Sonntag, 9. Dezember 2018

[Rezi]ENDGAME - Der Turm von Skye Warren

Buchinfos:
ISBN: 978-3-86552-685-4
Seiten: 256
Format:  Paperback, Umschlag in Festa-Lederoptik
Verlag: Festa
Übersetzung:  Rene Ulmer
Erscheinungsdatum:  27.11.2018
Preis: 13,99  € (D) Kaufen (Werbung gem. TMG)

Reihe:  Endgame
Band 1:Der Bauer
Band 2: Der Springer
Band 3: Der Turm


Klappentext:
Gabriel Miller schwor, er wird mich in Sicherheit bringen. Feinde lauern draußen, bereit zuzuschlagen. Eine Armee schwer bewaffneter Männer, die nur noch von diesen Mauern zurückgehalten wird.
Aber mein Instinkt warnt mich, dass die Gefahr mir bereits viel zu nah gekommen ist.
Ist Gabriel Miller mein Beschützer oder mein Feind? Ist dieses Haus ein Schloss oder ein Käfig?

Gabriel Miller und Avery im Schachspiel um Rache und Leidenschaft. Die ENDGAME-Trilogie von der US-Bestsellerautorin Skye Warren.

Laura Kaye: »Unverschämt sexy und voller dunkler Schönheit. Du wirst die Fortsetzung nicht abwarten können!«
Jodi Ellen Malpas: »Grandios und düster. Man wird süchtig danach!«
Aleatha Romig: »Diese Geschichte ist mit der Präzision eines Schachspiels geplant. Gabriel ist der perfekte Alpha und lässt dich erzittern, während seine Dominanz, Kraft und unerwartete Zärtlichkeit die ideale Mischung ergibt.«
Quelle  (Werbung gem. TMG)

 
Endgame - Der Turm ist Band 3 der Endgame Reihe und somit auch ihr Ende. Ich war extrem gespannt auf diesen Band. Im Vorgänger ist ja einiges passiert und viele Geheimnisse wurden gelüftet und doch blieb noch einiges unklar.

Nach den schrecklichen Ereignissen im Vorgänger Band hat Avery das Haus von Gabriel nicht mehr verlassen. Dort ist sie sicher, dort kann er sie beschützen. Wirklich? Avery fängt an zu zweifeln, wie ihre Mutter beginnt sie Stimmen zu hören, doch dies kann sie Gabriel nicht erzählen. Er würde sie für verrückt halten. So bleibt Avery in ihrem Turm, eine schöne Prinzessin, weggeschlossen und vermeintlich sicher. Und wartet auf ihren Prinzen, darauf, dass er sie rettet, die Dinge klärt, doch sollte sie nicht lieber die Türen eintreten und selbst für Klarheit sorgen? 

Auch Band 3 war wieder sehr spannend, es passieren einige unerwartete Dinge. Ich habe das Buch fast in einem Rutsch gelesen, da der Stil so schön einfach und fesselnd ist. Man mag es nicht mehr aus der Hand legen, möchte unbedingt wissen, was denn nun als Nächstes passiert. 

Gabriel fand ich richtig toll. Er ist sehr beschützerisch und im Kern ein guter Mann, hält aber so wenig von sich selbst. Kann nicht sehen, was Avery in ihm sieht und auch die ihn anhimmelnde Leserschaft^^ . Es gab ein paar richtig tolle Szenen zwischen den beiden, einige sehr heiß, andere schön emotional. Mit Avery hatte ich leider immer noch so meine Problemchen, sie ist einfach nicht meine Protagonistin, aber das macht Gabriel und die spannende Story wieder weg. Der Turm ist ein toller Abschluss der Reihe und besonders die letzte Szene hat mir gefallen. Die beiden sind ein tolles paar, welches sich sehr entwickelt hat.


 
Ein toller Abschluss der Trilogie, in dem die Autorin sich treu bleibt.
Die Mischung aus Handlung, emotionalen und erotischen Szenen hat super gepasst.
Gabriel ist ein toller Mann *sabber* der die für mich etwas schwache Protagonist wieder weg macht.



https://weinlachgummis.blogspot.de/p/danke.html





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare, eine Antwort kann manchmal etwas länger dauern, aber sie kommt.
Zum Thema Datenschutz:
Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.
Anonymes Kommentieren ist möglich, hierbei wird die IP-Adresse erfasst.
Weitere Informationen findest Du hier.
Datenschutzerklärung :
von Google
von Weinlachgummis Naschtüte