Sonntag, 5. August 2018

[Rezi] Never Loved Before von Monica Murphy

Buchinfos:

ISBN: 9783453580657
Seiten: 512
Format: Taschenbuch
Verlag: Heyne
Übersetzer Barbara Ostrop
Erscheinungsdatum: 11.06.2018
Preis:   9,99 € (D) Kaufen (Werbung gem. TMG)


Reihe  
Band 1:Never Loved Before
Band 2: Never let you go



Klappentext:

Ich habe mein Leben für sie riskiert, darf mich aber nicht zu erkennen geben ...

Vor langer Zeit, als ich fünfzehn und eine komplett andere Person war, habe ich einem Mädchen das Leben gerettet. Ich habe nur ein paar Stunden mit ihr verbracht, aber irgendwie entstand eine Verbindung – und seitdem war ich nicht mehr derselbe. Niemand versteht, was wir durchgemacht haben. Niemand weiß, was es bedeutet, wir zu sein. Wir haben überlebt, aber ich fühle mich nicht, als ob ich richtig leben würde – bis jetzt. Acht Jahre später habe ich sie gefunden. Ich will, dass sie zu mir gehört. Aber sie wird mich für immer hassen, wenn sie herausfindet, wer ich wirklich bin.
Quelle  (Werbung gem. TMG)

 

Auf Never Loved Before wurde ich durch die vielen unterschiedlichen Stimmen neugierig. Schon im Vorfeld habe ich einige Besprechungen gelesen und wusste so dann, um was es in dem Buch geht. Der Klappentext klang für mich sehr ansprechend, aber auch mysteriös. Was ist damals passiert und wer ist er, dass sie ihn hassen würde?

Ich bin sehr froh, dass ich von Anfang an wusste, welche Thematik in diesem Roman behandelt wird, sonst wäre ich wohl ziemlich überrascht und auch schockiert gewesen, da ich so eine Geschichte bei dem Cover und dem Klappentext nicht erwartet hätte. Falls Du dich völlig von dem Buch überraschen lassen möchtest, dann solltest du nun aufhören zu lesen, ansonsten keine Sorge, ich verrate nichts, was nicht schon durch die Leseprobe offensichtlich wird. 

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht der beiden Protagonisten erzählt und in zwei Zeitebenen. Diese sind klar gekennzeichnet mit dem Vermerk Gegenwart und Damals. Aber auch durch die Namen, damals hießen die beiden Will und Katie, doch nach den schlimmen Ereignissen benützen beide einen anderen Namen, Ethan und Katherine. Mir hat es gefallen, aus den Perspektiven der beiden zu lesen, so konnte man beide Charaktere besser verstehen. Wobei Ethan den ein oder anderen Gedanken hatte, der mir sauer aufgestoßen ist. Aber er tat mir auch leid, genau wie Katie. Ihre Kapitel aus der Vergangenheit waren manchmal richtig hart. Deswegen an dieser Stelle eine Trigger-Warnung. Die Autorin schreibt zwar sehr gefühlvoll und einfühlsam, aber leicht zu lesen fand ich es trotzdem nicht.

Katie würde mit 12 Jahren entführt und misshandelt, Will hat sie damals gerettet. So ist Will für Katie ein richtiger Held und sie hängt sehr an ihm. Doch nicht alle sehen in Will einen Helden, den es war sein Vater, der Katie entführt hat. Ganz nach dem Prinzip, der Apfel fällt nicht weit vom Stamm, verurteilen ihn viele Menschen. Ethan macht hier definitiv nicht alles richtig, aber ich fand, es passte zum Kontext, zu seiner Vergangenheit. Zum Ende gab es dann einen fiesen Cliffhanger, sodass ich unbedingt auch Band 2 lesen möchte.

Ich finde es schade, dass die Anmerkung der Autorin an das Ende des Buches gepackt wurde, für mich hätte diese an den Anfang gehört. Da die Autorin in dieser auch eine Warnung ausspricht, dass es im Buch um die Vergewaltigung eines Kindes geht. Nicht jeder kann solche Geschichten lesen, und da diese Thematik auch nicht durch den Klappentext deutlich wird, hätte wenigsten die Anmerkung der Autorin zu Beginn helfen können.


 
Keine leichte Kost, Never loved Before ist kein typisches Erotik-Buch.
Katherine wurde als Kind entführt und missbraucht, die Folgen davon sind noch Jahre später deutlich.
Aber auch Ethan kämpft mit seiner Vergangenheit.
Zwei zerbrochene Seelen.
Nach Jahren treffen die beiden wieder aufeinander, es funkt zwischen ihnen, sie helfen sich gegenseitig.
Doch nur Ethan weiß, wer Katherine wirklich ist, Katherine hat keine Ahnung, das sich hinter Ethan ihr Held Will verbirgt......

https://weinlachgummis.blogspot.de/p/danke.html




Kommentare:

  1. Hallo Tanja,
    wir haben uns ja schon ein wenig über das Buch unterhalten. Ich muss sagen, dass du mich bereits in den Gesprächen neugierig gemacht hast. Aber auch deine Rezension klingt sehr interessant. Ich finde es schade, dass Klappentext und Cover falsche Erwartungen geschürt und damit vielleicht auch zur Verwirrung bei dem ein oder anderen Leser geführt haben. Umso wichtiger ist es, dass in den Rezensionen aufgeklärt wird. Ich überlege gerade stark, ob das Buch nicht auch bei mir einziehen sollte.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,
      ja wir haben uns im Vorfeld schon sehr über das Buch ausgetauscht und ich finde es auch sehr schade, dass der KT und das Cover nicht vermuten lassen, dass es sich nicht um eine locker leichte Geschichte handelt.
      Ich bin gespannt, ob das Buch noch bei dir einziehen wird

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hey Tanja,

    bei dem Cover denkt man sofort an ein typisches Erotikbuch, aber deine Worte lassen schnell darauf schließen, dass dem nicht so ist. Ich glaube, ich könnte das Buch nicht lesen, da mich die Vergewaltigung des Kindes zu sehr mitnehmen würde. Wirst du Band 2 auch lesen?

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,
      ja gell, das Cover verbirgt ein so ernstes Thema mit dem viele Menschen zu recht nicht klar kommen bzw. nicht darüber lesen möchten und da finde ich, ist einfach was falsch gelaufen. Und ich verstehe gut, wieso du das Buch lieber nicht lesen willst. Ich werde Band 2 sicher lesen, da ich unbedingt wissen möchte wie es weiter geht und wie ich es gesehen habe, ist die Geschichte dann auch mit Band 2 abgeschlossen.

      Liebe Grüße

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare, eine Antwort kann manchmal etwas länger dauern, aber sie kommt.
Zum Thema Datenschutz:
Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.
Anonymes Kommentieren ist möglich, hierbei wird die IP-Adresse erfasst.
Weitere Informationen findest Du hier.
Datenschutzerklärung :
von Google
von Weinlachgummis Naschtüte