Sonntag, 14. April 2019

[Rezi] #ichwillihnberühren von OJ & ER

Buchinfos:

ISBN: 978-3947720330
Seiten: 172
Format: eBook/ Softcover / Hardcover
Verlag: Ach je Verlag
Erscheinungsdatum: 12. 4.2019
Preis: 6,99 - 12,99 € (D) Kaufen (Werbung gem. TMG)








Klappentext:


Die Situation ist wirklich absurd: Nur mit Boxershorts bekleidet liegt sein Kumpel neben ihm im Bett und schaut TV. Er dagegen, äußerlich krampfhaft entspannt, konzentriert sich stur auf sein Handy, seine innere Anspannung ist kaum auszuhalten. Verständlich, denn seit über zwei Jahren ist er in genau diesen Kumpel verliebt. Ohne eine Ahnung, was dieser selbst fühlt, ohne Anhaltspunkte, ob auch er schwul ist.
Was tut man also? Wie findet man unauffällig heraus, ob diese Gefühle nur einseitig sind oder vielleicht doch erwidert werden? Wer liefert einem dafür hilfreiche Tipps? Eine unterhaltungssüchtige Online-Community bietet Zuflucht und gibt – oft widersprüchliche – Ratschläge. Oder ist alles von Anfang an nur Wunschdenken und der halbnackte Kumpel denkt sich nichts weiter dabei?
In den folgenden Tagen wird das Geschehen immer aufregender, das digitale Publikum immer größer und das Internet wird Zeuge eines romantischen Schauspiels. Quelle  (Werbung gem. TMG)

 

Ich habe das Buch bei einer Freundin entdeckt und wusste gleich, dass ich es auch lesen möchte. Jodel sagte mir zwar etwas, aber habe ich das ganze damals nicht mitbekommen. Schade, ich hätte bestimmt auch total mit gefiebert.

OJ liegt im Bett neben seinem Kumpel, dieser trägt nur eine Boxershorts und OJ ist mit der Situation total überfordert. Er steht schon seit 2 Jahren heimlich auf seinen Kumpel und hat keine Ahnung, was diese "nur in Shorts aus der Dusche kommen Aktion" bedeuten soll, soll sie denn was bedeuten oder bildet er sich da nur was ein? So zieht der die Online-Community zu Hilfe und schreibt einen Post auf Jodel. Die User geben ihm Tipps und motivieren ihn, treiben ihn an, am Ball zu bleiben, die Hoffnung nicht aufzugeben und auch etwas zu wagen. 

Auf der einen Seite ist es eine unheimlich süße Geschichte. Sie wird aus der Sicht von OJ und ER erzählt. OJ ist sehr unsicher, überlegt immer alles 100 Mal, nur um dann doch spontan etwas zu sagen, was er meistens nicht so klug findet. ER ist da eigentlich eher der coole Typ, viel Selbstbewusster und extrovertiert, aber wenn dann Gefühle mit im Spiel sind, tja, da ändern sich solche Dinge oft. Zu lesen, wie die beiden sich langsam, ja extrem langsam, annähern war extrem spannend und fesselnd und wie gesagt, unheimlich süß. Man fiebert jeder Berührung hingegen, und ja, ich habe ein bisschen freudig gequietscht, als es fast zum Händchen halten kam. 

Auf der anderen Seite ist es auch eine wichtige Geschichte. Nicht nur weil sie einem Hoffnung gibt, was Lovestorys angeht. Sondern weil auch thematisiert wird, wie schwer es sein kann, als homosexueller Mann  auf einen anderen Mann zuzugehen. Wir haben alle Angst vor Ablehnung, zu flirten ist für viele nicht einfach und den ersten Schritt zu machen, verdammt schwer. Noch schwerer ist es, wenn man nicht weiß, ob der gegenüber einen nicht aufgrund seiner Sexualität beleidigen oder gar körperlich angehen wird. Kein Mensch möchte hören, dass er eklig oder abstoßend ist! So versucht OJ immer zu überlegen, ob sein Verhalten noch als normal in einer Freundschaft angesehen werden kann und ER, ach lest lieber selbst.... ;-)


P.S 75% des Nettoreinerlöses von #ichwillihnberühren geht an das Aktionsbündnis gegen Homophobie e.V.

 
Eine wirklich süße und auch wichtige Geschichte.
Selten habe ich kleinen Berührungen so entgegen gefiebert.
Einmal angefangen konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen, man muss einfach wissen, wie es weiter geht.
Auch hat es mich ein bisschen wehmütig an das verliebt sein denken lassen.


https://weinlachgummis.blogspot.de/p/danke.html




Kommentare:

  1. Hallo Tanja,

    dieses Buch klingt so toll!!! Es ist mir schon bei Jenny aufgefallen, da habe ich es gleich auf die Wunschliste gesetzt. Ein bisschen wird's noch warten müssen. Aber schön, dass die Einnahmen einen guten Zweck zur Verfügung gestellt werden. Das wusste ich noch nicht.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole, ja das finde ich auch richtig toll. Der bzw die Autoren möchten kein Geld mit dem Buch verdienen, was auch daran liegt, dass es eine Rohfassung von dem Buch auch schon gratis als PDF-Datei gab. Die Veröffentlichung als Buch, dient nun lediglich dazu mehr Menschen auf diese Geschichte aufmerksam zu machen und somit auch auf die Thematik. Und dies dann auch noch für einen guten Zweck. :)

      Liebe Grüße Tanja

      Löschen
  2. Ach wie witzig. Ich selbst nutze Jodel nicht, kenne aber genug meiner Freunde, die es tun. Interessant, daraus ein Buch zu veröffentlichen. Das klingt ziemlich spannend, werde ich mir mal merken, danke dir! :)

    Liebst, Lara von Fairylightbooks :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lara,
      ich kannte Jodel ja vorher nicht. Die Geschichte hier ist aber wirklich sehr süß und toll, und ich kann sie dir nur ans Herz legen.
      Liebe Grüße Tanja

      Löschen
  3. Hallo Tanja <3,

    auch über diese Story hast du mir einiges erzählt und ich finde die hier behandelten Themen sehr wichtig. Gerade da die Tolleranz und das Miteinander in unserer Gesellschaft im Allgemeinen immer weniger wert zu sein scheint. Ablehnung mag wirklich niemand, weshalb das Aufeinander zugehen und das flirten irgendwann immer schwerer wird, da man Angst hat wieder zu scheitern, ausgelacht oder noch schlimmeres zu erleiden.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Uwe,
      ja ich musste die Begeisterung für dieses Buch einfach mit anderen Menschen teilen.^^
      Besonders auch, weil ich die Botschaft so wichtig finde, wie du sagst auf der einen Seite leben wir mittlerweile in einer extrem toleranten Welt, aber Theorie und Praxis sehen oft unterschiedlich aus.

      Liebe Grüße Tanja

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare, eine Antwort kann manchmal etwas länger dauern, aber sie kommt.
Zum Thema Datenschutz:
Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.
Anonymes Kommentieren ist möglich, hierbei wird die IP-Adresse erfasst.
Weitere Informationen findest Du hier.
Datenschutzerklärung :
von Google
von Weinlachgummis Naschtüte