Freitag, 28. Mai 2021

[Rezi] Haus aus Salz und Tränen von Erin A. Craig

[Werbung] Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 


Buchinfos:


ISBN: 978-3-86552-916-9
Seiten: 480
Format: Paperback, Umschlag in Festa-Lederoptik
Verlag: Festa
Übersetzer: Petra Huber
Erscheinungsdatum: 27.04.2021
Preis: 22,99 € (D) Kaufen (Werbung gem. TMG)

Klappentext:
Es waren einmal zwölf Schwestern. Die wunderschönen Töchter des Herzogs von Highmoor. Bis eine nach der anderen starb …

Wie schrecklich muss es gewesen sein, als Eulalie von den Klippen vor Highmoor in das kalte Meer hinabstürzte? Annaleigh kann nicht fassen, was ihrer Schwester zugestoßen ist. Vor allem nicht, weil schon drei ihrer älteren Schwestern ebenso plötzlich aus dem Leben gerissen wurden.
Jeder Tod war tragischer als der vorherige, und in den umliegenden Dörfern wird gemunkelt, dass ein Fluch über der Familie liegt.
Als ihre Schwestern erzählen, sie schleichen sich jeden Abend hinaus, um mit Prinzen auf prunkvollen Bällen bis zum Morgengrauen zu tanzen, wird Annaleigh misstrauisch: Mit wem – oder was – tanzen sie wirklich?

Fantasy mit einem Hauch Gothic-Horror.

Hypable: »Das perfekte Buch, um aus der Realität zu flüchten.«

The Bulletin: »Für Gothic-Fans … Gänsehaut in Hülle und Fülle.«

Melissa Albert: »Eine unheimliche, liebenswerte Nacherzählung des Märchens ›Die zertanzten Schuhe‹, voller Geister und Götter.«

Ein faszinierender Roman, erfüllt von Magie und dem Rascheln von Röcken in langen, dunklen Gängen.
Quelle  (Werbung gem. TMG)

 

Es ist schon eine ganze Weile her, dass mich ein Buch so von sich eingenommen hat wie Haus aus Salz und Tränen. Die Geschichte hat so einen Sog entwickelt, dass ich, auch wenn ich nicht weiterlesen konnte, in Gedanken bei der Geschichte war. Und auch heute noch, fast 2 Wochen nach dem Lesen, beschäftigt mich die Geschichte noch immer .

Die Geschichte klingt ein bisschen wie ein Märchen, es waren einmal 12 Schwestern doch dann starben sie, eine nach der anderen. Annaleigh unsere Protagonistin glaubt nicht an einen Fluch, doch fällt es ihr zunehmend schwer je mehr ihrer Schwester der frühe Tod ereilt. Ich möchte nicht zu viel der Geschichte vorwegnehmen, doch das Märchen Die zertanzten Schuhe dient hier zum Teil als Vorlage. Aber der Roman ist mehr als eine reine Märchenadaption, es gibt einige interessante Einflüsse und Wendungen.

Ich habe das Buch unheimlich gerne gelesen und war total an die Seiten gefesselt. Wollte immer weiter lesen und gar nicht mehr aufhören. Es gibt einige Geheimnisse und diese wollte ich unbedingt lüftet. Manche Wendungen habe ich erahnt, andere nicht und diese Mischung hat mir sehr gefallen. So war die Spannung permanent gegeben.

Die Geschichte mochte ich auch, sie war so schön atmosphärisch, aber auch bedrückend und zuweilen gruselig. Es beginnt ein Verwirrspiel und es gab durchaus einige gruselige Szenen. Aber auch Platz für eine kleine Romanze, welche aber nicht die Geschichte einnimmt. In der Summe hat mir diese Mischung aus verschiedenen Elementen sehr gefallen. Es war etwas anderes und besonders das raue Setting und die gruseligen Züge haben es mir angetan. 


 
Ein überraschendes Highlight für mich.
Atmosphärisch, düster und bedrückende, aber doch mit Hoffnung gespickt. 
Ich mochte die Charaktere und besonders die an ein Märchen angelehnte Geschichte. 
Am liebsten würde ich nochmal in diese Welt eintauschen, aber es ist leider ein Einzelband. 


https://weinlachgummis.blogspot.de/p/danke.html



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare, eine Antwort kann manchmal etwas länger dauern, aber sie kommt.
Zum Thema Datenschutz:
Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.
Anonymes Kommentieren ist möglich, hierbei wird die IP-Adresse erfasst.
Weitere Informationen findest Du hier.
Datenschutzerklärung :
von Google
von Weinlachgummis Naschtüte