahreszeiten
Band 1: Morgentau - Die Auserwählte der Jahreszeiten
Band 2: Abendsonne - Die Wiedererwählte der Jahreszeiten
Band 3:Nachblütte
Band 4: Tagwind
Band 5: Göttertochter
Band 6: Göttersohn



Klappentext:
Yannis Tagwind zählt nicht nur zu den attraktivsten Junggesellen Hemeras, sondern ist auch mit Abstand der warmherzigste und liebenswerteste Mann, der jemals unter der Göttin Gaia gelebt hat. Für seine Familie würde er sein Leben geben. Während diese darauf hofft, dass er sich bald eine Frau sucht, gehört sein Herz jedoch jemandem, den er nicht lieben darf. Die beiden trennen ganze Welten an gelebter Zeit. Doch Yannis könnte den Lauf der gesamten Erdengeschichte ändern… Quelle  (Werbung gem. TMG)

 

*Kurzmeinung*

Auf Band 4 der Reihe, Tagwind habe ich mich besonders gefreut, da es sich hier um eine M/M Geschichte handelt.  Ich war aber auch ein bisschen skeptisch, weil ich Sol in Band 1 nicht leiden konnte. Aber man lernte ihn schon etwas besser in Band 3 kennen, indem er seine Enkeltochter auf der Erde besuchte. Dort hat er sich dann auch in Yannis verliebt.

Man könnte meinen, die Geschichte wäre nun ganz einfach. Sol verliebt sich in Yannis und Yannis in Sol. Doch leider ist es meistens nicht so einfach, besonders in einer Gesellschaft, in der Kinder das höchste Gut sind. Und besonders die Kinder eines Halbgottes, also die von dem attraktiven Sol sind sehr gewünscht. Die Menschen meinen gar, sie haben ein Anrecht auf diese.

Ich habe das Buch gleich im Anschluss an Band 3 gelesen, so war ich noch völlig in der Geschichte, welche mir wieder sehr gut gefallen hat.  Es ist ein langes Hin und Her und es gibt auch wieder einiges an Drama und an Herzschmerz. Ich habe mit den beiden mitgelitten und auf ein Happyend gehofft. Was auch sehr schön rauskam, ist was Familie ausmacht und wie schön eine große Familie sein kann. Und Liebe ist Liebe.


 
Die Geschichte über Sol und Yannis hat mir sehr gut gefallen, die beiden waren so süß, ich konnte sie mir richtig gut vorstellen. Wie sie sich verliebt verstohlene Blicke zu werfen und über die Wiesen rennen.
Die Geschichte hat mich aber auch wieder sehr berührt.






Kommentare:

  1. Hi Tanja,

    Sols Geschichte fand ich auch besonders schön, weil es eine m/m Geschichte ist, sich aber gut eingefügt hat.

    Liebe Grüße Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Desiree,
      ich hab ja eh auch so eine schwäche für m/m Geschichten und ich finde auch, dass sie sich gut einfügt, habe ich so zuerst nicht gedacht.

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hallo Tanja,
    dieses Buch muss ich unbedingt bald nochmal lesen. Es ist mein absoluter Lieblingsband der Reihe. Sol und Yannis sind einfach sooooo süß zusammen.
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,
      ja, mir ist es auch das Liebste Buch der Reihe :) Und ein reread ist bestimmt eine gute Idee, die Bücher sind ja schwupps verschlungen^^

      Liebe Grüße

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare, eine Antwort kann manchmal etwas länger dauern, aber sie kommt.
Zum Thema Datenschutz:
Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.
Anonymes Kommentieren ist möglich, hierbei wird die IP-Adresse erfasst.
Weitere Informationen findest Du hier.
Datenschutzerklärung :
von Google
von Weinlachgummis Naschtüte