Dienstag, 10. November 2020

[Rezi] Millenia Magika - Der Schleier von Arken von Falk Holzapfel

Buchinfos:

ISBN: 352
Seiten: 978-3505143564
Format: Hardcover
Verlag: Schneiderbuch
Alter: ab 10 Jahren
Erscheinungsdatum: 27. Oktober 2020
Preis: 14  € (D) Kaufen (Werbung gem. TMG)

Klappentext:
Arken - die langweiligste Stadt der Welt: kein Internet, kein Handynetz, kein Einkaufszentrum. Und doch ist dies der Ort, an den sich Adrian flüchtet, als der Krach Zuhause und in der Schule zu groß wird. Er will sich dort nur ein paar Tage bei seiner Großtante zurückziehen, bis sich alles wieder beruhigt hat. Wie kann er denn ahnen, dass mit dem Beginn des neuen Millenniums die Magie zurückgekehrt ist und dass ausgerechnet Arken der Ort ist, an dem sich Hexen, Ghule und magische Wesen vor dem Rest der Welt verstecken? Viel schlimmer ist aber, dass er scheinbar zu ihnen gehört. Doch ihm bleibt keine Zeit sich darüber zu wundern, denn seine Tante ist spurlos verschwunden. Die junge Hexe Jazz ist sich sicher, dass es sich dabei um ein magisches Verbrechen handelt, während Kleinstadttroll und Nerd Juri es als Teil ihrer Helden-Quest sieht, Adrians Tante wiederzufinden. Die drei können nicht wissen, dass das Schicksals Arkens und seiner Bewohner von ihnen abhängt.
Quelle  (Werbung gem. TMG)

 


Habt ihr Lust auf eine fantasievolle Geschichte mit Abenteuern und sympathischen Charakteren? Dann seid ihr bei Millenia Magika genau richtig. Das neue Buch von Falk Holzapfel ist außerdem eine Augenweide. Er hat es selbst illustriert. So befindet sich am Anfang des Buches eine Karte, die nicht nur ein Schmuckstück ist, sondern auch noch praktisch, da die Charaktere innerhalb der Stadt schon gut rumkommen. 

Noch dazu gibt es zu jedem neuen Kapitel eine Charakterzeichnung. Diese sind wunderbar detailliert. Außerdem gibt es noch passende Vignetten zu jedem Kapitel  und eine Eule bei den Seitenzahlen. Ihr seht, da steckt viel liebe in diesem Buch und das merkt man auch beim Lesen. 

Adrian ist genervt und flüchtet zu seiner Tante nach Arken. Doch Arken ist keine normale Stadt, hier gibt es allerlei magische Gestalten und nicht alle sind Adrian wohlgesonnen. Er freundet sich schnell mit 2 Jugendlichen in seinem Alter an und eher er sich versieht, steckt er auch schon in einem Abenteuer. Seine Tante ist verschwunden und nicht nur, dass Adrian damit klarkommen muss, dass es Ghule, Werwölfe und Trolle wirklich gibt, muss er sie auch noch schleunigst wiederfinden. 

Die Geschichte wird rasant und anschaulich erzählt. Es passiert so einiges und es gibt auch die eine oder andere überraschende Entwicklung. Trotzdem empfand ich manche Szenen gelegentlich als etwas langatmig. Das empfohlene Lesealter ist ab 10 Jahren, was ich passend finde. Manchmal wird es aber schon ein bisschen brenzlig und auch etwas schaurig, deswegen falls das Kind da eher sensibel ist, vielleicht zusammen lesen. 

Ich mochte die Charaktere, vor allen Juri. Durch die Zeichnungen konnte man sich sie sehr gut vorstellen und allgemein hatte man beim Lesen ein schönes Kopfkino durch diesen magischen Ort und die guten Beschreibungen. Alles in allem ein toller Auftakt in diese Fantasy Reihe, der auch optisch einiges hermacht. Mit viel liebe zum Detail besticht hier nicht nur die Gestaltung. 



https://weinlachgummis.blogspot.de/p/danke.html




2 Kommentare:

  1. Hallo liebe Tanja,

    es freut mich, das auch dir (wie Sandra) die Geschichte gut gefallen hat. Ich finde die Idee dahinter zwar gut, aber 100%-ig spricht mich das Buch jetzt nicht an.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
  2. Hallo lieber Uwe,
    das verstehe ich, man kann ja leider auch nicht alles lesen, da muss man selektieren :-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare, eine Antwort kann manchmal etwas länger dauern, aber sie kommt.
Zum Thema Datenschutz:
Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.
Anonymes Kommentieren ist möglich, hierbei wird die IP-Adresse erfasst.
Weitere Informationen findest Du hier.
Datenschutzerklärung :
von Google
von Weinlachgummis Naschtüte