Samstag, 1. August 2020

[Rezi]Die Weltraumschule - Erste Stunde: Alienkunde von Sonja Kaiblinger

Buchinfos:

ISBN: 978-3-7432-0675-5
Seiten: 176
Format: Hardcover mit Spotlack und Farbschnitt
Verlag: Loewe Wow!
Illustrator: Sonja Kurzbach
Alter: ab 10 Jahren
Reihe: Die Weltraumschule, Band 1
Erscheinungsdatum: 22.07.2020
Preis:   10€ (D) Kaufen (Werbung gem. TMG)

Klappentext:
+ Bücher für Digital Natives + Innovatives Text-Bild-Verhältnis + Beliebte Themen: Schule und Weltraum + Für Leseratten und Gelegenheitsleser + Durchgehend aufwendig illustriert + Einzigartige Erzählweise + Hochwertiges Hardcover mit farbigem Buchschnitt +

Ned und Anna besuchen die Weltraumschule – doch auch im Weltraum gibt es jede Menge Hausaufgaben, nervige Lehrer und Langeweile! Bis eines Tages …

Ein Raumschiff mit echten Aliens landet auf der Station! Die netten Außerirdischen brauchen dringend Hilfe und bitten um Asyl. Doch damit sind nicht alle Bewohner der Raumstation einverstanden und bald sind Ned und Anna in eine Verschwörung verwickelt. Zusammen mit ihren neuen Alien-Freunden Ypsilon, Pimm und dem kleinen Örks müssen die beiden herausfinden, wer dahintersteckt …

Die lustige und spannende Kinderbuchreihe für Mädchen und Jungs verbindet zwei Top-Themen: Schule und Weltraum! Erste Stunde: Alienkunde bildet den Auftakt einer intergalaktisch-coolen und aufwändig illustrierten Geschichte über Freundschaft und Abenteuer im Weltall für Kinder ab 10 Jahren.

Alle Kinder und Jugendlichen lieben Geschichten – sie müssen heute nur anders erzählt und präsentiert werden. Denn die Lesegewohnheiten von jungen Leserinnen und Lesern haben sich durch die modernen Medien stark verändert. Für die sogenannten Digital Natives ist es selbstverständlich, mit verschiedenen, schnellen, visuellen Medien gleichzeitig zu hantieren. Deshalb ist die Zeit reif für ein revolutionäres Kinder- und Jugendbuchprogramm: Bei Loewe Wow! treffen spannende Geschichten mit einer einzigartigen Erzählweise auf eine neuartige und radikal andere Text-Bild-Gestaltung.
Loewe-Wow! ist das einzigartige Buchprogramm für Digital Natives – frech, bissig und radikal anders.

Der Titel ist bei Antolin gelistet.
Quelle  (Werbung gem. TMG)

 

Die Weltraumschule ist schon mein Fünfter Loewe-Wow! Titel und mir gefällt das Konzept unheimlich gut. Durch die vielen Illustrationen und den verhältnismäßig wenigen Text sollen gerade die (jungen) Leser angesprochen werden, die es sonst nicht so mit Büchern haben. Man könnte durchaus sagen, dass es an einen Comic erinnert, aber für meine Empfindungen ist es doch eher ein Buch mit vielen Zeichnungen. 

Auch die Weltraumschule passt sich diesem Bild an und trumpft mit jeder Menge schwarzweiß Illustrationen auf. Mir haben die Bilder von Sonja Kurzbach sehr gut gefallen. Besonders wie sie die Mimik der einzelnen Wesen eingefangen hat.

Natürlich wäre es in Farbe gleich nochmal schöner gewesen, ich verstehe aber völlig, dass dies den Rahmen sprengen würde. Dafür bekommt der Leser hier einen gelben Buchschnitt und dieses schöne Cover dazu. 

Von Sonja Kaiblinger habe ich schon die Scary Harry Reihe verfolgt und mochte diese sehr. Und auch mit dieser Weltraumgeschichte konnte sie mich überzeugen. Das Buch ist für Leser ab 10 Jahren, wobei ich persönlich es eher als eine Geschichte ab 8 Jahren empfunden habe, was den Spannungsbogen und die Handlung anbelangt. 

Durch die Kürze der Geschichte habe ich es dann in einem Rutsch gelesen und mir hat die Geschichte richtig gut gefallen. Vielleicht hat es auch gerade einen Nerv bei mir getroffen, da ich davor schon eine Weile nichts mehr gelesen hatte, was im Weltraum spielt, und ich mich so sehr auf das Buch gefreut habe. 

Ich mochte auch die Idee der Geschichte, die Menschen leben auf einer Raumstation und die Kinder lernen dort Alienkunde, obwohl sie noch nie einen echten Alien gesehen haben und nun stehen plötzlich welche vor der Luke. Da ist Chaos vorprogrammiert und auch Angst und Vorurteile. 

So schwingen durchaus auch wichtige Themen wie Integration und Toleranz in der Geschichte mit. Ich mag es ja immer, wenn auch ernste und wichtige Themen, ganz nebenbei, in die Geschichte miteinfließen. Sodass der Leser nicht nur Unterhalten wird, sondern auch ein bisschen geistigen Input bekommt. 


https://weinlachgummis.blogspot.de/p/danke.html



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über eure Kommentare, eine Antwort kann manchmal etwas länger dauern, aber sie kommt.
Zum Thema Datenschutz:
Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.
Anonymes Kommentieren ist möglich, hierbei wird die IP-Adresse erfasst.
Weitere Informationen findest Du hier.
Datenschutzerklärung :
von Google
von Weinlachgummis Naschtüte