Dienstag, 12. März 2019

[Rezi] From Devils and Mermen 3 von Akira Arenth

Buchinfos:  
ISBN: 978-1975752125
Seiten: 156
Format: Taschenbuch / eBook
Verlag: Indie Autor
Erscheinungsdatum: 26. August 2017
Preis: 5,99 / 2,99  € (D) Kaufen (Werbung gem. TMG)



Reihe:  From Devils and Mermen
Band 1, Band 2, Band 3, Band 4, Band 5,




Klappentext:
From Devils and Mermen
Band 3 - Print 140 Seiten
Gay Yaoi Fantasy Romance

Nachdem er öffentlich an den Pranger gestellt wurde, ist es nun beinahe drei Monate her, dass Sèl vom Klerus an ein Ehepaar namens De Tramontin verkauft wurde. Die Odysee hat ernsthafte Spuren bei ihm hinterlassen - psychisch, wie auch körperlich. Dass nun ausgerechnet der Zweitgekrochene seinen Käfig sprengen und ihn befreien würde, hätte er niemals geglaubt, doch dieser spürt, dass sich etwas an seinem jüngeren Bruder verändert hat. Ein perfides Katz-und-Maus-Spiel beginnt. Dakrath ist ein Buch mit sieben Siegeln, der seine wahren Absichten für sich behält, aber ganz offensichtlich will er vorallem eins: seine Aykrothis und die liegen bei Cain.
Schließlich muss Sèl sich entscheiden: vergisst er alles, was er an der Oberfläche erlebt hat, kehrt mit seinesgleichen zurück in seine Rotte und nimmt sein altes Dasein wieder auf oder folgt er dem Ruf seiner Seele und beschreitet erneut einen ungewissen Weg, der ihn vielleicht endgültig das Leben kostet?
Die Wahl fällt ihm leicht ...
Quelle  (Werbung gem. TMG)

 

Dies ist der dritte Band der From Devils and Mermen, kurz DAM Reihe. Zur Handlung an sich möchte ich gar nicht viel sagen, da ich nichts vorwegnehmen möchte. 

In diesem Band lernt man Dakrath besser kennen, und es gab durchaus, wenn auch kleine Momente, in denen ich ihn schon so ein bisschen mochte. Sein Charakter wurde mehr beleuchtet und man nimmt ihn nicht mehr nur als bösen roten Teufel wahr.  Sèl erfährt ein paar schöne Dinge und über ein Ereignis habe ich mich sehr gefreut und musste grinsen. Auch er entwickelt sich weiter und muss weittragende Entscheidungen treffen, die nicht immer einfach sind und Konsequenzen haben. Aber er ist ein Kämpfer und findet (s)einen Weg... Die Szene in der Höhle hat mir da sehr gefallen.

Allgemein musste ich öfters grinsen, da es ein paar witzige Szenen gab. Durch den flüssigen und lockeren Schreibstil habe ich das Büchlein innerhalb eines Tages gelesen. Und bin nun sehr gespannt, wie es weiter geht.  Die Konstellation aus Teufel und Meermann finde ich immer noch richtig genial und auch die Umsetzung und die Bannbreite an Emotionen, die der Leser erlebt.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare, eine Antwort kann manchmal etwas länger dauern, aber sie kommt.
Zum Thema Datenschutz:
Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.
Anonymes Kommentieren ist möglich, hierbei wird die IP-Adresse erfasst.
Weitere Informationen findest Du hier.
Datenschutzerklärung :
von Google
von Weinlachgummis Naschtüte