Montag, 8. Oktober 2018

[Rezi] Victorian Rebels -Ein Herz voll dunkler Schatten von Kerrigan Byrne

https://www.luebbe.de/cache/media/images/detail_product_ebook/images/ausgabe/2/7/7/2/7/8/7/e6cc270073a5d0ad.jpegBuchinfos:

ISBN: 978-3-7363-0773-5
Seiten: 480
Format: Paperpack
Verlag: Lyx
Übersetzer: Inka Marter
Erscheinungsdatum: 28.09.2018
ab 16 Jahren
Preis: 12,99  € (D) Kaufen (Werbung gem. TMG)


Reihe:  Victorian Rebels
Band 1: Mein schwarzes Herz
Band 2:Ein Herz voll dunkler Schatten
Band 3:


Klappentext:
Ein Licht in seiner Dunkelheit
Christopher Argent ist ein Auftragskiller, geboren und aufgewachsen im berüchtigten Newgate Prison in London. Seit er als Junge mit ansehen musste, wie seine Mutter ermordet wurde, sind ihm menschliche Empfindungen fremd. Seine Aufträge erfüllt er unbeirrt und mit kalter Präzision. Doch dann soll er die Schauspielerin Millie LeCour eliminieren. Zum ersten Mal kann er einen Auftrag nicht vollenden – denn Millie erweckt Gefühle in ihm, die ihn in tiefste Verwirrung stürzen. Er, der ihr Mörder sein sollte, wird zu ihrem Beschützer. Doch kann die Leidenschaft, die zwischen ihnen brennt, die Finsternis seiner Seele wirklich vertreiben?

"Emotional, gewaltig, ein Buch, das man nicht mehr weglegen kann!" Romantic Times
Band 2 der Victorian Rebels
Quelle  (Werbung gem. TMG)

 
Ein Herz voll dunkler Schatten ist Band 2 der Victorian Rebels Reihe. Ich hatte davor nicht Band 1 gelesen, kam aber trotzdem gut mit der Geschichte zurecht, ich weiß nun aber leider schon, was alles in Band 1 passieren wird, da dies angeschnitten wird. Deswegen empfehle ich zuerst Band 1 zu lesen, was ich definitiv nachholen werde, da mir dieser Band so gut gefallen hat. 

Der Prolog hat mich sogleich gefesselt. Wir sind in einem Gefängnis, Jahre vor der eigentlichen Handlung, begleiten einen kleinen Jungen, der nichts verbrochen hat, sein einziges Vergehen ist es, in einem Gefängnis geboren worden zu sein. Seite Mutter versucht ihn zu beschützen, so gut sie kann. Doch, was ist, wenn sie nicht mehr da ist? Wie gesagt, haben mich schon diese ersten Seiten sehr berührt, mir tat der kleine Christopher und auch seine Mutter so leid.

Dann geht es Jahre später weiter, wir erfahren, wie aus dem kleinen Jungen ein eiskalter Killer geworden ist. Der all seine Gefühle begraben hat, um zu überleben. Damit er nicht daran zerbricht, was seiner Mutter passiert ist und auch ihm, in den Jahren im Gefängnis. Er ist gut in seinen Job, empfindet keine Reue, empfindet überhaupt nichts. Bis er auf Millie trifft, die Frau, die er umbringen soll.

Nicht nur der Einstieg konnte mich fesseln, sondern das ganze Buch. Im Fokus steht zum einen die Liebesgeschichte zwischen Christopher und Milie, aber auch die Frage, wer will Milies tot sehen? So hat die Geschichte auch ein paar Krimi Elemente, die für zusätzliche Spannung sorgen. Mein persönlicher Fokus lag auf Christopher Argent. Ich fand seinen Charakter sehr interessant und ich habe mich sehr gefreut, dass die Geschichte abwechselnd aus der Sicht der beiden erzählt wird, so konnte man auch an seinen Gedanken teilhaben.

Er hat mir nicht nur einmal das Herz gebrochen. Was ihm passiert ist und wie er sich dann als Erwachsener selbst gesehen hat, tat mir richtig weh. Ja, manche Sätze haben mir richtige Stiche ins Herz versetzt. Und andere haben mich gerührt. Wie er zu Jakub, dem Sohn von Millie ist, war wirklich süß und niedlich. Der große Killer und der kleine Junge, mit seiner Brille, sodass sein Gesicht praktisch nur aus zwei großen Augen besteht, die Vorstellung war wirklich süß. Und es gab auch einige Szenen, bei denen ich schmunzeln musste. Die Gefühlspalette wurde also gut bedient.


 
Eine spannende Liebesgeschichte im viktorianischen London.
Die Geschichte von Christopher Argent hat mir das Herz gebrochen und es war so schön zu lesen, wie er, zu beginn völlig verwirrt, anfängt etwas für Millie zu empfinden.
Ich konnte und wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.


https://weinlachgummis.blogspot.de/p/danke.html




Kommentare:

  1. Huhu Tanja,

    hach es freut mich so sehr, dass dir Band 2 so gut gefallen hat. Ich weiß einfach, dass dir Band 1 genauso gut gefallen wird. Und ich hoffe so sehr, dass ich Glück habe und das Buch demnächst auch bei mir einziehen darf. Ich bin schon so auf den Vergleich zu Band 1 gespannt.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra, mittlerweile ist ja Band 2 bei dir eingezogen * Hurra* halt mich bitte beim lesen auf dem laufenden wie es dir gefällt und ob dir die Geschichte auch ein bisschen das Herz bricht.

      Liebe Grüße

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare, eine Antwort kann manchmal etwas länger dauern, aber sie kommt.
Zum Thema Datenschutz:
Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.
Anonymes Kommentieren ist möglich, hierbei wird die IP-Adresse erfasst.
Weitere Informationen findest Du hier.
Datenschutzerklärung :
von Google
von Weinlachgummis Naschtüte