Freitag, 3. Dezember 2021

[Rezi] Tale of Magic: Die Legende der Magie 2 – Eine dunkle Verschwörung von Chris Colfer

[Werbung] Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 


Buchinfos:


ISBN:  978-3-7373-5858-3
Seiten: 432
Format: Hardcover
Verlag: Sauerländer
Übersetzer: Naemi Schuhmacher
Illustrator:  Brandon Dorman
Alter: ab 11 Jahren
Reihe: Die Legende der Magie 2
Erscheinungsdatum: 29.09.2021
Preis: 18 € (D) Kaufen (Werbung gem. TMG)

Klappentext:
Das Böse gegen die gute Fee!

Brystal hat als gute Fee die Welt gerettet. Doch neues Unheil deutet sich an, als eine mysteriöse Hexe an der Akademie auftaucht. Brystal gerät in den Mittelpunkt eines finsteren Komplotts, und ein jahrhundertealter Clan erstarkt zu Macht. Sein Ziel lautet, sämtliche Magie im Land für immer auszulöschen – und zuallererst haben ihre Widersacher es auf die gute Fee abgesehen ….
Genau wie Chris Colfers Serie »Land of Stories. Das magische Land« standen auch die beiden Bände von »Tale of Magic. Die Legende der Magie« wochenlang auf der New York-Times Bestsellerliste. Colfers neue magische Serie besticht als Feuerwerk der Phantasie und mit einer mutigen Heldin, die sich gegen Ungerechtigkeit wehrt.

Alle Bände der Serie »Tale of Magic. Die Legende der Magie«:
Eine geheime Akademie (Band 1)
Eine dunkle Verschwörung (Band 2)

Presse zu Band 1:
»Ein durch und durch erfüllendes Abenteuer, auch für Colfer-Neulinge.«
Publisher’s Weekly

»Eingebettet in Magie und Märchen bietet Colfer den Lesern viele Denkanstöße über Identität und Akzeptanz. Mitreißend!«
Booklist

Quelle  (Werbung gem. TMG)

 

Als großer Fan der Land of Stories Reihe von Chris Colfer musste ich natürlich auch seine neue Reihe lesen. Band 1 der Tale of Magic Reihe hat mir schon sehr gut gefallen. Wieder eine magische Welt, aber mit sozialkritischen Ansätzen, die mitschwingen, aber nicht die Geschichte dominieren. Außerdem fand ich das Zusammenspiel der Charaktere gelungen.

Meine Erwartungen an Band 2 waren dementsprechend hoch und konnten leider nicht völlig gehalten werden. Zum einen hat mir das besondere Etwas in der Geschichte gefehlt, ein Highlight. Es gab durchaus einen roten Faden und eine schlüssige Handlung. Aber irgendwie fehlte mir da noch etwas, für mich ein Problem, welches oft bei zwischen bzw. zweiten Bänden auftaucht. Die Geschichte hat ein bisschen ihren Schwung verloren. 


Aber dies ist nur ein kleiner Kritikpunkt und vermutlich waren meine Erwartungen auch viel zu hoch, wofür das Buch ja nichts kann. Flüssig zu lesen war es wie gewohnt bei Chris Colfer und es entstand wieder ein wunderbares Kopfkino. Der Autor schafft es einfach, dass man sich seine magischen Welten vortrefflich vorstellen kann.  Besonders gut haben mir die Szenen bei den Hexen gefallen, teilweise etwas gruselig und bedrohlich, da lag so eine Spannung in der Luft. Besonders da man nicht wusste was als nächstes passiert und eine unterschwellige Gefahr gelauert hat. 

Schön fand ich auch das Zwischenspiel zwischen Lucy und Brystal, der guten Fee. Was die eine zu viel hat, hat die andere zu wenig, so ergänzen sie sich super. Nur einzeln fand ich sie manchmal etwas anstrengend in ein paar Szenen. Lucy sorgt einfach gerne für Ärger und Brystal will es allen recht machen und ist so ein Übermensch, okay, sie ist auch die gute Fee. So fand ich es erfrischend, als sich bei ihr negative Gedanken eingestellt haben, das verlieh ihrem Charakter etwas Menschlicheres. 


 
Auch wenn ich den zweiten Teil von Tale of Magic in der Summe etwas schwächer als seinen Vorgänger fand, so hat mir das Lesen trotzdem große Freude bereitet. 
Chris Colfer konnte mich wieder vortrefflich in seine magische Welt entführen und ich hatte ein grandioses Kopfkino. 
Ich freue mich nun auf den Abschluss der Reihe und kann die Tale of Magic Reihe auch allen Fans der Land of Stories Bände empfehlen. 



https://weinlachgummis.blogspot.de/p/danke.html




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare, eine Antwort kann manchmal etwas länger dauern, aber sie kommt.
Zum Thema Datenschutz:
Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.
Anonymes Kommentieren ist möglich, hierbei wird die IP-Adresse erfasst.
Weitere Informationen findest Du hier.
Datenschutzerklärung :
von Google
von Weinlachgummis Naschtüte