Freitag, 14. Dezember 2018

[Rezi]Catwoman - Diebin von Gotham City von Sarah J. Maas

Buchinfos:
ISBN: 9783423762274
Seiten: 368
Format: Hardcover
Verlag: Dtv
Übersetzer: Michaela Link
Erscheinungsdatum: 30.11.2018
ab 14 Jahren
Preis: 18,95  € (D) Kaufen (Werbung gem. TMG)


Reihe:  DC Icons
Band 1: Wonder Woman
Band 2:  Batman Januar 2019
Band 3: Catwoman


Klappentext:
Partygirl bei Tag – Superdiebin bei Nacht
Selina Kyle war die jüngste und gefürchtetste Straßendiebin von Gotham City – bis sie vor zwei Jahren verhaftet wurde. Nun kehrt sie unerkannt als mysteriöse Millionärstochter zurück. Während sie tagsüber als Partygirl Holly den Männern – allen voran ihrem verteufelt attraktiven Nachbarn Luke Fox – den Kopf verdreht, plant sie des Nachts den größten Coup aller Zeiten. Doch dann droht ihr Gefahr von unerwarteter Seite: Ein maskierter Unbekannter ist fest entschlossen, Selinas illegalen Aktivitäten den Garaus zu machen, und nimmt die Verfolgung auf. Ein faszinierendes Katz-und-Maus-Spiel beginnt. Was Selina nicht weiß: Ihr Widersacher ist kein anderer als Luke Fox.
Quelle  (Werbung gem. TMG)


 

Ich habe mich sehr auf dieses Buch von  Sarah J. Maas gefreut, dass es um Catwoman geht, war für mich eher nebensächlich. Ich mag zwar die Superhelden Filme, habe ansonsten aber nur eine allgemeine Bildung, was das DC Superhelden Universum angeht. So hatte ich dann auch bei manchen Charakteren bzw. ein paar Strängen der Handlung  Probleme, keine großen. Aber doch hatte ich das Gefühl, mir würde etwas fehlen, das Bild war für mich nicht Rund, was aber auch klar ist auf der anderen Seite, da davon ausgegangen wird, dass manche Dinge dem Leser einfach schon klar sind. Kurz um, wenn du ein Superhelden Fan bist, der bestens über Gotham City informiert ist, wirst du da sicherlich nicht so wie ich Probleme haben.

Normal zu sein ist eine Falle
Lassen Sie sich nicht von ihr in einen Käfig sperren.
Seite 230

Die Geschichte wird zum Glück aus der Sicht von beiden Protagonisten erzählt, aus der von Catwoman und von Batwings.Von beiden hatte ich vorher keine große Ahnung, und so konnte durch die Autorin für mich ein eigenes Bild gezeichnet werden von den Zweien. Ich kam leider mit Selina nicht so klar, ich mag starke Protagonistinnen, aber sie war mir einfach etwas zu tough. Das gleiche Problem hatte ich schon bei Throne of Glass. Für mich heiligt der Zweck nicht immer die Mittel und so hatte ich mit manchen ihrer Entscheidungen Probleme. Auch darf man es, was manche Zufälle bzw. wie alles zusammenspielt hier nicht zu genau nehmen und Realismus suchen.

Luke fand ich toll. Ich habe sehr gerne seine Kapitel gelesen. Und diese eine Szene im Dunkeln habe ich gefeiert. Die Lovestory ist wirklich sehr dezent, was gut zur Handlung und den Charakteren passt. Ivy Poison fand ich auch toll, sie wurde hier sehr interessant und liebenswert dargestellt. Die Geschichte empfand ich als sehr dynamisch, es passiert andauert etwas, so bleibt es spannend. Hier bleiben für mich etwas die Charaktere auf der Strecke und ihre Weiterentwicklungen bzw. der Ausbau dieser. Aber dies ist sicherlich Geschmackssache.


 
Catwoman ist eine extrem starke Protagonistin, mir war sie manchmal zu tough ich mochte dafür Batwings lieber und auch Ivy Poision.
Superhelden Fans werden sicherlich ihren Spaß an der Geschichte haben, genauso wie Sarah J. Maas Fans.
Spannend, dynamisch, aber auch mit Herz und ganz viel Action.



https://weinlachgummis.blogspot.de/p/danke.html





Kommentare:

  1. Hey Tanja,

    was die Weiterentwicklung und allgemeine Charaktertiefe angeht, sind wir uns hier sehr einig. Auch ansonsten stimme ich dir in vielen Punkten zu. Ich glaube, mir hat es im Endeffekt noch ein wenig "schlechter" gefallen als dir. Wobei 4 Weinlachgummi ja echt nicht schlecht ist.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,

      Schön dass wir uns hier so einig sind. Wir haben wohl beide einfach mehr von der Geschichte erwartet, und wurden dann enttäuscht. Luke hat für mich die Geschichte noch mal aufgewertet, hätte es keine Kapitel aus seiner Sicht gegeben, wären es wohl keine 4 weinlachgummis geworden.

      Liebe Grüße
      tanja

      Löschen
  2. Hallo Tanja,

    ich bin sehr gespannt, wie mir "Catwoman" gefallen wird. Schade, dass es dich nicht ganz so überzeugen konnte, obwohl 4 Weinlachgummis nicht schlecht sind. Da muss ich Sandra zustimmen :)

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Uwe,
    ja 4 Weinlachgummis sind wirklich nicht schlecht und ich bin auch gespannt, wie dir Catwoman gefallen wird. Ich bin nun auf Batman gespannt und hoffe, das dieser Band der DC Reihe mich wieder mehr überzeugen kann :)

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare, eine Antwort kann manchmal etwas länger dauern, aber sie kommt.
Zum Thema Datenschutz:
Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.
Anonymes Kommentieren ist möglich, hierbei wird die IP-Adresse erfasst.
Weitere Informationen findest Du hier.
Datenschutzerklärung :
von Google
von Weinlachgummis Naschtüte